Frage von PadenYT, 268

Besessene Zeugen jehovas Eltern - Was tun?

Hallo, mein Vater ist Zeuge Jehovas und leider auch sehr Fanatisch. Mir wird nichts erlaubt, ich darf nichts machen,... ich darf nichtmal minecraft zocken weil es zu "brutal" ist. Doch der eigentliche Grund wo ich Rat brauche ist das mein Vater von mir dasselbe erwartet, das ich auch ein ZJ werde, ich da allerdings garkeine lust habe. Und wenn ich im "Glauben" nicht weiterkomme desto weniger wird mir erlaubt. Nur zur info ich hab nichtmal zu hause wlan, mein vater hat die festplatte aus meinem pc ausgebaut und sie versteckt,... Meine Mutter hält sich aus allem raus weil sie keinen Streit haben will. Ist jemand in einer änlichen Siuation, bzw kann mir irgendwie weiterhelfen wie mein vater mir mehr erlaubt?

Antwort
von Giwalato, 117

Hallo Paden,

vielleicht gibt es Menschen in Deiner Verwandtschaft oder an Deiner Schule, die Dich unterstützen können. 

Wie stehen Deine Großeltern dazu, falls sie nicht selbst Zeugen Jehovas sind?

Ab 14 bist Du religionsmündig und kannst selber entscheiden. Du kannst auch entscheiden, künftig keiner Religion anzugehören.

Ich wünsche Dir, daß Du stark bleibst und Deinen eigenen Weg findest.

Giwalato 

Kommentar von Rex6969 ,

Gut gemeint aber vielleicht gibt es auch Verwandten die noch schlimmer sind.

Antwort
von CountDracula, 89

Hallo,

ab 12 darf man Dich nicht mehr gegen Deinen Willen in einem anderen Glauben als bisher erziehen; ab 14 darfst Du frei über Deine Religion entscheiden (d. h. Du darfst z. B. aus einer Religionsgemeinschaft austreten bzw. einer Religionsgemeinschaft beitreten, ohne dass Deine Eltern zustimmen müssen).

https://de.wikipedia.org/wiki/Religionsm%C3%BCndigkeit#Deutschland

Da Dein Vater mit dem Zwang ein bestehendes Gesetz bricht, kannst Du Dich mal beim Jugendamt erkundigen. Dort kann man Dir sagen, was Du machen kannst und wer Dir sonst weiterhelfen kann.

Eine weitere Möglichkeit ist der Gang zu einem für eure Region zuständigen Sektenbeauftragten.

Antwort
von beglo1705, 31

Lass dich einfach nicht taufen, dein Vater kann dich nicht dazu zwingen. Entweder man glaub an was und lebt danach oder man lässt´s bleiben. Du glaubst nicht, also ist das für dich hinfällig, ist auch besser so sich nicht von solch einem Psychogedöns einlullen zu lassen.

Sie zu (wie alt bist du eigentlich?), dass du möglichst bald auf eigenen Beinen stehst und mit allerspätestens 18 eine Wohnung und Arbeit hast.

Wenn dir das zu bunt wird, wende dich ggf. vorher an´s Jugendamt um vorzeitig von da weg zu kommen.

Deiner Mutter bräuchte übrigens auch mal der Kopf waschen: sie schaut tatenlos zu, wie ihr Mann die 4 Kinder schikaniert und alles verbietet, nur das kein Streit rauskommt? Hat sie keine eigene Meinung oder wurde ihr "verboten" Widerworte zu geben (womöglich auch noch mit Gewalt)?

Ihr und euch kann ich nur raten: packt eure Koffer und lasst den Fanatiker weiter an seine Märchen glauben. 

Kommentar von WalterE ,

das ist recht typisch, egal obs um sexuellen Missbrauch, Gewalt oder solche Angelegenheiten geht - Mütter ziehen gerne die Schwamz ein! 

Antwort
von Itself, 16

Dein Vater ist ja mal komisch xD meine Eltern sind auch ZJ und mir wird nichts verboten, dass mit wlan ist schon hart, und das mit Minecraft versteh ich so gar nicht mein Bester Freund rocket minecraft, gta5 und macht let's plays obwohl sein Vater ältester ist. rede mit deinem Vater wenn er zu stur ist kannst du ihm sagen dass du wan brauchst um aux jw.org zu stöbern, wenn du tin tablet hast kannst du sage du bereitest dich vor wenn du willst können wir auch privat schreiben falls das hier geht? das wären so meine tipps und sorry fur die rechtschreibung ich bin noch ferien modus

Antwort
von Richard30, 85

Blöde Situation, aber dein Vater hat ja das Sorggerecht über dich, wenn er nicht mit sich reden lässt, wird es schwierig. Du köntnest mit anderen reden, also mit anderen ZJ, vll. drinden die ja eher zu deinem Vater durch.

Ich binn selbst ein Zeuge Jehovas, auch ich würde mir wünschen, hätte ich Kinder, dass diese auch welche werden, aber Zwang bringt ja mal garnix. Sowas muss aus dem Herzen kommen, aber jemanden zu zwingen, erreicht meistens das genaue Gegenteil.

Das ist aber schon sehr extrem, dass er dir PC und alles verbietet, wobei ich ja auch nicht die ganze Geschichte kenne, ich weiss ja nicht warum er das macht, was in seinem Kopf vorgeht, aber wenn er will, dass du auch ein Zeuge wirst, dann tut er genau alles falsch.

Letzendlich wird er dich aber nicht zwingen können, du musst dich nicht taufen lassen, du bist Religionsmündig, darfst also selber darüber entscheiden, welcher Religon und ob überhaubt, du angehören willst. Ich würde es zwar schade finden, wenn du dich dagegen entscheidest ein ZJ zu werden, aber kanns halt verstehen warum du so denkst, wäre ich in deiner Situation, hätte ich wohl darauf auch kein Bock.

----------------------------------

Letzendlich ist es aber dein Vater, er hat das Sorggerecht. Wenn irgendwelche andere Elten von ihren Kindern verlangen würden, dass sie jeden Abend auf einem Bein stehen und dabei tanzen, als Erzeihungsmethode, dann dürften sie das wohl auch, bis zu nem gewissen Grad. Erziehung ist halt Sache der Eltern. Aber wie gesagt, du bist 15, damit Religionsmündig, deine Eltern können dir also nicht vorschreiben, an was du zu glauben hast.

Kommentar von PadenYT ,

Sie können es mir nicht vorschreiben aber wenn ich es nicht tue dann wird mir alles mögliche verboten :)

Kommentar von Richard30 ,

Hmm, naja dann weiss ich es auch nicht wirklich, ausser halt mit anderen drüber reden, vll. auch mit welchen von den ZJ (auf die hört dein Vater wohl eher), wenn es da jemanden gibt, mit dem du dich verstehst.

Wenn das nicht hilft, halt Vertrauenslehrer e.c.t. oder halt bis 18 durchhalten und dann ausziehen. Aber ist ne blöde Situation in der du steckst. Ich mein dass dein Vater dir PC verbieted und sowas, ist zwar, wie ich finde, unnötig, aber naja, das wäre was was du wohl verkraften würdes, aber indirekt zwingt er dich ja schon dazu, auch ein ZJ zu werden, nur halt durch Androhung von Saktionen, das ist halt etwas, was ich absolut daneben finde.

Antwort
von Ewald49, 23

Ich bin überzeugt das ist eine Fake-Frage.

Antwort
von Sturmwolke, 35

ich darf nichtmal minecraft zocken weil es zu "brutal" ist.

Finde ich vernünftig - diese ganzen Kampfspiele sind unnötig.

Jesaja 2:4
Und er wird gewiß Recht sprechen unter den Nationen und die Dinge richtigstellen hinsichtlich vieler Völker. Und sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden müssen und ihre Speere zu Winzermessern. Nation wird nicht gegen Nation [das] Schwert erheben, auch werden sie den Krieg nicht mehr lernen.

Ich hab eher den Eindruck, daß Du spielsüchtig bist und Dein Vater da gegensteuert. Du solltest ihm dafür dankbar sein. Deine heftige Reaktion auf das Kampfspiele-Verbot ist mit Deiner vermutlichen Pubertät auch nicht mehr zu erklären. Schau doch mal bei einer Suchtberatungsstelle vorbei und laß Dich dort beraten.

Im Übrigen wird Dich keiner - auch Dein Vater nicht - zwingen, ein ZJ zu werden. Schließlich ist er nach Deinen Worten "gegen jede Gewalt. ;-)

Und wenn Du mehr Freiheiten haben willst - dann versuchs doch mal mit diesen Tipps:

https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/familie/teens/whiteboard-stunde/mehr-frei...

--------------

Es sei denn, das ist eine Fake-Frage. Dann verstehe ich Deine Abneigung natürlich. ;-))

Kommentar von telemann2000 ,

Naja, sturmwolke. 

So gewaltfrei scheint es dort wohl nicht zuzugehen. 

Der Mann schreit die Frau an und erwartet gleichzeitig, dass sein ältester Sohn ein Zeuge Jehovas wird. 

In solch einem Umfeld wird das wohl nix werden..... 

Antwort
von toncherry, 101

Dass deine Eltern dir eine bestimmte Glaubensrichtungaufzwingen wollen ist in jeder Hinsicht falsch.
Du musst für dich selber entscheiden an was du glauben willst und darfst dich von ihnen zu nichts drängen lassen nur weil sie deine Erziehungsberechtigten sind. Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf? Wenn du noch unter 18 bist kannst du traurigerweise nicht viel daran ändern. Du könntest halt bei Freunden ihre Laptops benutzen oder dieses Spiel spielen wenn du unbedingt willst.
Ich denke es wäre am besten, wenn du ein offenes Gespräch mit deinen Eltern führst und ihnen erklärst, dass du nicht die gleichen religiösen Vorstellungen hast wie sie und sie das respektieren müssen, schließlich haben wir eine Religionsfreiheit. Du musst vorallem eine starke eigene Persönlichkeit bilden und darfst dir von ihnen nichts verbieten lassen, sonst wird das für dich später noch schlimmer wenn du z.B. abends lange weggehen willst etc.

Wenn sich deine Situation verschlimmert kannst du dir auch Hilfe holen zum Beispiel mit einem Lehrer oder einer anderen erwachsenen Vertrauensperson reden.

LG und viel glück! :) Cherry

Antwort
von Alabama199X, 69

Lasse dir nix von deinem Vater verbieten es ist dein Leben lehne dich auf gegen ihn er muss das akzeptieren

Kommentar von PadenYT ,

ich lehne mich auf und jetzt habe ich kein pc und kein wlan

Antwort
von AriZona04, 137

Wie alt bist Du? Ich will Dir Hoffnung machen, dass Du mit 18 mehr Rechte hast und zwar ALLE. Bis dahin ...

Es ist schade, dass Eltern so dermaßen verbohrt sind, dass sie ihren -Kindern- keinen Freiram zur persönlichen Entwicklung lassen. Sag Deinen Eltern - oder Deinem Vater - dass Du dann alles heimlich machen wirst bei Freunden und ob ihm das lieber wäre. Oder das Du auch ein Gespräch mit dem Jugendamt haben wirst, denn auch Du hast ein Recht auf Religionsfreiheit und Entfaltungsfreiheit und ob er tatsächlich auch ein Gespräch mit dem Jugendamt haben möchte und ob er meint, dass dann Euer Verhältnis besser werden wird!

Meine persönliche Meinung: Jeder, der einer Kirche - oder gar Sekte - angehört, ist verblendet. Heißt: Er unterwirft sich, ohne nachzudenken!

Kommentar von PadenYT ,

Ich bin ganz deiner Meinung aber je mehr ich mich mit ihm Streite desto mehr angst habe ich das er mein zimmer wegnimmt (und mich zu meinen kleinen brüdern steckt) oder das er mein handy wegnimmt

Kommentar von AriZona04 ,

Drohe regelrecht mit dem Jugendamt! Die werden Dir helfen! Sei stark und nimm schleunigst Kontakt mit dem Jugendamt - per Internet - auf!

Kommentar von nowka20 ,

@ari!

das jugendamt wird sich raushalten wenn es NICHT um leib und leben geht

Kommentar von JaceHannover ,

Falsch Nowka! Ich bin mit 14 zum Jugendamt und meiner ZJ Mutter wurde sogar das das Sorgerecht entzogen weil sie nichts, aber auch nichts, ändern wollte und mich zu den Versammlungen gezwungen hat. Mein Bruder blieb bei ihr und wurde ZJ und hat sich mit 27 vor nen Zug geworfen! Wenn du willst Paden nimm mit mir Kontakt auf, vielleicht kann ich dir helfen. Ansonsten geh zum Jugendamt, die kennen ZJ und versuchen das ihr euch einigt und wenn deine Eltern sich nicht einigen wollen, werden härtere Geschütze aufgefahren! Ich wünsche dir alles gute, ich will nicht sagen das ich keine Probleme habe aber mir geht es besser als noch bei den ZJ und meine Mutter....starb weil Sie kein Blut wollte. Sie hätte auch mich sterben lassen und ab da geht es um Leib und Leben! 

Kommentar von EXInkassoMA ,

@JaceHannover Da bist du in der Vergangenheit qwasi durch die Hölle gegangen. Respekt dafür das Du es trotzdem geschafft hast

Kommentar von AriZona04 ,

@Nowka: Wenn nicht das Jugendamt hilft, wer dann???

Antwort
von Wonnepoppen, 116

Dein Vater kann dich nicht zwingen einer bestimmten Religion an zu gehören!

Traurig ist, daß deine Mutter sich raus hält, das wäre mir einen Streit wert!

wie alt bist du?

Da du ja selber schreibst, daß dein Vater ein Fanatiker ist, was die ZJ angeht, könntest du dich evtl. mal beim Jugendamt erkundigen?

Evtl. kann dir auch ein Vertrauenslehrer in der Schule helfen?

Kommentar von PadenYT ,

ich bin 15 und meine mutter hält sich raus weil jetzt schon kein bock mehr hat und nach mir noch 3 weiter kinder vor sich hat:)

Kommentar von Wonnepoppen ,

Auf was hat sie kein Bock u. was haben die anderen Kinder damit zu tun, es geht hier um dich!

Kommentar von PadenYT ,

Streit mit meinem vater. wären sie keine zeugen jehovas hätten die sich schon lange getrennt aber nein, sie sind ja zeugen jehovas

Kommentar von Wonnepoppen ,

Kenne mich da zu wenig aus, aber wieso kann man sich bei denen nicht trennen?

Antwort
von Ente222, 13

Weißt du was, das glaube ich dir einfach nicht. Du verhältst dich rebellisch, hast kein Interesse an der Bibel. Das ist dein gutes Recht. Aber deinen Vater als Fanatiker hinzustellen, weil er seinen Erziehungsauftrag, den er von Jehova erhalten hat, ernst nimmt... denke mal darüber nach.

Vielleicht tut dir diese Anklage eines Tages sehr leid, also sei vorsichtig mit solchen harten Angriffen und ungerechten Beschuldigungen, nur weil dein geistiges Wohl deinem Vater am Herzen liegt.

Antwort
von telemann2000, 28

Hab mal eine Frage an dich. 

Wie verhält sich eigentlich dein Vater gegenüber deiner Mutter und dir, wenn ihr euch mit den Anderen versammelt? 

Antwort
von nowka20, 61

wenn du 18 bist, erlischt die elterliche gewalt

Antwort
von MisterX85, 75

Also ab 14 bist Du religionsmündig. D.h. ab diesem Alter darf dir kein Glaube gegen deinen Willen aufgezwungen werden.

Sofern Du minderjährig bist, kannst Du an der PC Situation wenig ändern, da dein Vater erziehungsberechtigt ist.

Sollte dein Vater aber (falls Du über 14 bist) Dich gegen deinen Willen bei den ZJ als Mitglied einschreiben, begeht er eine Straftat.

Dann würde ich mich an deiner Stelle ans Jugendamt wenden.

Kommentar von Sturmwolke ,

Sollte dein Vater aber (falls Du über 14 bist) Dich gegen deinen Willen bei den ZJ als Mitglied einschreiben,

Das ist schlicht nicht möglich, also keine Gefahr. ;-)

Antwort
von MarkFlynn, 90

Lehne die Taufe ab.

Deinen Vater wirst du nicht ändern können. 

Antwort
von telemann2000, 23

Hab mal eine Frage an dich. 

Wie verhält sich eigentlich dein Vater gegenüber deiner Mutter und dir, wenn ihr euch mit den Anderen versammelt? 

Hat dein Vater irgendeine Stellung inne? 

Antwort
von stoffband, 56

Ich hab ähnliches erlebt, in der Nak. Ich bin mit 20 daheim ausgezogen. Was andres hat nicht funktioniert.

Antwort
von Mpischi, 56

Dir geht es doch nur um dasZokken und das du deine Vorteile die hast nicht verlierst. (Eigenes Zimmer, Handy etc) Dann steh doch mal zu deiner Aussage . Aber Konsequenzen willst du nicht haben. Stattdessen prangerst du deinen Vater hier im Internet an. 
Ist das wirklich dein Computer oder der deines Vaters? Wer zahlt denn deine Handyrechnung? Strom nutzt du auch, wer zahlt den? 

Nicht jeder Vater ist gleich, das stimmt, aber hast du deinen Vater wirklich in die Augen geschaut und ihm gesagt das du lieber Zokken willst als die Zusammenkünfte zu besuchen? Oder geht es dir nur darum das du der einzige bist der kein minecraft spielt während sich die ganze klasse zum Spielen trifft? 

Kommentar von PadenYT ,

Mir geht es nicht nur ums zocken sondern um meinen Vater. Es ist unmöglich mit ihm zu leben je mehr man auf seine Forderungen eingeht desto mehr stellt er. Er schreit meine Mutter an wenn sie sich mal für mich einsetzt. Und ja es ist mein PC, Handy Rechnung zähle ich auch selber. Mein Vater behauptet das der einzige Grund wieso es überhaupt Probleme in der Familie gibt ich bin. Er redet mir ein das deine Fehler die er macht das es meine Fehler sind. Und ich Frage erstmal Leute um Rat die mir helfen wollen, kritisiert werde ich schon jeden Tag zuhause

Antwort
von Gilgaesch, 79

Geh zum Jugendamt. Vielleicht wegt das deine Mutter auf.

Kommentar von PadenYT ,

Wie genau mache ich das, was soll ich den sagen?

Kommentar von Gilgaesch ,

hier steht alles was du wissen musst XD

Kommentar von Gilgaesch ,

weckt

Kommentar von Wonnepoppen ,

Na, das was bei euch zu Hause abgeht, insbesondere mit deinem Vater!

Kommentar von Sturmwolke ,

Die Idee mit dem Jugendamt ist gar nicht mal so schlecht. Die könnten ihm auch eine Therapie gegen seine Internet-/Spielsucht vermitteln.

Antwort
von nowka20, 3

wie alt bist du?

Antwort
von Sanja2, 73

Dein Problem scheint sich ja vor allem darum zu drehen, dass du am PC Einschränkungen hast. Wenn das so ist kann es so schlimm nicht sein. Ansonsten hilft das Jugendamt.

Kommentar von CountDracula ,

Der Vater verstößt aber gegen geltendes Recht...

Kommentar von Sanja2 ,

wenn er seinem Sohn Minecraft verbietet und den PC lahm legt???

Wenn das alles ist an religiösen Einschränkungen, dann ist das echt nicht tragisch. Klar darf ein Jugendlicher ab 14 Jahren seine Religion selbst bestimmen, aber er lebt in einem religiösen Umfeld. Ich sage ja, wenn das mit den Einschränkungen am PC nicht das einzige ist, dann ist der Ansprechpartner das Jugendamt.

Kommentar von PadenYT ,

Der PC ist mir nicht so wichtig eher um das wlan wir wohnen in nem dorf und die einzige möglichkeit kontakt mit freunden aufzunehmen ist durch das internet

Kommentar von Sanja2 ,

Auch WLAN zähl für mich zu PC, auch wenn du das auch am Handy nutzen kannst. Sagen wir halt technisches Spielzeug statt PC.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community