Besichtige nachher einen A140 Bj 2000 worauf ist zu achten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Schwachstellen bei der A-Klasse sind vor allem die Halbautomatikgetriebe, wobei es diese m.E. beim kleinen A140 Basismodell nicht gegeben hat (erst ab A160 glaube ich). Rost ist kein so dramatisches Thema wie bei der C-Klasse W203 oder der 210er E-Klasse (selbst bei denen wird es überbewertet). Auch wer auf das erwähnte Lamellendach und die Klimaanlage verzichtet erspart sich viel Ärger.

Motoren und Schalt- sowie VOllautomatikgetriebe sind recht robust.

Wenn das Auto sich für die 16 Jahre in einem akzeptablen Gesamtzustand befindet, die Aggregate in Ordnung sind & über das Scheckheft nachgewiesen werden kann, dass da alles an Wartung pflichtig erledigt wurde würde ich keinen Grund sehen, wieso man da für 1300 Euronen NICHT zugreifen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe seinerzeit einen A160 gefahren. Um ehrlich zu sein - für einen A140 mit 16 Jahren und 150.000 km würde ich keine 13.000 € ausgeben! Für den hohen Preis ist das Fahrzeug schlichtweg zu alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heldi01
06.10.2016, 20:29

Oh. Schon berichtigt.

1.300 meinte ich  :)

0

Wohl eher 1300€.

Rost war bei den Autos ein leidiges Thema (sieht man nur schlecht wegen der Bodenwanne), ausgeschlagene Hinterachslager, defekte Klimakompressoren, Lichtmaschinen und Spannrollen. Lamellendach macht oft Probleme. 

Finger weg von der Halbautomatik (schalten ohne kuppeln)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung