Beschriftung am Schaufenster entfernen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

nein, meines Erachtens nach nicht. Du hast den Laden am 27.06. an deinen Vermieter übergeben und mit dem neuen Eigentümer nichts am hut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vertragspartner war Dein Vermieter, also der ursprüngliche Eigentümer. Wenn der bei der Abnahme keinen Grund zur Beanstandung gefunden hat, dann kann sich der neue Eigentümer wünschen, was er will. Das Leben ist halt einmal kein Wunschkonzert;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkläre ihm, dass er das Haus schließlich mit Beschriftung gekauft hat. Sag ihm dann auch noch, wie er das am besten weg bekommt oder wer Deine Beschriftung angebracht hat, damit er sich an diesen wendet, der das bestimmt gerne gegen Rechnung auch wieder weg macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich als Laie (!) würde sagen: Nein. Auf welcher vertraglichen Grundlage auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nönö... ist nicht dein Problem.

Du hast ja die schritliche Bestätigung das du den Laden im Vertragsgemässen Zustand übergeben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Mieter warst und alles mit dem Vermieter geklärt ist ist das eine Sache zwischen den Hauseigentümern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Käufer hat das Haus so gekauft, wie er es gesehen hat und du hattest eine mängelfreie Übergabe. Wieso solltest du dafür zuständig sein? Nein, kann ich mir nicht vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung