Frage von jacky630, 42

Beschlagnahmungsprotokoll unterschrieben und 1g beschlagnamt worden was passiert?

Ich wurde gestern mit ca 1g cannabis erwischt und habe schon einmal eine auflage bekommen wegen btm (0,3g) und eine auflage wegen diebstal und erschleichen von leistungen. Mir wurde gesagt ich muss das beschlagnamungsprotokoll unterschreiben und das einzige was passiert wenn ich bei beiden seiten unterscheibe seie das das der statsanwalt einen antrag auf irgendwas stellen müsse also habe ich beide seiten unterschrieben. ich habe keine aussage gemacht aber angekreuzt das ich eine nachreiche und mich mit meinem anwalt berate... ich habe einen anwalt in der famillie aber ich würde es gern vermeiden also wollte ich eure meinung dazu wissen, sorry für die rechtschreibfehler aber ich hab keinen kopf mehr für sowas... danke schon im vorraus.

Antwort
von diroda, 20

Niemand muß bei der Polizei irgendwas unterschreiben. Höre auf Drogen zu konsumieren dann hast du auch wieder einen Kopf für Rechtschreibung. Irgendwann reicht Bewährung nicht mehr aus. Laß dich überraschen wie der Staatsanwalt, eventuell später der Richter, entscheidet.

Antwort
von PinguinPingi007, 26

Bei einer Durchsuchung sollten sie am Besten nix unterschreiben!

Wegen 1 Gramm machen die nix, das kostet ja denen auch Geld :D Verfahren wird wahrscheinlich eingestellt.

Am Besten beraten sie sich mit einem Anwalt.

Antwort
von flytepper2k3, 24

normalerweise wird das verfahren wegen gerinfügigkeit eingestellt ein kollege von mir wurde mit 14g erwischt und er hat es auch noch irgenwie durchbekommen aber bei den vorstrafen kann natürlich passieren dass du mal ne strafe bekommst 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten