Frage von Alicechen1234, 160

Besser eine große Mahlzeit am Tag oder mehrere kleine?

Es kommt bald ein 5 Monate alter Welpe zu uns aus dem Tierheim. Der Mann hat gesagt dass der Welpe immoment 3x am Tag gefüttert wird es für einen ausgewachsenen Hund aber besser wäre wenn er nur einmal am Tag gefüttert wird. Ist das wahr?,für mich wäre es logischer, dass mehrere kleine Mahlzeiten gesünder wären.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 32

Meine Hündin (1,4 Jahre alt) hat bis zu einem Alter von 9 Monaten mehrmals am Tag Futter bekommen - erst 4 x dann 3 x dann 2 mal und sein sie 10 Monate alt ist bekommt sie ein mal am Tag ihre Portion Futter.

Wir haben keinerlei Probleme mit ihr.

Der Magen Darmtrakt vom Hund ist auf die einmalige Futteraufnahme ausgelegt. Ein mal viel und dann lange nichts mehr ist normal für Hunde.

Da dein kleiner aber jetzt erst 5 Monate alt ist, würde ich die 2 bis 3 malige Fütterung noch beibehalten - allerdings ist er kein Welpe mehr sondern ein Junghund. Das schnelle Größenwachstum und die schnelle Gewichtszunahme sollten schon langsamer geworden sein.

Kommentar von Alicechen1234 ,

meinst du damit dass sie bis 9 Monaten 4x am Tag gefüttert wurde und dann auf 3x abgesenkt oder ab 9 Monaten nur noch 1 mal?

Kommentar von friesennarr ,

Mit 2 Monaten 4 x, mit 4 Monaten 3 x, mit 7 Monaten 2 x und ab 10 Monaten 1 x.

So habe ich das gemeint.

Antwort
von LukaUndShiba, 88

Fütter ihn mehrmals am Tag, das halte ich für richtig. 

Kommentar von Alicechen1234 ,

Der Mann aus dem Tierheim meinte dass ein mal am Tag besser wäre da dass bei Wölfen auch so ist ... ich glaub ich fütter dann 2x am Tag

Kommentar von LukaUndShiba ,

Ich würde noch bei 3x bleiben.

Und der Hund ist kein wolf mehr sondern ein domestiziertes Tier. Der Wolf frisst so weil er sich sein fressen selber erjagen muss und manchmal tagelang nichts zu fressen hat.

Das finde ich genau so sinnlos wie die Leute die ihre Hunde immer wieder 1-2 Tage fasten lassen weil Wölfe das auch tun.  

Kommentar von Alicechen1234 ,

ja ich bleib auch noch be 3 :) Ab einem Jahr fütter ich dann 2 mal und das soll dann so bleiben;) Das ist doch dann ok oder?

Kommentar von LukaUndShiba ,

Ja :3

Antwort
von Schwoaze, 85

Was ist denn das für eine Hunderasse, was Du da bekommst?

Meine Dogge bekommt auch nur 1 x am Tag, für den Zwischendurch-Appetit steht aber immer etwas Trockenfutter bereit.

Kommentar von Alicechen1234 ,

Ein Mischling <3

Kommentar von Schwoaze ,

Eher was Großes oder eher was Kleineres?

Kommentar von Alicechen1234 ,

Ich würde sagen so Mittelgroß:) Die aus dem Tierheim meinten er wird wahrscheinlich so Labrador größe erhalten

Kommentar von Schwoaze ,

Wenn er erwachsen ist, kannst Du ruhig auf eine Mahlzeit pro Tag umstellen.

Kommentar von froeschliundco ,

warum nur einmal am tag?

Kommentar von Schwoaze ,

Es besteht die Gefahr einer Magendrehung, wenn der Hund mit vollem Magen übermütig herumtollt. Daher füttere ich erst abends, wenn Ruhe eingekehrt ist.

Kommentar von froeschliundco ,

@schwoaze, falsch, die meisten magendrehungen entstehen in ruhephasen und wen der bauch so voll ist von nur einer portion ist die gefahr um viiiieles grösser...anatomie des hundemagens und physik😉...lieber zweimal halbe portion, hunde müssen nach dem fressen nicht rumtoben, es passiert auch nix wen sie normal rumtapsen od.einfaches gassi gehn

Kommentar von Alicechen1234 ,

ok Danke:)

Kommentar von NalaLilly ,

Ich verstehe nicht wer die Antworten immer Negativ bewertet :/

Kommentar von Schwoaze ,

 :-)) Hab ich mich auch gerade gefragt...  ich gehs jetzt einmal an mit den positiven Bewertungen! ... allein schon wegen des Ausgleichs!

Kommentar von NalaLilly ,

Hab dir auch eine positive Bewertung gegeben, Dankeschön für deine :)❤

Antwort
von froeschliundco, 53

bis etwa 10-12monate füttere ich dreimal und dannach zweimal pro tag

Antwort
von AfterLove, 34

Also für den Welpen sind kleine Mahlzeiten besser, da der Tag eines Welpen einen gewissen Kreislauf hat. Spielen, Fressen, schlafen. Bei einem älteren Hund ändert sich das. Er sollte zweimal am Tag gefüttert werden. Morgens und Abends. Ich habe auch schon öfter gehört bei einem ausgewachsenen Hund reicht eine Mahlzeit, ich bin da allerdings skeptisch. Wir haben einen 9 Monate alten Junghund und er bekommt morgens seine Portion und abends und so werde ich das auch lassen ;)

Antwort
von xttenere, 52

Bis 5 Monate 3x am Tag...dann bis ca einem Jahr solltest Du ihn 2x füttern. Danach könntest Du auf 1x reduzieren, wenn Du möchtest.

Ich persönlich füttere meine Hunde ab einem Jahr immer nur noch 1x am Abend, weil sie dann ruhig sind und liegen. Um 22 Uhr gibts noch eine kurze Runde zum versäubern...dann schlafen sie bis am nächsten morgen durch.

Antwort
von Weisefrau, 37

Hallo, einen Erwachsenen Hund füttert man besser 2 mal am Tag. Egal welche Rasse. Das haben neue Forschungen bewiesen. Alles andere ist veraltetes Wissen. Auch Sätze wie...Der Hund stammt von Wolf ab und daher... das ist alles Wissen von gestern!

Du musst Moderne Bücher über Hunde lesen, um dir Grundwissen über Hunde anzueignen. Sonst musst du immer Fragen und jeder erzählt etwas anderes. 

Teilweise hörst du Sachen die vor 40 Jahren mal als Richtig galten. Aber es wird ja ständig am und mit dem Hund geforscht.

Ein Welpe in diesem Alter würde ich 4 mal am Tag füttern. Das beugt der Übersäuerung des Magens vor.

Kommentar von Alicechen1234 ,

Ich werde den Hund bis er 1 Jahr alt ist 3 mal am Tag füttern und danach nur noch 2x. Das ist doch dann ok oder?

Kommentar von Weisefrau ,

Wenn der Hund sehr groß wird zB ab Schäferhund dann bis zu 18 Monaten 3 mal täglich. 

Antwort
von SchnelleHilfe23, 11

Hallo,

du solltest den Hund ab jetzt 2x am Tag füttern. Das ist gesünder für ihn und seine Verdauung.

Aber: Du solltest dir ihn NIE vor dem Gassi gehen oder spielen Füttern! Ansonsten kann es sein das er Verdauungsprobleme hat uns sich sein Magen umdreht (die sogenannte Magendrehung)! Das ist für deinen Hunde sehr gefährlich und du müsstest ihn sofort zum Tierarzt bringen, weil er sterben könnte!

Am besten fütterst du ihn am Morgen ca. 30min-1std nach dem Gassi gehen und am Abend auch ca. 30min-1std nach dem Gassi gehen. Wenn du ihn früher fütterst, kann das auch gefährlich sein. Weil, wenn du mit ihm Gassi gehst, ist er ohnehin schon plat. Wenn du ihn dann noch fütterst, hat er fast keine Kraft mehr, und seine Mahlzeit wird schlecht verdaut.

LG und viel Glück! :)

Antwort
von Dahika, 24

Mein erwachsener Hund bekommt 1 Hauptmahlzeit am Tag. Abends. Und nach jedem Spaziergang eine kleine Handvoll Trockenfutter.

Kommentar von friesennarr ,

Trofu als Leckerlie - oder richtig gefüttert im Napf?

Antwort
von Jinnam, 33

Zwei feste Mahlzeiten und manchmal auch zwischendurch aber zwischendurch nur ein bisschen essen geben. ;-)Am besten immer um die gleiche Uhr Zeit essen geben.

Antwort
von NalaLilly, 56

1x am Tag ist übertrieben. Fütter ihn (wenn er ausgewachsen ist) 2x am Tag.

Hoffe konnte helfen.

Schönes Wochenende.

LG Nalalilly

Kommentar von Alicechen1234 ,

ich glaub das mach ich dann auch:)

Kommentar von NalaLilly ,

Ja ist glaub besser, weil sonst hat der Hund die ganze Nacht hunger :( war bei uns am Anfang so und dann haben wir auf zweimal umgestellt, wenn du aber Weisst das dein Hund Hunger hat dann gib ihm etwas kleines. Meine bekommen immer eine Banane oder so. Was ist es den für ne Rasse weil wenn er ungefähr so gross ist wie ein Labrador so in der grosse passt das :).

lg nalalilly

PS. Du MUSST aber immer nach dem fressen eine halbe Stunde MINDESTENS warten weil sonst vertreht der Hund sich den Magen. Also besser ist es nach dem gasii gehen zu geben, wenn er nicht mehr spielt und sich dann hinlegt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten