Frage von Udo107, 54

Bescheidene Situation - wie soll ich dass jetzt am geschicktesten Handhaben?

Hallo,
ich bin heute in eine ziemlich bescheidene Situation gekommen und ich weis jetzt nicht so recht wie ich mit dieser umgehen soll. 😕
Ich hab in einem Monat Geburtstag und werd 19. ich hatte eigentlich vor mit meinem Freundeskreis (Ca. 15 Leute) was zu machen. Was genau ist für die Frage irrelevant
Seit 1 1/2 Jahren hab ich ne ziemlich gute Freundin (!!! Nur Freundin!!! Nix Beziehung) Ich versteh mich mit ihr sehr gut und mag sie auch gerne. Ich hab sie damals auf der Geburtstags Feier von meinem Besten Kumpel kennen gelernt und auch n bissl rumgemacht (mit ihr hat ich meinen und ihren ersten Kuss, was uns irgendwie verbindet). Wie gesagt wir verstehen uns sehr gut und ticken auch ziemlich ähnlich ... Für mich wars also keine Frage dass ich sie an meinem B-Day mitnehme. In drei Wochen kommt sie aus Australien (Schüleraustausch) zurück, wo sie seit Januar war. Wir hatten die fünf Monate durch freilich Kontakt (etwas kompliziert wegen Zeitunterschied aber es ging)
So .... Das war weit ausgeholt aber dass musst sein. Während ihrer Zeit in Australien hat sich die ohnehin etwas angespannt Beziehung zwischen ihr und meinem Besten Freund zusätzlich verschärft (Hinweis: er ist nicht mit ihr zusammen! Auch hier nur eine Freundschaft) ich weis nicht genau was sie für ein Problem miteinander haben aber irgendwie ist es weil sie ab und an Stress mit seiner Freundin hat und weil er es schwachsinnig fand dass sie n Auslandsaufenthalt macht (?) keine Ahnung als genau was sie für ein Problem haben und ich hab mir nur gedacht (da sie sich doch immer mal wieder versöhnt haben so von Monat zu Monat) dass es schon nicht so schlimm sein wird.
So jetzt der Bogen zum Anfang: freilich hab ich auch vor ihm mit zu meim B-Day zu nehmen. Ich dacht mir nur da sie ich doch eigentlich gut verstanden wird des schon hinhauen.

Ja .... Heute hab ich halt so über meinen Geburtstag geredet und dann meinte er mir: "Aber bitte lad  XV nicht ein mit der kann ich gar nicht mehr" ich war dann erst mal ziemlich geplättet und hab vorerst gar nix gesagt weil ich auch nicht wusste was ich dadrauf sagen soll ... Ich hab nur gesagt wie er weiter gehackt hat: "dadrüber redma wann anders"

Ich weis jetzt nicht was ich machen soll, sie und er sind meine besten Freunde und jetzt ... Ich hab keine Ahnung was ich jetzt machen soll. Es is echt ne Doofe Situation. Es zwar noch n Monat hin aber ... ??? Ich Sitz jetzt ziemlich blöd zwischen den Stühlen ...

Ich bin für jede Meinung dankbar weil ich echt keinen Plan mehr hab

Antwort
von MaraMiez, 10

Lad beide ein. Dein Geburtstag, deine Entscheidung, wer da kommen soll. Sich zwischen A und B zu entscheiden, nur weil die beiden irgendeinen komischen zwist haben, ist doch Kindergarten (und wenn du dich schon entscheiden musst...dann entscheide dich für den, der dich nicht vor die Wahl stellt).

Die müssen ja nicht miteinander reden oder sollen eben ihr Ding vorher klären oder einfach wenigstens freundlich miteinander umgehen.

Ich war schon so oft bei Partys, wo irgendwer war, den ich nicht ab kann...was solls, ich soll mit dem ja nicht auf ne einsame Insel ziehen.

Ähnliche Situation, vielleicht sogar ne Spur schärfer, da es nicht "nur" um einen Geburtstag und nicht "nur" um Freunde ging:

Meine Oma sagte damals: "Wenn deine Mutter zu deiner Hochzeit kommt, komm ich nicht." - "Okay, dann komm halt nicht. Du bist eingeladen, sie aber auch und ich lad keinen aus. Wenn du nicht kommen willst, ist das deine Entscheidung." Rate mal. Sie kam natürlich trotzdem. Sie hat dann halt mit meiner Mutter nicht geredet außer "Hallo." und "Tschüss."

Als erwachsene Menschen sollte man sowas können.


Kommentar von ArnoNestler ,

So sieht's aus!

Antwort
von Michipo245, 26

Ich würde beide einladen. Es ist dein Geburtstag und du hättest gerne beide dabei. Wer dann kommt oder wegbleibt ist dann deren Problem

Antwort
von konstanze85, 13

Es ist DEIN Tag und Du bist mit beiden befreundet.

Er wird sich ja wohl mal ein paar Stunden am Riemen reißen können und sich nicht wie ein Kleinkind aufführen.

Und wenn er das nicht kann, bleibt noch die Option gar nicht zu erscheinen, wenn es ihm tatsächlich wichtiger ist, sie nicht zu sehen, statt an Deinem Geburtstag mit Dir den Tag zu verbringen, dann hat er eh ne Meise.

Antwort
von anviki, 27

Lade beide ein, ist schließlich dein Geburtstag! wenn das deine besten Freunde sind werden die sich schon zusammenreißen!
Wenn nicht ist eine der Freundschaften wohl doch leider nicht so gut Wie du  gedacht hast.

Antwort
von KillerSteveHD, 14

Ich würde trotzdem beide einladen. Bei einer lockeren Geburtstagsrunde von 15 Leuten muss ja nicht unbedingt jeder mit jedem auskommen. Man kann sich da durchaus aus dem Weg gehen. Und wenn einer nicht kommen mag, weil er einen der anderen Gäste nicht leiden kann, ist das eigentlich sein Problem.

Antwort
von Zytglogge, 20

Wird kein Problem sein, neben Dir kommen die doch eh nicht zu Wort ;)

Kommentar von ArnoNestler ,

:-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community