Frage von arrello, 58

Besser durch Ausbildung freiwillig durchfallen um Chance zu haben bei der Wiederholungsprüfung bessere Note zu schreiben?

Antwort
von Solneshka91, 18

Bloß nicht absichtlich durchfallen! Besser Noten ok, aber kaum ein Arbeitgeber fragt heutzutage noch nach den Noten der Prüfung. Es wirft aber ein weit aus schlechteres Bild, wenn du länger machst. 

Wenn die Frage kommt bei Bewerbungsgesprächen: Warum müssten Sie ihre Ausbildung verlängern, möchtest du dann tatsächlich das antworten? 

Am wichtigsten ist bestanden und nichts anderes. 

Antwort
von 123tutu, 24

Du hast eine sehr schlechte Einstellung weist du das . Du solltwst dich bei der ersten anstrengen und auch hier das beste geben. Das andere ist keine Nachprüfung und wenn du die nicht schaffst dan gute Nacht 

Kommentar von arrello ,

Ich glaube nicht das ich eine schlechte Einstellung habe ich habe jetzt seit 3 Jahren eine 55 Stunden Woche, inkl Mobbing und zusätzlichen langen Arbeitszeiten. das einzige was man hier als schlechte Einstellung bezeichnen kann ist das ich das alles bis hierher mitgemacht habe. Ich habe in meinen Betrieb nichts gelernt und auch keine Zeit zum lernen ich kriege noch nicht mal Urlaub zur Prüfung. Deshalb habe ich überlegt hinzugehen mit hoher Wahrscheinlichkeit durchzufallen dann abzubrechen weil ich dann endlich Zeit zum lernen habe und dann mit wesentlich besseren Noten zu bestehen.

Kommentar von 123tutu ,

Warum hast du dann nicht den Betrieb gewechselt? Unter Socken Bedingungen hätte ich nicht gezögert! Immerhin geht es um deine Zukunft! 

Kommentar von 123tutu ,

Aber abzubrechen bringt dir nix lieber. schlechtere Noten als gar nix 

Kommentar von arrello ,

Weil ich dumm war, und mir versprochen wurde das es besser wird und ich immer wieder geglaubt habe.ich habe mich nicht getraut etwas zu sagen ich war 16 als ich die Ausbildung anfing . Heute bin ich 19 und reifer das werde ich mir auch mein ganzes Leben vorhalten das ich so dumm gewesen bin.

Kommentar von 123tutu ,

Hey Kopf hoch du hast es bis hier hin geschft! Vlt kann dir ja jemand aus deiner Klasse in der Berufsschule beim lernen helfen? Ich würde aber nicht absichtlich durchfallen mach das beste draus lerne mit Freunden oder frag ältere Kollegen das packst du lass dich nicht unterkriegen!

Kommentar von arrello ,

Danke aber wenn ich es nicht schaffe werde ich mich mein ganzes Leben fragen wie wenig Selbstbewusst ich in meiner Jugend und wie blöd ich war. Ich habe mich ausnutzen lassen. Aber ich werde auch wenn ich nichts verstehe weil ich keine Zeit hatte hingehen ich habe nichts zu verlieren, wenn es nicht klappt dann halt nicht.

Aber danke

Kommentar von 123tutu ,

Mach dich doch nicht selber runter! Hab selbstbewusst sein Aachen passieren ich habe auch schon was erlebt ubd viel zu viel Geld investiert! Es war bei meiner Fahrschule habe zu spät registrier das ich dort nichts lerne.

Kommentar von Messermichi ,

Eine 55 Stunden Woche wäre vor dem 18. Lebensjahr verboten gewesen, jetzt müsste wenigstens ein Ausgleich notwendig sein.

Schau mal ins Arbeitszeigesetz und Berufsbildungsgesetz rein. Klage wäre da naheliegend...

Auf jeden Fall mal deine zuständige Handelskammer informieren, unter solchen Bedingungen darf ein Betrieb nicht weiter ausbilden!

Ansonsten Prüfung probieren. Es gibt je nach Beruf Möglichkeiten freiwillig nachzuholen oder Ergänzungsprüfungen abzuhalten. Kommt auf die Ausbildung an

Kommentar von arrello ,

Ja die lachen sich im Betrieb ins Fäustchen, andere die weniger Arbeiten und dadurch Prüfung schaffen haben bessere Chance. später als ich. Aber euch vielen Dank

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten