Beseitigt eine 2 (oder eventuell eine 3) in den ZAPs jeweils meine Vornote ,sodass ich am Ende eine 3 hab?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zumindest in NRW zählt beides 50%. Bei 3 Noten differenz zwischen Vor- und Prüfungsnote müsstest du in die mündliche Prüfung. Bei 2 Noten differenz kannst du es dir aussuchen. Vieleicht ist es aber in anderen Bundesländern anders.

Wenn du in Mathe Vornote 5 hast, solltest du mindestens eine gute 4 oder besser eine 3 schreiben umd sicher eine 4 auf dem Zeugnis zu kriegen. Wenn du eine 2 schreibst, kannst du noch eine 3 kriegen. Allerdings müsstest du dann in die mündliche Prüfung.

Bei der mündlichen Prüfung zählen Vornote, Prüfungsnote und die Note der mündlcihen Prüfung je einen bestimtmen Prozentsatz. Es wäre hier möglich dass du noch auf eine 3 kommst.

Allerdings passiert es in der Regel nicht dass eine derart große differenz zwischen Vor- und Prüfungsnote herscht. Bei uns haben die Lehrer gesagt, dass es noch nie vorgefallen ist dass es 3 Noten unterscheid gab. Meist gibt es nur unterscheide von 1-2 Noten und oft stimmen Vor- und Prüfungsnote überein.

Daher wäre es realistischer, dass du als Abschlussnote eine 4 bekommst wenn du dich reinhängst. Du soltlest also sehen, dass du die 4 durch eine 2 in Deutsch oder Englisch ausgleichst.

In Deutsch solltest du die Vornote auf eine 3 stabilisieren. Wenn du dann eine gute 2 in der Prüfung schreibst, gibt man dir hier vlt. die 2. Oft entscheiden sich die Lehrer auch für die bessere Note wenn man zwischen zwei Noten steht, jedoch ist es nicht in allen fällen möglich. Wenn du z.B. Vornote 3- hast und in der Prüfung eine glatte 2 schreibst, müsstest du damit rechnen dass es die 3 wird. Leider kann man in NRW bei einer Note differenz nicht in die mündliche Prüfung, aber vlt. ist es in deinem Bundesland anders.

Vieleicht wird es aber auch positiv gesehen, dass du dich in der Prüfung gebessert hast und deine Deutschlehrkraft gibt dir deshalb die 2.

Wenn die 3 in Englisch eine glatte 3 ist, hast du hier vlt. noch bessere chancen auf eine 2 als in Deutsch. Wenn du in der Prüfung eine 2 schreibst, kann es durchaus klappen.

Ansonsten ist das Niveu dieser Prüfungen eigentlich wie die Klassenarbeiten in der 10. Du soltest regelmäßig verinerlichen was ihr in den Hauptfächern gemacht habt. Ich habe damals zusätzlich
ab den Osterferien angefangen, mir etwa alle 2 Tage die Sachen mal
durchzugehen.

Alles in allem wird es nicht einfach die Quali zu erreichen, aber es ist durchaus noch möglich.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WasTunJetzt
29.03.2016, 12:34

oke ... Ja ich wohne in Duisburg...Also kann ich aber dann in keine mündliche Prüfung?

0
Kommentar von WasTunJetzt
29.03.2016, 20:24

Ja das mache ich aufjedenfall jetzt also mich überall reinhängen... Aber uns wurde es bisjetzt nur so erklärt, dass die ZAP von 100% der ganzen Abschlussnote zu 50 % zählt, die Vornote jeweils auch zu 50% aber aufgeteilt in mündlich und schriftlich, also mündlich bildet die halbe Vornote aus den ganzen mündlichen Noten des 1.&2.Halbjahres und schriftlich eben die andere halbe Vornote aus den zwei Arbeiten im ersten Halbjahr und aus den zwei Arbeiten in dem zweiten, also mündlich und schriftlich jeweils in jedem Fach 25% und wie gesagt die ZAP zu 50% ..Hälfte Hälfte halt. Also sicher,dass die Vornote entscheidender ist oder nur einflussreicher darauf ,wie der Lehrer sich, wenn man bei nur einer Note Unterschied liegt und nicht in die mündliche kann, entscheidet? In Englisch haben wir die Arbeiten beide bzw alle vier jetzt schon durch, in Mathe kommt leider noch eine auf uns zu und in Deutsch zwar auch,aber diese wird zb von unserer Lehrerin Vergleichsarbeit genannt. Sie hat es uns aber nur so erklärt ,dass wir diese Arbeit in denselben zwei Stunden wie die anderen Klassen unserer Stufe schreiben also mit demselben Inhalt zum vergleichen halt.. Wir haben bis jetzt aber ehrlich gesagt keine wirkliche Ahnung ,worum die gehen könnte, und ,ob diese letzte Deutsharbeit ,die ja wohl aus bedeutenden Gründen vergliechen wird,die Vornote zb wie bei der einen Aufteilung auch so zu 50 % bringt, und der Rest des Faches irgendwie nicht... Hattet ihr solche extra bennanten Arbeiten auch? (wir ja in zwei Wochen nur in Deutsch und das wars dann bis auf die ZAPs ...)

0
Kommentar von WasTunJetzt
02.04.2016, 12:49

Kannst du mir das mit dem Prozentsatz, durch was die Abschlussnote entsteht, erklären..?

0