Frage von sunnybunnyx33, 29

Beschränkte Geschäftsfähigkeit (Wirtschaft und Recht)?

Hey:) Wir schreiben demnächst eine Arbeit über Geschäftsfähigkeit usw. In meinem Buch steht eine Aufgabe wo mir unklar ist was denn die richtige Antwort. Vielleicht könnt ihr mir da ja helfen ;) Also:' Ein 16 jährige hat einen Ausbildungsvertrag zum Elektroniker abgeschlossen. Seine Eltern waren damit einverstanden und unterschrieben den Vertrag. So jetzt hatber seine monatliche Ausbildungvergütung erhalten. Seine Eltern verbieten ihm über das ganze Geld zu verfügen.' Dürfen sie da rechtlich gesehen? Aber wenn sie schon erlauben, dass er dort eine Ausbildung machen kann?

Antwort
von RobertLiebling, 12

Dass er nun eigenes Geld verdient, macht ihn ja nicht automatisch voll geschäftsfähig. Die Regelungen der §§ 107 ff. BGB gelten nach wie vor.

Antwort
von herakles3000, 14

JA das dürfen sie aber das hat nicht umbedingt etwas mit der Beschränkten geschäftsfähieg keit zu tun sondern mit den Befugnissen der Eltern.

2 Auch wen er dort eine Ausbildung macht mus er nicht über die gesamte summe im Monat verfügen

 zb Wen er nochg gar nicht mit viel geld umgehen kann und sich zb ein handy für 800€ sonst holen würde ist so was sinvoll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community