Frage von 5eurocola, 198

Beschneidung nur Nachteile?

Hab es nicht vor wollte es aber gerne wissen. Vielleicht ist jemand hier der Beschnitten ist und mir sagen kann was die vor und Nachteile sind.

Antwort
von Miramar1234, 41

Du hast sehr viel schon bekommen.Vorteile werden behauptet,ohne belegt oder bewiesen werden zu können.Religion: Die unversehrte Schöpfung Gottes,steht über einem Ritual das ein Herrscher oder Prophet befohlen haben soll.Sensibilität:Verrohung,Verhornung der Eichel,Spannungsgefühl am Schaft.Harte Beschneidung kann zu Desensibilisierung,oder zu notwendig werdender harter Manipulation,später zu Abstumpfung führen.Die wenigsten Menschen können sich nicht äußern,über Ihre Probleme,weil Sie das natürliche Gefühl nicht kennen( Beschneidung am 3.Lebenstag),oder denken das wäre halt so normal.Ist es nicht,Du kannst im Beschneidungsforum recherchieren .Einen allgemein interessanten Hinweis möchte ich geben:Die Wiederherstellung der Vorhaut wünschen sich viele Menschen.Wie es geht,ist auch im Beschneidungsforum dargestellt.Beste Grüße

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Beschneidung & Penis, 192

Servus,

Eine Beschneidung hat keine Vorteile.

Eine Beschneidung ist einfach eine medizinische Operationstechnik, die in manchen Fällen nötig sein kann (bspw. bei einer starken, narbigen Verengung, wenn alle anderen Therapiemaßnahmen gescheitert sind oder degenerativen Hauterkrankungen der Vorhaut).

Hier irgendwelche "Vorteile" herauslesen zu wollen, ist m.E. nach daher falsch; besonders weil damit immer wieder versucht wird, unnötige Operationen zu rechtfertigen...

Man muss sich einfach nur mal kurz Gedanken um die Vorhaut machen - durch Untersuchungen der Vorhaut stellt man relativ leicht fest, dass sie viele Nerven enthält, dass sie unglaublich empfindlich ist und dass sie einen Schutz darstellt - insbesondere vor Austrocknung der Schleimhäute.

Dass ein beschnittener Penis damit unempfindlicher ist, aufgrund der geringeren Sensibilität weniger Lust beim Sex und der Masturbation empfinden wird, ist damit in jedem Fall klar - und auch unabstreitbar.

Früher glaubte man, dass es die Hygiene verbessern könne - auch bezüglich der HIV-Neuansteckungsrate gab es hier einige Untersuchungen. Während es zu der Hygiene keine einzige belastbare Studie gibt, weiß man inzwischen auch, dass deine Beschneidung die Wahrscheinlichkeit, sich mit HIV anzustecken, keinesfalls reduziert - die Vorhaut produziert sogar Langerin, ein Stoff, der den HI-Virus gezielt abtöten kann :)

Ich würde an deiner Stelle da auf wissenschaftliche Abhandlungen vertrauen - die haben eine größere Aussagekraft als die Erfahrungen von Einzelpersonen.

Ein guter Link ist bspw. http://flexikon.doccheck.com/de/Zirkumzision#Vorteile_der_Zirkumzision - dort findest du eine kritische Bewertung der "Vorteile"; die oft genannt werden :)

Lg

Kommentar von Latakia ,

Quelle http://www.urologenportal.de/beschneidung.html

Medizinische Gründe, die für eine frühzeitig Beschneidung sprechen: 

Immer wiederkehrende Entzündungen an der Vorhaut und Eichel (Balanitis).Immer wiederkehrende Entzündungen der ableitenden Harnwege (Urethritis, Cystitis), ggf., wenn keine andere Ursache dafür gefunden werden kann.

Weitere Gründe, die eine Beschneidung erforderlich machen können:

Die Vorhaut kann beim versteiften Glied nicht oder nur teilweise zurückgezogen werden.Die Versteifung (Erektion) des Gliedes kann durch die verengte Vorhaut zu Schmerzen führen.Beim Wasserlassen kann der Harnstrahl durch die verengte Vorhaut abgeschwächt oder verdreht sein.Harnverhalt – Es kann überhaupt kein Wasser mehr gelassen werden (sehr selten).Nach dauerndem Zurückstreifen der Vorhaut über die Eichel zeigt sich ein Schnürring (so genannter „Spanischer Kragen“ oder Paraphimose). Die Vorhaut liegt unterhalb der Furche  zwischen Penisschaft und Eichel (Sulcus coronarius) und kann nicht mehr über die Eichel zurückgestreift werden, da eine zunehmende Schwellung der Eichel und der Vorhaut dieses verhindert. Diese Situation ist ein Notfall, der eine umgehende Vorstellung bei einem Urologen oder in einer Urologischen Klinik notwendig macht. Hier wird man versuchen die Vorhaut erneut über die Eichel zu streifen. Eine örtliche Betäubung oder kleiner operativer Eingriff kann dabei helfen.

Kommentar von CalicoSkies ,

Das hat mit der Frage rein gar nichts zu tun, da es nichts über etwaige Vor- oder Nachteile aussagt.

Auch ist hier die Betrachtungsweise wiederum sehr kurzsichtig, da Indikationen genannt werden, die keine sind und Komplikationen von Phimosen genannt werden, die es nicht gibt.

Eine Balanitis (wie im Link beschrieben) ist sogar eine Kontraindikation für eine Beschneidung - und Phimosen indizieren zuerst andere Therapieoptionen.

Was möchtest du mit dem Beitrag bezwecken?


Dieser Beitrag hat nicht einmal etwas mit meiner Antwort zu tun ;)
Antwort
von Goodnight, 188

Keine Vorteile, nur Nachteile. Heute gibt es Wasser und Seife zum Waschen.

Antwort
von Tragosso, 198

Vorteile (für mich) : Riecht angenehmer (selbst bei regelmäßiger Hygiene kein Vergleich zu nicht beschnitten) und sieht besser aus. Für einen Mann hat das denke ich außer der leichteren Hygiene keine wirklichen Vorteile.

Nachteile: weniger sensibel, Sex dauert meist länger (oder zu lange)

Ich rate jedenfalls nicht dazu, wenn nicht medizinisch absolut notwendig.

Kommentar von MagdaHarker ,

Die Hygiene ist um einen einzigen Handgriff "leichter". Händewaschen ist viel komplizierter (aber auch zu schaffen).

Kommentar von Tragosso ,

Da ich extra betonte, dass das 'für mich' Vorteile sind (als Frau), finde ich diese negativen Bewertungen ziemlich unsinnig. Das Däumchen ist für schlechte Beiträge und nicht um seine eigene Meinung durchzuboxen. Ich habe keine Fakten dargelegt, sondern meine persönliche Einschätzung, daran ist nichts falsch. Noch dazu habe ich eure Meinung sogar bestätigt, indem ich sagte, dass ich davon abrate. Aber so ein Klick ist ja schnell getan.

Antwort
von Brumak, 53

Ich bin beschnitten nachteile kenn ich keine.

Vorteile sind zb dass es besser aussieht, dass ich die erregung beim sex besser unter kontrolle habe usw

Beim rubbeln klappts auch super, hab allerdings noch bisschen resthaut

Kommentar von Miramar1234 ,

Glück gehabt! Bissel Resthaut!!! Achte drauf,das Du Deine Eichel pflegst,dann bleibt es auch so.

Antwort
von iGriefU, 88

Du musst nicht so stark auf Hygiene achten und kannst besser Blowjobs kriegen

Kommentar von Miramar1234 ,

Müll: Schwanzwaschen kann ein super Vorspiel sein.

Antwort
von Kandahar, 178

Google mal nach Vorhaut. Dann kannst du nachlesen, dass es die Vorhaut nicht umsonst gibt. Sinnlos dagegen ist die Beschneidung aus religiösen oder hygienischen Gründen. Gläubig kann man auch mit Vorhaut sein und waschen kann man sich ebenso mit.

Antwort
von darkman55, 181

Vorteile:

Hygiene einfacher

Geringere Chance Geschlechtskrankheiten zu bekommen

Nachteile:

Gefühl wird abgeschwächt, Sex macht weniger Spaß.

Kommentar von Kandahar ,

Die Hygiene ist nicht einfacher, ob mit oder ohne Vorhaut und Geschlechtskrankheiten kann man mit Vorhaut genau so bekommen.

Kommentar von darkman55 ,

Ich habe mal gelesen dass die Wahrscheinlichkeit sich mit HIV Anzustecken bei Beschnittenen viel niedriger liegt. Und Hygiene ist einfacher da sich so keine Ablagerungen in einer feuchten hautfalte gibt.

Kommentar von Pangaea ,

Was immer du gelesen hast, es ist widerlegt. Du brauchst dir nur mal die Epidemiologie anzugucken: Die niedrigsten HIV-Infektionsraten der Welt findet man in Skandinavien, wo Beschneidung eine Rarität ist. Die höchsten HIV-Raten der Industrieländer (um nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen) in den USA, wo 70% der Männer beschnitten sind.

Kommentar von 5eurocola ,

jetzt bin ich verwirrt. jeder meint was anderes :/

Antwort
von Latakia, 134

Medizinische Gründe, die für eine frühzeitig Beschneidung sprechen: 

Immer wiederkehrende Entzündungen an der Vorhaut und Eichel (Balanitis).Immer wiederkehrende Entzündungen der ableitenden Harnwege (Urethritis, Cystitis), ggf., wenn keine andere Ursache dafür gefunden werden kann.

Weitere Gründe, die eine Beschneidung erforderlich machen können:

Die Vorhaut kann beim versteiften Glied nicht oder nur teilweise zurückgezogen werden.Die Versteifung (Erektion) des Gliedes kann durch die verengte Vorhaut zu Schmerzen führen.Beim Wasserlassen kann der Harnstrahl durch die verengte Vorhaut abgeschwächt oder verdreht sein.Harnverhalt – Es kann überhaupt kein Wasser mehr gelassen werden (sehr selten).Nach dauerndem Zurückstreifen der Vorhaut über die Eichel zeigt sich ein Schnürring (so genannter „Spanischer Kragen“ oder Paraphimose). Die Vorhaut liegt unterhalb der Furche  zwischen Penisschaft und Eichel (Sulcus coronarius) und kann nicht mehr über die Eichel zurückgestreift werden, da eine zunehmende Schwellung der Eichel und der Vorhaut dieses verhindert. Diese Situation ist ein Notfall, der eine umgehende Vorstellung bei einem Urologen oder in einer Urologischen Klinik notwendig macht. Hier wird man versuchen die Vorhaut erneut über die Eichel zu streifen. Eine örtliche Betäubung oder kleiner operativer Eingriff kann dabei helfen.

Kommentar von CalicoSkies ,

Das hat mit der Frage rein gar nichts zu tun, da es nichts über etwaige Vor- oder Nachteile aussagt.

Auch ist hier die Betrachtungsweise wiederum sehr kurzsichtig, da Indikationen genannt werden, die keine sind und Komplöikationen von Phimosen genannt werden, die es nicht gibt.

Eine Balanitis (wie im Link beschrieben) ist sogar eine Kontraindikation für eine Beschneidung - und Phimosen indizieren zuerst andere Therapieoptionen.

Was möchtest du mit dem Beitrag bezwecken?

Kommentar von Miramar1234 ,

Er möchte ausdrücken,das eine Beschneidung nur dann kein Nachteil ist,wenn es medizinisch indiziert ist.Calico das ist doch,über Feinheiten streiten wir nicht,akzeptabel?

Antwort
von Latakia, 150

Welche möglichen Vorteile hat die Beschneidung?

Laut einer australischen Untersuchung haben beschnittene Männer ein geringeres Risiko, sich mit

 

AIDS

 

zu infizieren. Demnach fungiert die Innenseite der Vorhaut als Eintrittspforte für HI-Viren.Die Hygiene ist bei beschnittenen Männern einfacher und effektiver durchzuführen.Die Beschneidung beeinträchtigt weder die Potenz noch die

 

sexuelle Erregbarkeit. Manche Männer berichten im Gegenteil von intensiverenOrgasmen

 

und größerer Ausdauer.Peniskrebs soll bei beschnittenen Männern seltener auftreten als bei unbeschnittenen. Das Risiko für

 

Harnwegsinfektionen

 

sinkt bei Beschnittenen, somit reduziert sich auch das Risiko, bleibende Nierenschäden durch aufsteigende Infektionen zu bekommen.

Kommentar von Support20 ,

Liebe/r Latakia,

bitte achte in Zukunft darauf die Quelle anzugeben, wenn Du zitierst. Die Beachtung der Urheberrechte ist uns sehr wichtig, da auch wir bei möglichen Urheberverstößen umgehend reagieren müssen! Beiträge, die gegen das Urheberrecht verstoßen müssen oftmals komplett entfernt werden, deswegen ist es wichtig, dass Du kopierte Textelemente mit Anführungszeichen kennzeichnest, mit einer Quelle versiehst oder am Ende Deines Textes Quellenangaben hinzufügst.  Bitte schau dies bezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis

Klara vom gutefrage.net-Support

Kommentar von CalicoSkies ,

Extrem kurzsichtige Betrachtung.

Gerade die angeblichen Vorteile bezüglich HIV sind nicht so "belegt", wie es manche Beschneidungsbefürworter gerne hätten - hier empfehle ich den Kommentar von mir zu deiner Antwort weiter unten.

Kommentar von Latakia ,

die Hygienische Gründe sind genug für Beschneidung, ich habe mein Sohn mit 1 Monat alt beschnitten, dafür hat die Urin drinne inm Vorhaut sich verschtickt und das passiert genauso bei jedem der unbeschnitten ist, alleine ist die Mehrzahl für Entzündungen für unbeschnittene Kinder ein Gründ für die Beschneidung,  

Kommentar von CalicoSkies ,

Das ist wiederum falsch.

Conclusions There are significant variations of appearance in circumcised boys; clinical findings are much more common in these boys than previously reported in retrospective studies. The circumcised penis requires more care than the intact penis during the first 3 years of life. Parents should be instructed to retract and clean any skin covering the glans in circumcised boys to prevent adhesions forming and debris for accumulating. Penile inflammation (balanitis) may be more common in circumcised boys; preputial stenosis (phimosis) affects circumcised boys and intact boys with equal frequency. The revision of circumcision for purely cosmetic reasons should be discouraged on both medical and ethical grounds.

http://www.cirp.org/library/complications/vanhowe/

Balanitiden kommen bei beschnittenen Jungen teilweise sogar häufiger vor als bei intakten Jungen - und es ist kein "Vorteil", auch wenn man es so hindrehen möchte.

Deine Behauptung, jeder intakte Mann würde an einem Harnverhalt o.Ä. leiden, ist natürlich ebenfalls schwachsinnig.

Kommentar von Latakia ,

OK Ich glaube aber anderes dass die Beschneidung sauberer ist und macht keine Penis Entzündungen , allein wenn die Urin raus geht bleibt nichts zwischen die Vorhaut ,  sauberer und braucht man nicht am stinken bleiben

Kommentar von CalicoSkies ,

Selbst wenn du das glaubst - die Studienlage ist anders.

Kommentar von MagdaHarker ,

Intakte Buben und Männer haben so gut wie nie Entzündungen, weil das Klima unter der Vorhaut genau die richtige Temperatur, die Feuchtigkeit und den pH-Wert hat, die es braucht, um die Eichel optimal zu pflegen, d.h. nur mit Vorhaut funktioniert überhaupt die Selbstreinigung des Penis.

Kommentar von Latakia ,

lese bitte das Buch damit bekommst du mehr Erfahrung Über das Thema 

Halperin DT, Bailey RC. Male circumcision and HIV infection

Kommentar von CalicoSkies ,

Ich brauche kein Buch, dass mir Studien aufbereitet - ich lese die Studien lieber selbst im Volltext.

Es gibt genügend Studien, die beschnittenen Männern sogar höhere Infektionsraten bescheinigen - alles in allem hält die Begründung mit HIV keiner genaueren Überprüfung stand, da sich die Ergebnisse zu stark widersprechen.

Siehe mein Kommentar auf deine Antwort weiter unten..

Kommentar von MagdaHarker ,

Entschuldigung, verklickt. Daumen runter natürlich.

Die "Studien" kurz erklärt:

Man hat beiden Testgruppen erklärt, dass Vorhautabschneiden möglicherweise das HIV/AIDS-Risiko senkt, daraufhin hat sich eine Hälfte operieren lassen. Die waren dann natürlich ein paar Wochen nicht einsetzbar, während die intakt gebliebenen diese paar Wochen mehr Zeit hatten, sich anzustecken.

Als die operierten drohten, die intakten zu überholen, hat man die "Studie" schnell abgebrochen.

Diese Kampagnen laufen immer noch, und im Süden Afrikas lassen sich massenweise Männer beschneiden, weil sie denken, das schützt sie vor AIDS. Deswegen und weil sie ohne Vorhaut natürlich sexuell unempfindlicher werden, verwenden sie dann keine Kondome mehr.

Solche Dinge zu behaupten und damit Männer zu hochriskantem Verhalten zu verführen, ist daher in meinen Augen schlicht Mord.

Kommentar von MagdaHarker ,

Wenn die Harnröhrenöffnung ständig frei liegt anstatt bedeckt zu sein, gibt es natürlich viel öfter Harnröhren-Infekte. Es kommt auch oft zu Verengungen der Harnröhrenöffnung, weil der Körper natürlich danach trachtet, sich zu schützen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten