Frage von Julette123, 38

Beschwerden beim Wasserlassen was kann es sein?

Hey, ich war gestern beim Arzt, weil ich Verdacht auf eine Blasenentzündung habe, sie meinte aber zu mir es sind keine Bakterien in meinem Urin vorhanden. Aber ich habe ständig das Gefühl ich muss pinkeln und halte es kaum durch und habe ein schmerzendes Gefühl beim Wasserlassen. Kennt sich jemand damit aus? Meine Ärztin konnte mir auch nix genaues sagen :/

Antwort
von Badkitty20, 13

Viel trinken bis 4l am Tag. Keine Zitrusfrüchte, sowie keinen Alkohol und Kaffe, Tierischeprodukte. Halt dich schön warm. Kamillentee hilt auch super. Cranberrysaft trinken ist auch gut. 

Kommentar von Julette123 ,

Vielen Dank werde ich mal versuchen

Antwort
von Turbomann, 16

Vielleicht hast du ja eine Reizblase, das kann auch auf Dauer lästig sein.

Nur meine persönliche Vermutung

http://www.netdoktor.de/krankheiten/reizblase/

Antwort
von Dschubba, 20

Bitte trinke genug, keine Säfte im Moment!  Viel Wasser und auch Kräutertee, du kannst auch mal Nieren und Blasentee dazwischen trinken, das unterstützt deine Nierentätigkeit.

Versuche es auch mal mit Cranberry Saft, den du in der Apotheke oder in Reformhaus bekommst und richte dich nach den Angaben auf der Beschreibung.

es kann sein, das du nur eine Reizblase hast... das ist nicht schlimmm, aber lästig...

Trinken Trinken und nochmals Trinken!

Gute Besserung

Antwort
von rinielein, 10

Es gibt auch abakterielle Blasenentzündungen, da lassen sich keine Bakterien nachweisen, die symptome sind aber gleich. 


Trink genug, hol dir evtl cranberrykapseln aus der apotheke, auch um evtl vorbeugen zu können, und, was mir manchmal gut hilft ist eine messerspitze backpulver in  einem glas wasser auflösen und trinken , gegen das brennen.


Gute Besserung!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten