Frage von HazeKobold, 63

Bescheinigung für den AG?

Hallo liebe community. Ich bin wegen depressionen seit längerer zeit krankgeschrieben. Meine atteste gehen immer rechtzeitig beim AG ein. Aus nettigkeit habe ich denen gesagt das ich eine therapie anfange. (Was die ja eigentlich nichts angeht) Ich wurde aus betrieblichen gründen gekündigt :( Jetzt verlangt mein AG auf einmal eine bescheinigung das ich diese therapie mache. Angeblich für das steuerbüro und die rechtsabteilung Ist das rechtens? Und muss ich mir jetzt wirklich so eine bescheinigung holen? Über ernst gemeinte antworten würde ich mich sehr freuen. Lg

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo HazeKobold,

Schau mal bitte hier:
Depression Therapie

Antwort
von Schokolinda, 36

verlangen kann man viel- bekommen muss man trotzdem nichts.

das geht den AG doppelt nichts an- erstens hat der kein recht auf irgendwelches wissen, dass deine erkrankung betrifft, außer in form von krankschreibung. und zweites bist du gekündigt, du brauchst für die also noch nicht mal eine krankschreibung, geschweige denn einer therapiebescheinigung.

Antwort
von Akka2323, 42

Das geht ihn eigentlich nichts an.

Antwort
von Grautvornix, 36

Wenn sie dir gekündigt haben während du krankgeschrieben warst, würde ich dagegen angehen (Arbietsgericht).

Keine solche Bescheingung abgeben.!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten