Besitze schon einen kastrierten und einen unkastrierten Rammler. Noch einen dazu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

Ich würde an deiner Stelle den Rammler kastrieren lassen bzw beide - wenn du genügend Platz hast um ihn aufzunehmen.

Allerdings würde ich dir wenn raten, für dieses Kaninchen einen schönen Platz zu suchen und dir ein Weibchen zu holen! Natürlich brauchen diese dann - je nachdem ob Innen- oder Außenhaltung hast, 2qm oder 3qm pro Kaninchen Platz. 

Falls Du den einen Rammler auch aufnehmen willst und trotzdem genug Platz hast (also dann 8qm) würde ich dir auch Raten, dennoch ein Weibchen zu holen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

in einer Kaninchengruppe sollte immer gleich viele, oder mehr Weibhen als Männchen sein, oder aber, sie kann nur aus Männchen bestehen.

Daher ja, Du könntest die 3 zusammen halten, aber nur wenn sie alle kastriert sind!!

Denn unkastrierte Männchen töten andere Männchen (vorallem andere unkastrierte da die sich stärker wehren), wenn sie es nicht sofort tun, da in 99% der Fälle später irgendwann... Hinzu kommt das unkastriere Männchen mehr oder weniger unter ihrem Vermehrungstrieb leiden.
Das Dein unkastrierte den Kastrierten noch nicht bekämpft hat ist Glück (außer er ist noch ein Jungtier unter 12-13 Wochen)...

Daher lass ihn jetzt kastrieren, ihn ein paar Tage in Ruhe, und bringt ihn dann wieder zu seinem Partner.
Wenn Du ihn erst kastrieren lässt sobald die beiden sich bekämpft haben, dann müsstest Du nach der Kastration 2 Wochen warten bis sie wieder zueinander dürfen, denn dann muss er "von seinen Hormonen runterkommen".

Das neue Kaninchen; da sollte erstmal der Halter ausfindig gemacht werden. Zeitgleich achte stark darauf, das Du das Tier nicht anfasst, und dann Deine Kaninchen, falls er krank ist. Da Myxomatose und vorallem RHD/ RHD2 umgeht kann es sein das dieses Tier das hat und daraufhin ausgesetzt wurde, oder sich unterwegs angesteckt hat.

Wenn Du ihn behälst, dann geh zum Tierarzt, lass einen Gesundheitscheck machen mit allem drum und dran, lass ihn kastrieren falls er es noch nicht ist, und dann sollte er 2 Wochen in Quarantäne.
Nach diesen 2 Wochen kannst Du die 3 dann vergesellschaften! (Achtung: nicht Käfig-an-Käfig, nciht einfach zusammen setzten und nicht immer wieder kurz zusammen setzen, sondern auf neutralem Boden kämpfen lassen)...

Beachte bei allem aber, das Kaninchen in Innenhaltung je Tier mind. 2qm brauchen, bei Außenhaltung je Tier mind. 3qm Platz. Ob Du das 3te Männchen also behalten nehmen kannst, sollte auch vom verfügbaren Platz abhängig sein^^

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi du,

das ist jetzt schon eine gewagte Kombi. Unkastrierte Rammler können für ihre Partner gefährlich sein. Meistens flippen sie irgendwann aus und bekämpfen selbst kastrierte Männchen bis aufs Blut.

Wenn du ein weiteres Kaninchen willst, würde ich dir raten, erst deinen unkastrierten Rammler kastrieren zu lassen und dann ein neues Kaninchen dazu zu vergesellschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaninchenmeerli
25.09.2016, 20:50

Danke, bis jetzt verstehen sie sich noch gut. Ich habe sowieso überlegt ihn zu kastrieren.

0

Ich würde ihn auch kastrieren lassen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?