Frage von freakahontas, 115

Beschichtete Pfanne vergessen - giftige Dämpfe?

Ich habe heute eine beschichtete Pfanne mindestens eine halbe Stunde bei vollaufgedrehter Platte (stufe 9 von 9) auf dem Herd gelassen, mit einem Kunststoffpfannenwender darin. Als ich zurück in die Küche gegangen bin, war alles voller Rauch und es hat ziemlich widerlich gestunken. Ich habe versucht nicht ständig aus- und einzuatmen, und 1. die Platte ausgemacht 2. Das Fenster aufgerissen 3. Alle Türen zu anderen Zimmern zugemacht. (Trotzdem hatte ich in meinem Zimmer nebenan kurz danach auch etwas Rauch und Gestank). Der Pfannenwender war geschmolzen und hat sich in einem wunderschönen schwarzen Haufen auf der Pfanne verewigt, aber was beunruhigender ist - die Beschichtung der Pfanne scheint über die ganze Fläche "aufgebrochen" zu sein. Nun stellt sich mir die Frage: Hat sich die Beschichtung in giftige Dämpfe aufgelöst? Sollte ich zum Arzt gehen? Falls giftige Dämpfe entstanden sind, Muss ich offen herumstehende Lebensmittel entsorgen? (z.B. ein offener Topf mit Teig) Nach zwei Stunden lüften war der Rauch weg und der Gestank erträglich und ich hatte leichte Kopfschmerzen und mir war ein bisschen schwummrig, was aber genauso gut an der Kälte vom Lüften oder am Rauch selbst oder am Gestank liegen kann. Was denkt ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jessica268, 89

Mir ist das auch passiert. War nicht beim Arzt.

Kommentar von freakahontas ,

Kannst du beschreiben, was genau bei dir passiert ist?

Antwort
von blackforestlady, 87

Keinen Rauchwarnmelder vorhanden, dann hättest Du es schon eher gehört und hättest handeln können. Man kann nicht eine Pfanne auf die Herdplatte stellen und dann den auf volle Einstellung heizen und dann den Raum verlassen. Da kannst Du froh, sein, dass die Küche noch steht. Wenn es nicht besser wird dann zum Arzt und offene Lebensmittel würden sowieso den Geruch des Qualms annehmen und danach schmecken.

Kommentar von freakahontas ,

Ich bin mir da nicht so sicher. Im Zweifelsfall werde ich wohl mal den Teig ausbacken und probieren... Dann seh ich ja ob er ungenießbar ist. Was aber auch ne gute frage ist, ich hab gehört, es gibt Vorschriften, dass man als Vermieter Rauchmelder installieren muss. Ich wohne im Wohnheim, bei uns ist weder in der Wohnung noch auf dem Flur einer...

Antwort
von klugshicer, 75

Die Dämpfe von der Pfanne sind hoch giftig und können sogar zu tödlichen Vergiftungen führen (dazu gab es mal einen Fernsehbeitrag) - Du solltest unbedingt einen Arzt aufzuchen und alle offenen Lebensmittel entsorgen.

Kommentar von freakahontas ,

Quelle bitte? Mir ging es nachdem ich kurz an der frischen Luft war wieder prächtig, und jetzt immernoch. Und 2 Kilo Teig wegzuschmeißen wärs mir jetzt echt zu schade, ich muss ja nun schon ne neue Pfanne +wender kaufen 

Kommentar von klugshicer ,

Zu dem Film selber kann ich keine Quelle benennen aber Wikipedia hat ebenfalls Informationen dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Polymerfieber

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community