Frage von kunst1, 50

Besser in Mathe und Physik werden?

Ich bin in Mathe und Physik (unteranderem auch Chemie)nicht sonderlich gut.Besonders im schriftlichen Bereich tut es mir sehr schwer,da ich nie die Aufgabenstellung verstehe.Auch wenn ich lerne fuer eine Klausur.Mündlich hingegen ist es schon etwas besser,aber ich moechte mich unbedingt verbessern.Habt ihr Tipps wie ich besser werden kann und wie der Unterricht fuer mich leider werden kann?(Nachhilfe fällt aus bestimmten Gründen schon weg.)

Antwort
von Garfield0001, 28

Ich denke dass erstmal jeder mensch nicht für alles "gemacht" ist. Der eine hat Schwierigkeiten in mathe, der andere hat Keinen "grünen Daumen". 

Trotzdem kann man natürlich - wie du es möchtest - etwas daran verändern. Zum einen ist zuhören wichtig. Aber du musst es auch zu einem Teil von dir machen. Wenn du das schaffst hast du alle Chancen. 

Versuche doch mal tipps zu finden,  die dir zb Helfen manche (teil-) Aufgaben schneller zu rechnen. Das hilft dir zb Zeit zu haben für die aufgaben,  dir für dich noch schwer sind. Es gibt zb tricks wie man recht schnell wurzel ziehen kann oder zwei zweistellige zahlen multiplizieren. Klar muss auch das geübt sein,  aber wenn man es einmal kann ... kann dass helfen. Und Spaß macht es auch. Während ich das jetzt gleich Schreibe sage ich dir dass das Quadrat von 85 = 7225 ist.  Brauche ich gar nicht mehr groß rechnen (gibt noch nen weiteren trick wenn die zahl auf 5 endet und quadriert werden soll).

Auch gibt es apps mit denen man spielerisch mathe üben kann. 

Antwort
von RussakPaul, 22

Bei den Naturwissenschaften ist es so eine Sache . Man kann es nicht lernen wir z.B. für Englisch . Man muss es verstehen und anwenden können. Das bedeutet viele Aufgaben machen und mehrmals anschauen und wiederholen. Aber die ganzen Formeln auswendig zu lernen wird dir auf dauer nichts bringen da du die Formeln eher verstehen musst und auch anwenden musst.

Antwort
von Zarina88Niony, 9

Du kannst mal die Seite ausprobieren:)

http://www.mathelounge.de/questions 

Antwort
von Dornenschweif, 15

Aufmerksam zuhören und melden ; )

Antwort
von melindaaaa, 19

Entweder man kann Mathe oder man kann es nicht. Physik und Chemie haben mit der Zeit immer mehr mit Mathe zu tun. Ich habe genau das selbe Problem wie du. Und habe auch schon 3 Nachhilfelehrer in 2 Jahren probiert , bring bei mir leider nichts. Versuch alles durch deine mündliche Mitarbeit auszugleichen, da es MEISTENS 70(mdl):30(schriftlich) oder 60(mdl):40(schriftlich) steht
Und falls es noch nicht zu spät ist nimm diese Fächer nicht als Leistungsfächer im Abitur

Antwort
von Unbekannt010110, 15

Lehn die Fächer auf jeden Fall nicht ab. Sei nicht demotiviert und denk dir nicht: Das werde ich im Leben nicht brauchen.
Denk dir ein Leben ohne Physik und Chemie ist unmöglich
Und ohne Mathe gäbe es keinen Computer
Computer heißt wortwörtlich auch Rechner

Antwort
von Goodgamer30, 17

Wie in jedem naturwissenschaftlichen Fach geht es nicht nur um das was oder wie, sondern auch um das WARUM. Warum wechselt die Farbe von Kaliumchromat von Gelb zu orange bei hinzugabe von Säuren oder Basen? (siehe Chromat / Diechromat Gleichgewicht).

Klar wovon ich rede ist Unistoff, aber Chemie/Physik und Biologie sind sehr einfache Fächer. Zwar etwas komplex aber es ist im Grunde nur auswendiglernen und anwenden.

Vertiefe dein Wissen ein wenig. Suche Beispiele und dann klappt das :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten