Frage von Kurdtown, 77

Bescheinigung über Namensänderung - woher?

Yo, also ich habe folgendes Problem:

Ich wollte mir ein Konto eröffnen und bib mit meiner Mutter zur Sparkasse gegangen (da ich unter 18 bin), doch da meine Mutter alleinerziehend ist, wollten die einen Beweis darüber. Allerdings steht auf diesem "Beweis" mein alter Nachname. Problem: "Beweis"- und Passname (Nachname) stimmen nicht überein. Jetzt wollen die einen anderen Beweis darüber, dass mein Name geändert wurde - eine sogenannte Bescheinigung darüber.

Frage: Wo bekomme ich diese Bescheinigung?

Beim Sozialamt? Bei der Ausländerbehörde?

Antwort
von butz1510, 55

Wo wurde denn der Name geändert? Im Prinzip gibt es nur zwei Möglichkeiten. Standesamt oder Amt für Ausländerwesen/Amt für öffentliche Ordnung. Da einfach mal nachfragen.

Antwort
von eni70, 55

Und weshalb wurde dein Name geändert??? Bei diesem Vorgang bekommt man eine Bescheinigung,die man verwenden kann.

Wenn deine Mutter anders heisst als du, reicht meist das Stammbuch oder deine Geburtsurkunde, wo sie als Mutter eingetragen ist.

Kommentar von Kurdtown ,

Als ich 2006 nach Deutschland kam, konnte keiner von uns Deutsch sprechen bzw verstehen und wir ein Fehler bei dem Nachnamen gemacht haben.

Kommentar von eni70 ,

Das regelt die Ausländerbehörde, wenn ihr "nur" einen Aufenthaltstitel habt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community