Frage von noisiv,

Besonderheiten Einfachzucker, Doppelzucker, Mehrfachzucker!

Was genau sind diese Zuckerarten und was sind deren Besonderheiten? Deren chemische Zusammensetzung?

Antwort von Cougar99,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Alle Zuckerarten sind "Kohlehydrate", sie bestehen aus C,H und O. Die Einfachzucker haben ein einfaches Molekül, Doppelzucker kann man sich aus 2 Molekülen Einfachzucker vorstellen, sie werden beim einfachen Kochen auch teilweise zu solchen, vermehrt entstehen Einfachzucker durch Kochen mit Säuren. Wenn ein grosses Molekül aus mehreren Eingachzuckermolekülen gebilder ist, spricht man von Mehrfachzucker, der bekannteste ist Zellulose, ein anderer Stärke. Auch hier ist Aufschluß zu Einfachzuckern durch Säuren möglich.

Antwort von Alchemist94,

Einfachzucker: Sind zb Glucose und Fructose, sind also Monomere

Zweifachzucker: Hier nehme ich als Beispiel Cellobiose: Ist eine Verbindung aus zwei Glucose Molekülen die 1,4 Beta Verknüpft sind. Als weiteres Beispiel hätten wir Lactose, unseren Zucker in der Milch: Der Besteht aus einem Glucosemolekül und einem Galactose Molekül die 1,4 Beta Verknüpft sind.

Mehrfachzucker: Ein Beispiel wäre Zellulose, denn Zellulose besteht aus viele Cellobiose Einheiten , oder auch vielen Glucose Einheiten. (siehe oben)

Achtung es sind keine Zuckerarten, es ist eine Einteilung.

Zuckerarten wären: Kandiszucker, Gelierzucker, Staubzucker..... ect.

Eigenschaften: Nur die niedrig Molekularen Zucker als Mehrfachzucker/Zweifachzucker schmecken für uns Menschen süß. Mehrfachzucker schmecken zb. meistens nicht mehr süß. Ansonsten haben alle Zucker für sich verschiedene Eigenschaften. Mehrfachzucker werden gerne hydrolysiert und zerfallen dadurch in kleine Bruchstücke wie zb. Zweifach oder Dreifachzucker.

Der Begriff Kohlenhydrate ist mit vorsicht zu genießen , denn man würde denken es sind wirklich Hydrate was aber nicht stimmt!

MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten