Beschneidung; paar Fragen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

also ich hab mir jezt nicht alles durchgelesen, aber ich wurde mit 6 Jahren auch mediz. beschnitten (volle Zirkumzision) und nur das Urinieren tat ein paar tage weh, sonst war das nach 1-2 wochen sicher weg, also ich hab ganz normale sachen getragen, nix kompression oder so:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich wurde am 31.03 Beschnitten, Also weiß ich darüber was. Ja, dieses schöne ziehende Gefühl nervte ein wenig. Aber das wirst du erst nach etwa 2 - 4 Wochen los. Bei mir waren es 4,5 Wochen. Das mit den Kompressen wundert mich, aber wenn die Halten ist das Okay. Die Sitzbäder würde ich ab Sonntag, den 19. 06. empfehlen. Die werden meistens so 3 - 5 Tage danach empfohlen. Die helfen was, weil die Kamille, der Wirkstoff hat damit mal was zu tun gehabt..., desinfizierend und beschleunigt die Heilung. So Cremes wie Panthenol, Bepanthen, etc. hab ich verwendet, immer nur auf die Wunden (Naht, Rückseite) Wenn du dieses ziehende Gefühl dabei nicht magst oder es weh tut, geh in ne Apotheke und Kauf dir ein paar kleine einmalspritzen, hat bei mir supi funktioniert. (Unbedingt sterile, eingeschweißt) Die hatte ich verwendet, weil es weh tat mir Finger. Sonst helfen enge Unterhosen, aber nicht zu eng, dann tut es weh. Am besten glaub ich ist es, wenn du erst duscht, wenn die Nähte weg sind oder nur noch einer dran hängt. Das duschen ist am Anfang sehr unangenehm. Das fühlt sich derb komisch an. Naja die "Schwanz ind Tasse" Methode ist echt schlecht, ist schwer umsetzbar, fand ich. Am besten ne Badewanne voll machen und das Zeugs rein. Dann einfach ein Vollbad, ist auch gut und wirkt. Naja, die einen schönen Tag, EOL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cpadict
16.06.2016, 09:36

Danke für deine Antwort:) Bei mir ist es zwischen der Eichel und der Naht bei der Schnittstelle noch rot angeschwollen. Beim Pinkeln hab ich eig keine Schmerzen mehr (wenn dann nur ganz ganz wenig beim Abziehen von den Kompressen, die sich leicht festgeklebt haben), aber ich glaube das Schlimmste ist der ungewohnte Anblick:]
Kannst du nochmal erklären wie du das gemacht hast, was du mir ab Sonntag empfohlen hast? (Das mit dem Kamillenbad:))

0
Kommentar von engolmaster
16.06.2016, 16:46

HI, klar kann ich das erklären. Erst hab ich es wie empfohlen in einer Tasse gemacht. Das erläutere ich nicht weiter, weil es einfach total umständlich ist. Wenn du es machen willst, musst du das Pulver, was der Arzt verschrieben hat, bei mir war es glaub Tanolact oder so ähnlich, nach Anleitung (etwa ein halber Beutel) in angenehm warmes Wasser tun und mischen. Dann deinen Penis rein und so lange drin lassen bis es kalt geworden ist. Ich hab das gehasst und am Tag darauf einfach ne Badewanne voll mit warmen Wasser und nem Beutel von dem Pulver rein.  Dann hab ich weil es entspannend war einfach ne Stunde drin gesessen. Hat den gleichen Effekt, ist aber nicht so umständlich. Die rote Schwellung ist normal, sowas wirst du auch öfter noch haben, wahrscheinlich. Ein kleiner Tipp, Schmier auf die Rückseite vieeeel Creme, da die Kompressen sich da hinten gerne mit den Nähten verbinden. Das tut sau weh, wenn du es ruckartig abziehst. Wenn eine Kompresse anklebt, mach sie wieder drum und warte bis du ein Sitzbad nehmen kannst. Mach dir das bereit und schneide vorsichtig (!!) den Kompressenteil ab, der nicht klebt. Dann Sitzbad und dann löst es sich supi. Ja, der anfängliche Anblick ist nicht so supi, aber nach den Sitzbädern sieht das ganz gut aus. Wichtig wäre, zmd. Bei mir war es so, ich hab einfach zu früh mit SB angefangen. Zwar waren alle Nähte draußen, aber die Rückseite wo das Frenulum Praepuii war, war noch nicht heile. UNBEDINGT WARTEN. Die Stelle reißt sofort wieder auf. Es tut nicht weh, aber es braucht dann zig Wochen zum heilen.
Ich hoffe ich konnte dir helfen. Wenn du noch Fragen hast, freue ich mich dir zu helfen. Glaub mir, wenn alles heile ist, ist das supi.

Grüße und gute Besserung
EOL

0
Kommentar von cpadict
20.06.2016, 18:41

Wie peinlich, dass ich das erst jetzt lese :)
Bei mir war das die letzen Tage so ein Kreislauf:
Das Wundsekret kam hinten beim frenulum raus und verklebte sich meistens mit der Unterhose (weil die Kompressen immer weg rutschten) Dann hab ich beim Pissen die Kompresse immer vorsichtig ab"g e r i s s e n" (hört sich brutal an, so tat es auch weh)
Und somit hat sich da wieder ein Teil von der Wunde abgerissen" und das tat auch im nachhinein weh. Und das ganze fing von vorn an...
Jetzt lieg ich nakt im Zimmer und lasse die Flüssigkeit trocknen, die austritt.
Nakt tut so garnichts weh!;)
Jetzt muss ich das Stunde für Stunde, Tag für Tag weiter machen, bis es nicht mehr tropft:/
Naja...
Muss mir Gedanken machen, wie ich die Nacht so überstehen kann... hm

0
Kommentar von engolmaster
20.06.2016, 22:09

Mach Kompressen drum und fixier die mit Heftpflastern. Nackt ist sehr gut, wenn du darauf aber kb hast, kannst du auch am Tag Nen Verband aus Kompressen machen mit Pflastern fixiert hält das. Heilt dann auch. Simpel gesagt:
-Nicht alle 5min Verband etc. abmachen
-nachts Kompressen rel. eng mit Pflastern drummachen
-Pissen kann ein wenig weh tun, ist normal
-Der Verband / Kompressen dürfen übern Tag außen schmutzig werden. Innen NUR Blut, Nahtmaterial und Sekret hinten.
-N I C H T S  G E W A L T S A M  A B R E I S S E N

Grüße

EOL

0

Was möchtest Du wissen?