Frage von ebse86, 48

Beschäftigungsverbot brauch dringend euren rat?

Also leute bin 29j und krankenschwester. hatte im mai eine fg kurze zeit danach krankgeschrieben wegen depression am 2.11 habe ich mit einer stufenweise wiedereingliederung angefangen die bis zum 11.12 läuft letzte woche habe ich erfahren dass ich in der 5ssw bin Ich war bei meiner gyn die wollte mir sofort ein bv geben hab sie nochmal.uberredet gehabt mich vorher nochmal erkunden zu können deshalb Jetzt weiss ich nicht ob ich die ss beim arbeitgeber melden soll und den bv holen soll oder soll ich warten bis ich wieder gesundgemeldet bin und danach die ss melde und bv abgebe

Antwort
von satebati, 48

In diesem Fall sollte dir das Beschäftigungsverbot zu deinem und des Kindes Wohl doch wichtiger sein als das Risiko, das Kind vielleicht nochmal zu verlieren. Oder siehst du das anders?

Kommentar von ebse86 ,

Natürlich ist es mir wichtig. Bin halt nur ratlos gewesen wie ich denn vorgehen muss um auch meine existens in zukunft und die des kindes nicht in gefahr zu bringen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten