Frage von DrSoap87, 170

Beschluss / Amtsgericht - Insolvenzverfahren wird aufgehoben?

Es geht erleichternderweise nicht um mich sondern um einen engen Freund der vor vielen Jahren Insolvent gegangen ist.

Heute bekamm er ein Brief in dem steht

(Seine Daten).. Erlässt das Amstsgericht X-hausen am 13.06.2016 folgenden BESCHLUSS

Das Insolvenzverfahren wird nach Abhalten des Schlusstermines im schriftlichen Verfahren und Vollzug der Schlussverteilung aufgehoben.

Ich bin kein Profi auf diesem Gebiet, aber heißt das seine Insolvenz ist jetzt vorbei nach einem Tag X?

Klar ist da jetzt nichts mit Kreditaufnehmen, etc. aber er kann rein theoretisch demnächst "als Freier Mann" weiterleben?

Antwort
von Vollstreckerin, 133

Hallo,

Deine Frage läßt sich so leider nicht beantworten.

I.a.R. ist es so, dass sich an das Insolvenzverfahren die sog. Wohlverhaltensphase anschließt, in der sein Lohn an den treuhänder abgetreten ist und er bestimmte Obliegenheiten zu erfüllen hat.

Es gibt aber Fälle, in denen das Insolvenzverfahren solange dauert, dass anschließend kein Zeitrahmen mehr für Wohlverhaltensphase ist. Die sog. Wohlverhaltenszeit, zu der auch das Insolvenzverfahren zählt, wurde verkürzt.

Also: Zunächst muß der Kumpel wissen, wann das Verfahren eröffnet wurde, dann muß er wissen, wie lange seine sog. Wohlverhaltenszeit ist und dann kann er durch rechnerische Ermittlung feststellen, wo er steht.

Viele Grüße Vollstreckerin

Antwort
von Artus01, 123

Sofern kein Gläubiger widerspricht bewegt er sich dem Ziel weiter zu. Bedenke aber daß von der Eröffnung der Inso 6 Jahre lang der pfändbare Anteil des Einkommens an den Treuhänder abgeführt werden muß.

Antwort
von Ronox, 109

Das eigentliche Insolvenzverfahren ist aufgehoben. Das geht je nach Vermögen relativ schnell.  Das Restschuldbefreiungsverfahren läuft aber normal weiter und dauert in der Regel 6 Jahre ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens.

Antwort
von testwiegehtdas, 104

ja, wenn in der Verhandlung nichts "schief geht" (z.B. Einwand wegen Verstoßes gegen die Wohlverhaltensphase), dann ist das Insolvenzverfahren danach beendet und die ggf. beantrage Restschuldbefreiung durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community