Frage von nvlade, 130

Beschneidung-man sieht die Nähte nicht?

Hatte vor einer Woche eine Teilbeschneidung (die Vorhaut ist noch da, außer dass die Eichel frei ist) wegen einer Phimose. Im Grunde ist die Schwellung fast weg und der Heilungsprozess kommt gut voran. Was mir Sorgen macht sind die Nähte, da man sie nur unter der vorderen Seite der Eichel sieht und auf der anderen Seite GARNICHT. Es sind selbstauflösende Nähte, allerdings bin ich mir 100% sicher dass sie sich auf dieser Seite nicht aufgelöst haben und noch unter der Vorhaut stecken. Das Problem ist dass ich die Vorhaut nicht so weit zurückziehen kann, also sehe ich die Nähte auf der Seite nicht. Ist das normal? muss ich mir Sorgen machen? Hatte da jemand Erfahrung wegen so etwas? Will nicht sofort zum Arzt falls es nichts schlimmes ist. Bin dankbar wegen Tipps.

Antwort
von Federfell, 91

Hey :)

Also, erstmal, entspanne Dich, alles gut, keine Panik! Dein Penis bzw. der Rest Deiner Vorhaut ist wahrscheinlich noch immer geschwollen, das bleibt ne Weile so und ist auch nicht schlimm :) Die selbstauflösenden Fäden gehen raus, sobald die Heilung abgeschlossen ist.

Mach weiter mit dem, was Dein Arzt Dir zur Förderung der Heilung aufgetragen hat, also wahrscheinlich Kamillesitzbäder, die helfen super und viel Bepanthen drauf :)

Dann ist Dein Penis auch ratzfatz wieder einsatzbereit ;)

Gute Besserung und liebe Grüße,

Federfell :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten