Frage von taper007, 50

Besenreine Wohnung ohne Mängel?

Hallo, folgende Frage stellt sich mir aus gegebenen Anlass.

In welchem Zustand muss dem Mieter die Wohnung übergeben werden wenn im Mietvertrag steht: Die Wohnung wird besenrein und ohne Mängel übergeben.

Der Mietvertrag beginnt am 1.10 und die Wohnung befindet sich noch in sehr schlechtem Zustand. Wohnungstür noch nicht eingebaut, Zimmertüren stark beschädigt, Tapeten abgerissen/stark verschmutzt, WC undicht, minimaler schimmel unter fenster

Wie soll ich nun am besten vorgehen?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, Mietvertrag, Vermieter, ..., 12

Wie soll ich nun am besten vorgehen?

Hier einige Tipps:

Bei der Übergabe sollte man Zeugen dabei haben und am besten keine Verwandten.

Dann sollte unbedingt ein Übergabeprotokoll gemacht in dem alle Mängel aufgelistet werden. Möglichst auch mit Bildern dokumentieren.

Das Übergabeprotokoll sollte vom Vermieter unterschrieben sein, aber weder Mieter noch Vermieter sind dazu verpflichtet, dann sollten ein eigenes Protokoll erstellt und von den unabhängigen Zeugen unterschrieben werden.

Das gilt auch bei Auszug.

Bei bestehenden Mängel vor bzw. bei Einzug muss man sich das Recht auf Mietminderung nachweislich vorbehalten.

Versprechungen/Vereinbarungen sollte man schriftlich festhalten.

Bei Einzug das Türschloss tauschen und bei Auszug das alte Schloss wieder einbauen.

Sollte die Wohnung bei Einzug unreonviert sein, dann sollte das im Mietvertrag oder im Übergabeprotokoll festgehalten  werden.

im Mietvertrag steht: Die Wohnung wird besenrein und ohne Mängel übergeben.

Das bezieht sich doch bestimmt auf den Auszug, oder?

LG

johnnymcmuff

Antwort
von wilees, 19

Damit muß die Wohnung sauber und ordentlich ohne Mangel übergeben werden. Nur die Mängel müssen halt erst bis zum 1.10. beseitigt werden.

Wie ist jetzt Deine Position? Wurde Dir diese Wohnung so übergeben - nach dem Motto Vogel friß oder stirb?

Dann mußt Du den Vermieter auffordern Dir diese Wohnung in einem bezugsfertigen Zustand zu übergeben.

Expertenantwort
von imager761, Community-Experte für Recht, 7

Demnach muss die Wohnung eine abschliessbare Wohnungstür haben, ein dichtes WC und die Mieträume einschl. zugewiesenem Kellerabteil müssten vollständig geräumt und ausgefegt sein.

Andernfalls verlangt man diese Mängel schriftlich unter angemessenen Friststetzung vom VM behoben.

Der Gebrauchszustand wäre hingegen genau so angemietet es sei denn, man hätte mietvertraglich etwas anderes, nämlich neue Tapeten, frische Anstriche und gereinigte Fugen zugesichert bekommen. Meint, den Zustand muss man dann selbst beheben.

G imager761


Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 2

Ich verstehe, dass du in eine Wohnung per 1.10. ziehen willst/sollst, die sich in diesem geschilderten Zustand befindet, oder? Und dann soll im Mietvertrag stehen: Ohne Mängel?  Das solltest diu keinesfalls unterschreiben, besser gar nicht einziehen.

Wenn du diese Wohnung unbedingt willst, dann alle Mängel auflisten und Termin(e) festlegen, bis wann diese abzustellen sind. AnderenfALLS IST EINE KÜNFTIGE mIETMINDERUNG WEGEN GENAU DIESER mÄNGEL AUSGESCHLOSSEN: zUM aNDEREN KÖNNTE DER vERMIETER BEI aUSZUG DIR ALS ANGEBLICHER vERURSACHER DEN sCHADENERSATZ ZUSCHREIBEN:

Antwort
von peterobm, 26

im Übergabeprotokoll sämtliche Mängel aufführen und von beiden unterschreiben lassen.

Antwort
von rommy2011, 11

dein vertrag besteht mit dem vermieter und der muss dir ein objekt übergeben, das einwandfrei ist, was der mit dem vormieter macht kann dir egal sein, er ist verpflichtet, das mietobjekt dir in ordnungsgemässen zustand zu übergeben.

Antwort
von kabatee, 15

alles dukumentieren, fotos machen und das protokol dem vermieter unterschreiben lassen. auch den vermieter auffordern die wohnung bewohnbar zu übergeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community