Frage von IloveGlitter, 53

Beschissene Freundin?

Hi, ich hab ein Problem. Eine aus meiner Klasse schleimt sich grad extrem bei meiner Bff ein nur weil sie zsm einen Tanzkurz machen. Das pisst mich mega an, weil nur noch die beiden was miteinander machen und ich nix mehr allein mit meiner Freundin machen kann. Ich hab auch schon mit beiden geredet und ihnen gesagt dass ich das sch***e find. Ich hasse diese Mitschülerin mitlerweile richtig, weil sie immer so tut, als wär sie was besseres als ich und als ob ich eine beschissene Freundin wäre. Sorry wenn der Text jetzt so lang geworden ist, aber ich bin echt langsam am ausrasten. Danke schonmal für Antworten:)

Antwort
von Janiela, 17

Dazu gehören ja mehrere. Es ist nicht so, dass die Dritte dir deine Freundin "wegnehmen" könnte und es ist auch nicht so, dass sie verhindern würde, dass du und deine Freundin etwas zu zweit macht. Deine Freundin entscheidet sich freiwillig für diese Freundschaft und sie entscheidet sich auch freiwiliig dagegen, etwas mit dir unter vier Augen zu unternehmen. Das ist natürlich bedauerlich, aber du kannst daran nichts ändern. Dass du mit beiden schon darüber geredet hast, war goldrichtig. Du kannst deiner Freundin konkrete Vorschläge machen, was du gerne wann mit ihr zu zweit machen würdest oder du kannst es ihr überlassen, wieder auf dich zuzukommen. Sieh es mal von der Seite: Die beiden haben ein gemeinsames Thema. Deine Freundin ist begeistert von dem Mädchen, das du nicht ausstehen kannst, warum auch immer. Dass sie jetzt erstmal davon vereinnahmt ist, ist normal und es wird sich wahrscheinlich auch wieder beruhigen.

Ein ganz anderes Thema ist, dass

sie immer so tut, als wär sie was besseres als ich und als ob ich eine beschissene Freundin wäre

Wie macht sie das? Sagt sie etwas gegen dich? Intrigiert sie gegen dich? Wenn das nicht der Fall ist, bildest du dir das vielleicht nur ein, weil du es so sehen möchtest, immerhin kannst du sie nicht leiden. Falls es aber wirklich so ist, dass gegen dich intrigiert wird, ist es vor allem an deiner Freundin, dir gegenüber fair und loyal zu bleiben und sich den Intrigeversuchen zu sperren. Wenn sie das tut, brauchst du nichts befürchten. Wenn sie es nicht tut, dann ist sie das eigentliche Problem, nicht die Dritte aus dem Tanzkurs.

Kommentar von IloveGlitter ,

Das Problem ist, dass wenn ich sie frage ob sie was mit mir macht und wir dann was unternehmen kommt die andere auch immer mit.

Wir waren eigentlich auch ganz gut befreundet aber jetzt ist es halt so sch***e geworden. Mit meiner bff hatte ich auch viele gemiensame hobbys.

die dritte stellt alles was ich mache als schlecht dar, wenn ich im unterrricht einmal was frage, kommt sie gleich: "haha, so dumm, wie unnötig die frage war" und wenn ich mal einen vorschlag mache was wir machen könnten sagt sie gleich "ne, die idee ist sch***e, machens wirs lieber so wie ich gesagt hab"

Kommentar von Janiela ,

Hast du dann jeweils dazu gesagt, dass du nicht nur möchtest, dass sie was mit dir unternimmt, sondern dass du unter je vier Augen und Ohren mit ihr sein willst? Denn da kann schon leicht ein Missverständnis entstehen. Wenn du das klar gemacht hast, deine Freundin aber trotzdem eure Mitschülerin mitschleift, ist das natürlich unfair, mithin sogar ein richtiger Vertrauensbruch. Wenn du es nicht klar gemacht hast, muss das in Zukunft geschehen.

Was den Unterricht betrifft, ist das natürlich schon an der Grenze zum Mobbing. Wäre ich in deiner Situation, würde ich bei so einer Bemerkung im Unterricht einmal aufstehen und die Aufmerksamkeit auf mich ziehen und dann würde ich sie vor der gesamten Klasse fragen: "Hör mal, was ist eigentlich dein Problem? Was geht dich das an, was ich für Fragen stelle?" und darauf beharren, eine ernsthafte Antwort zu bekommen. Lass dir deine mündlichen Noten nicht davon versauen, dass du dich einschüchtern lässt. Jede Frage ist gut und berechtigt. 

Wenn sie deine Ideen immer abschmettert, kannst du natürlich nicht viel dagegen machen. Jedoch fragt sich natürlich, wie gut deine "beste Freundin" wirklich ist, wenn sie sich solchen Bemerkungen unkritisch beugt, anstatt einfach mal zu sagen "Nee, ich finde die Idee gut. Ich mache das so, wie sie es vorgeschlagen hat."

Ich will ja nicht meine Freundschaften zum Maßstab aller Freundschaften machen, aber wenn in meinem Freundeskreis jemand neu hinzukäme und über die bestehenden Freunde lästern oder sie systematisch abdrängen würde, würde das zum sofortigen Ausschluss aus dem Freundeskreis führen. Besitzansprüche an Menschen sind unter Freunden einfach völlig fehlplatziert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten