Frage von curly2004, 19

Bescheinigung fürs jobcenter?

Guten Tag ertsmal,

mein Freund war vor knapp 2 wochen beim Jobcenter und wollte sich dort arbeitslos melden usw. Er ist zu mir gezogen. Er ist 21 Jahre alt und hat bisher nur sein Kindergeld überwiesen bekommen von seiner Mutter! Das Kindergeld hat er in diesem Monat das letzte Mal von seiner Mutter gekriegt. Nun sagt das Jobcenter er bräuchte von mir einige Sachen wie z.b. Lohnabrechnungen und meinen Ausweis. Von seiner Mutter allerdings eine Bescheinigung das er ausziehen darf?! Und dann noch was von dem Jobcenter wo er vorher war?! Seine Mutter hat erst gestern die Sachbearbeiterin erreicht wegen Urlaub usw natürlich. Was kann ich nun tun? Bzw wir? Das dauert mir persönlich alles etwas zulange.. ich muss jeden Monat gucken wie wir beiden um die Runden kommen. Alles kostet nun mal Geld.. Ich hoffe ihr könnt mir i.wie helfen. Danke schonmal.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von wilees, 17

Grundsätzlich kannst Du erst einmal davon ausgehen, dass das Jobcenter Euch als Paar und damit als Bedarfsgemeinschaft einstuft.

Heißt für Dich / Euch:

Euer Bedarf ist erst einmal - Kosten der Unterkunft und 2 X 90% des Regelsatzes ( 404,-- Euro ) = 727,20 Euro abzüglich Deines Einkommens ( anteilig ) und seines Kindergeldes, solange er darauf überhaupt noch einen Anspruch hat.

Hat er seine Ausbildung beendet? Dann entfällt auch der Anspruch auf Kindergeld.

Kommentar von curly2004 ,

Er hatte eine angefangen musste die aber leider durch einen Umzug hinschmeißen. Wenn da soviele Abzüge sind dann bleibt ja kaum noch was übrig o.o

Kommentar von wilees ,

Tja Leistungen nach SGB II bekommt nur wer bedürftig ist.

Antwort
von Rheinflip, 17

Da ihr jetzt eine Bedarfsgemeinschaft bildet, wird für ALG euer komplettes Einkommen benötigt. Bis zum Entscheid, der auch negativ sein kann, kann es 4-6 Wochen dauern. 

Wie sieht es mit Jobben aus? 

Antwort
von Feuerhexe2015, 19

ja dein Freund kann bis er 25 Jahre alt ist nicht einfach mal so umziehen, bzw. kann er aber der Staat zahlt dann halt eben nicht.

Am besten suchst du dir noch einen 2. Job um mehr Geld zu verdienen oder aber du schickst deinen Freund arbeiten.....

Kommentar von curly2004 ,

Einen 2. Job? Ja klar damit ich überhaupt nicht mehr zu hause bin? Er will ja arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community