Besser ganzkörper training oder aufgeteilt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

weder noch. Wenn du ein Ganzkörpertraining betreibst, solltest du das auf keinen Fall jeden Tag tun, sondern immer mindestens 48 Stunden vergehen lassen, bis du noch einmal trainierst. Das gilt übrigens immer, egal, wie du aufsplittest: Ein und dieselbe Muskelgruppe sollte mindestens 48 Stunden Zeit zur Regeneration bekommen, in der sie nicht trainiert wird. In der Zwischenzeit kann eine andere Muskelgruppe trainiert werden.

Wenn du nach einem Split-Plan trainierst, solltest du in einem Training mehrere Muskelgruppen trainieren, die beim Training "zusammengehören". Beispielsweise Brust, Trizeps, Schulter in einem Training und Rücken, Bizeps, Bauch im anderen. Das wäre ein klassischer Push-Pull-Split - die Beine kannst du irgendwo reinpacken.

An einem Tag aber nur eine Muskelgruppe zu trainieren, naja. Das hat Vor- und Nachteile.

Vorteile: Dein Training dauert nicht zu lange, du bist immer flott fertig. Du bist vllt. besser fokussiert, weil nach der einen Muskelgruppe nichts mehr kommt.

Nachteile: Du bist sicherlich fünf, eher mehr Tage in der Woche im Fitnessstudio - für dein Zentrales Nervensystem kann das auf Dauer zu anstrengend werden. Und: Du kannst jede Muskelgruppe nur einmal pro Woche trainieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurzum: Für den Anfang bist du am effizizentesten unterwegs, wenn du 3x in der Woche einen GK Plan trainierst. Zu Beginn reicht ein minimaler Reiz je TE aus um Muskelnwachstum zu erzielen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube aufgeteilt ist besser. Arnold Schwarzenegger hat auch jeden Tag eine andere Muskelgruppe trainiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onyva
27.11.2016, 19:46

Arnorld Schwarzenegger war weit fotgeschritten und auf Steroide ^^. Ein guter Vergleich.

1

Was möchtest Du wissen?