Frage von ShinigamiRem, 158

Beschaffung einer 125er?

Hey Leute :D

Ich (Mädchen, 15 xD) versuche gerade meine Eltern zu überreden, eine 125er zu kaufen. Natürlich, den Schein hab ich noch nicht gemacht, aber das ist fürs erste "unwichtig".

Meine Frage(n) richten sich zu den Finanziellen Punkten :/ Meine Eltern halten nichts davon, da es angeblich "zu teuer" sei. Aber ich bin mir da nicht so sicher, da mal jemand aus der Schule sagte, er würde nur ca. 70€ -im Jahr- für seine Supermoto bezahlen. Aber Hey... ich glaub dem nicht so ganz xD

((Achtung: Ich bin noch etwas grün hinter den Ohren xD Also schimpft nicht zu sehr, sollte ich was "blödes" Fragen ^^'))

Also, hier sind die Fragen nochmal zusammen gefasst:

  • Was wird bei einer 125er bezahlt? (Steuer, Versicherung, etc.)

  • Preisunterschiede (nicht von der Maschine an sich) zwischen bsw. Supermoto und Supersportler? (Und was ist am "günstigsten"?)

  • Wo sollte man seine 125er Versichern?

  • Wie viel würde es bei der Yamaha YZF-R125 kosten? (Traumbike :3)

Vielen Dank an diejenigen, die mir helfen können! c:

LG, ShinigamiRem

PS: Die Kosten, die für Schutzkleidung etc. anfallen, sind mir bewusst. Ich habe mich schon im Internet genauer "umgesehen" um mir ein Bild der Zahlen zu machen.

PPS: Hoffentlich denkt niemand, dass meine Eltern Alles alleine bezahlen sollen. Selbstverständlich werde ich auch einen Teil der Kosten tragen (Schüler-/Ferienjob, Taschengeld) :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Etnirp, 43

Zunächst mal richtig cool das du dich als Mädchen fürs fahren interessierst!!!

Bei den Laufenden Kosten kommt es immer drauf an, was du dir vorstellst, am günstigsten kommst du weg, wenn du dir eine gebrauchte "ältere" Maschine kaufst mit einer halbwegs überschaubaren KM Anzahl. Die befinden sich schon im Bereich von 1 bis 2 Tausend €. Also keine Klapperkiste, sondern schon etwas Fahrbares. Dazu noch eine Haftpflicht, hätte bei mir knapp 100€ im Jahr gekostet, habe mich aber für Teilkasko entschieden, da um das doppelte auch Diebstahl usw. versichert ist und mir es das bei meiner Neumaschine wert war.

Supersportler als 125er gibt es noch nicht soo lange, vorallem nicht solche die dir wahrscheinlich gefallen würden (honda cbr, yamaha yzf, aprilia rs oder yamaha yzf). Deswegen sind die deutlich teurer als "alte" Nakeds mit BJ 06 zB.

Würde dir aber sehr zu 4 Takter raten, da die Laufenden Kosten einfach viel geringer sind und auch die Service Intervalle um einiges geringer.

Unter all diesen Punkten & das du eine Supersportler wünscht, würde ich dir zur neuen cbr 125 raten, Preis/Leistung ist einfach die beste!

Ansonsten die Hoffnung stirbt zu letzt, wenn dein Traumbike die yzf ist, dann schau wie viel Geld du zusammenbekommst und vlt geht sich ja dann das schöne Stück aus, denn du wirst bestimmt 2 Jahre damit fahren und nimm das was dich Glücklich macht!

LG Etnirp

Antwort
von BlackPaiin, 103

Ich zahl im Jahr auf mich versichert 240 ,-
Aber dass kann man nicht sagen du musst das mit deiner Versicherung klären, die yzfr wird sehr hoch gehandelt genau wie fast jede 125er. Für ein gutes Bile mit wenig laufleistung zahlst du 2500-4000 natürlich nur die neuen Modelle wenn du dich nach einer bj. 90-00 umschaust findest du günstigere aber die sind vom Design her nicht so dolle. Am besten für den Führerschein 1000-1600,- , Motorrad 3000,- und Versicherung im Jahr 300,- natürlich kann dass alles bisschen abweichen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten