Beschreibe die Verteilung der negativen Ladung im Wasserstoffatom.Wodurch kommt sie zustande?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun kommt es ganz darauf an welchen Kenntnisstand man bei Dir zur Beantwortung der Frage voraussetzen muss:

a) Arbeitet ihr mit dem Atommodell von Bohr?

b) Arbeitet ihr mit dem Orbitalmodell?

c) Soll die Beantwortung mithilfe der Quantenmechanik erfolgen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisapopisa123
19.10.2016, 11:47

Mit a) also dem Atommodell von Bohr also b) und c) nicht...davon habe ich auch noch nie was gehört

0
Kommentar von vach77
19.10.2016, 15:20

Es geht also bei Dir beim Wasserstoffatom um das Atommodell nach Bohr.

Ganz vereinfacht könnte man sagen, dass um den elektrisch positiv geladenen Atomkern sich ein Elektron - dieses ist elektrisch negativ geladen - bewegt. Diese Kreisbahn wird als Schale, genauer K-Schale (Kern-Schale) bezeichnet.

Ich weiß nun nicht, ob man sich in der Schule bei Dir mit dieser kurzen Antwort zufrieden gibt.

Eine kleine Steigerung zu dieser Antwort gibt Dir der Link

http://www.zum.de/Faecher/Materialien/beck/chemkurs/cs11-7.htm

oder andere, die das Thema noch mehr vertiefen.

0

Ich weis nicht genau ob das damit gemeint ist, aber Wasser ist ja ein Dipol, weshalb es negative und positive teilladungen hat. Guck dir an besten mal ein Video oder so dazu an und dann kannst du das näher beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von labmanKIT
19.10.2016, 11:49

Hier gehts nicht um Wasser sondern um Wasserstoff.

0
Kommentar von jmichael
19.10.2016, 11:53

Ja hab ich auch gerade gemerkt

0

Die negetive Ladung des H Atomes im Grudzustand sitzt in der 1s Schale. Das 1s orbital ist kugelförmig. Das 1s orbital wird zuerst besetzt da es die geringste Energie hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?