Frage von domi158, 149

Besitzer von Hund ist tot?

Hallo erstmal^^ Also ich bin momentan in Polen und wohne hier in einem Dorf mit nur ungefähr 18 Häusern.Aufjedenfall hat sich ein Nachbar erhängt und seinen Hund zurückgelassen.. Es ist glaune ich mal ein deutscher Schäferhund. Er sitzt jetzt die ganze Zeit bei mir und meiner Freundin, wenn wir draußen sind. Das Problem ist jetzt nicht, dass er kein Zuhause mehr hat, weil es hier ziemlich viele Streuner gibt, die auch von den Leuten gefüttert werden und auch in ihren Garagen, oder so schlafen können, wenn es sehr kalt ist usw. und ganz normal leben, aber dieser Hund will halt nichts essen, trinken, zittert obwohl es eig warm ist und sieht irgendwie so traurig aus seitdem sein Besitzer tot ist.. Meine Frage ist jetzt, was wir tun können.. :/

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von silberwind58, 82

Schlimm,der Hund trauert! Da könnt Ihr nur bei Ihm bleiben,trösten,gut zu reden.Hoffentlich beruhigt Er sich wieder!Es hat schon Hunde gegeben,die so lange nichts mehr gefressen und getrunken haben,bis Sie Ihrem Herrchen/Frauchen gefolgt sind!

Antwort
von dogmama, 55

was wir tun können.

könnt Ihr den Hund denn nicht zu Euch nehmen? 

Natürlich trauert das Tier jetzt und Ablenkung und eine positive Veränderung würde ihm gut tun. 

Vielleicht könnt Ihr auch herausfinden was der Hund bisher zu fressen bekommen hat.

Vielleicht kennt er das angebotene Futter nicht oder mag es nicht. In einem Futterladen oder Supermarkt wird auch Hundefutter angeboten.

Auch liebevolle Zuwendung und spazieren gehen und zur Belohnung Hundeleckerlies sollten ihn von seiner Trauer ablenken können.

Und dann sollte er vom Tierarzt auch mal untersucht werden.

Viel Erfolg!

Kommentar von domi158 ,

Wir geben ihn Hundefutter, weil wir selber auch Hunde haben^^ Wir werden ihm auch ein paar Knochen besorgen, weil es die kostenlos im Laden gibt und mein Opa immer welche mitbringt für unsere Hunde, die hat er auch vom Besitzer bekommen. Bei uns aufnehmen geht leider schlecht, weil ich schon 2 sehr große Hunde habe und meine Freundin 2 große + 1 kleinen :/ Wir werden ihm natürlich weiterhin beistehen und ihm so gut es geht helfen :)

Antwort
von hello05, 87

Ich würde auf jeden Fall die Tierauffangstation bzw. das Tierheim anrufen. Wenn es dort so etwas nicht gibt (sorry ich war noch nie in Polen von daher) dann den Hund auf jeden Fall zum Tierarzt bringen, damit er den Hund mal anschaut und sicher stellt, dass er keine gefährliche Krankheit oder so hat. Und ihm ganz viel Liebe und Bereitschaft schenken. Spielt mit ihm, lenkt ihn ab... Damit er vielleicht auch wieder frisst und jemanden hat, der für ihn da ist. das ist bei Hunden wie bei Menschen. In einer solchen Situation brauchen sie jemanden, der wirklich für sie da ist und sie liebt.

Ich hoffe ihm geht es bald wieder besser!
LG hello05

Kommentar von domi158 ,

Danke, hier in der Nähe gibt es halt keine Tierheime, oder sowas, erst paar Hundert Kilometer entfernt.. Der Tierarzt kommt hier alle paar Wochen/Monate, um die Tiere durchzuchecken, er war erst vor kurzem da und es ist soweit alles in Ordnung mit ihm :/

Kommentar von hello05 ,

Okay das ist doch schön, dann könnt ihr echt ncihts anderes machen, als ihm viel liebe und aufmerksamkeit zu schenken, aber das wird ihm schon sehr helfen, wenn ihr ihn ablenkt, spielen gut zureden spazieren gehen. Hunde spüren das und dann isst er hoffentlich auch bald wieder

Kommentar von Bitterkraut ,

Es gibt etliche Tierschutzorgas, die in Polen abeiten. Google doch einfach mal. Wir können hier nix für den Hundtun, da mußt du dich schon an Leute wenden,die in Polen tätig sind.

Antwort
von Bitterkraut, 13

Google nach Tierschutzorgas in Polen,die gibts da auch. Oder sag mir, was die nächste größere Stadt ist, dann google ich danach.

Der hund zittert, weil er Schmerzen hat. Zittern ist bei Hunden zu 99% ein Hinweis auf Schmerzen, nicht auf Frieren.

Antwort
von Pyrut, 75

Ich würde ihn aufnehmen weil ihn das natürlich mitnimmt was er erlebt hatte.

Kommentar von domi158 ,

Wir haben leider schon 2 sehr große :/

Antwort
von Borowiecki, 45

Mit die Laune kann ihr nichts tun , Hunde vermissen ihren Herr . Wenn es geht was mit dem Hund weiter - behalten oder in Tierheim abgeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten