Frage von gemuesemais222, 35

Beschreiben Sie das typische Bild der distal-symmetrischen Polyneuropathie bei Diabetes Mellitus. Und nennen Sie 4 Merkmale?

Kann mir das jemand beantworten ?

Antwort
von stonitsch, 9

Hi gemuesemais222,distale Polyneuropathien sind bei Diabetes häufig.Distal bedeutet meist die unteren Extremitäten also die Beine.Sie sind symmetrisch also beide Beine betroffen.,es finden sich handschuhförmige Störungen der Sensibilität (meist verminderte Schmerz-und allgemeine Verminderte Empfindlichkeit zB auf Berührung,die sogenannte Tiefensensibiltät ist herabgesetzt,was Probleme beim Tritt auf die Fusssohlen beim Gehen behindert und auch Stolpern beim Heben der Beine und Probleme auf Aufsetzen der Sohlen auf den Boden schafft-auch Stolpern bis zu Stürzen).Es kann auch Ohnmachtsanfällen und auch zu B Blasenstörungen wie Entleerungsprobleme bis zur Harnverhaltung kommen.Oft brennen die Füsse und gibt es Lähmungen der Beine,auch Schwindel und Gangunsicherung kommen vor.Therapeutisch sollte der Diabetes v.a.mit Insulin gut eingestellt sein.Das ist die beste Vorbeugung.LG Stroh

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community