Frage von xMiracx, 33

beschädigtes fahrrad in der Schule angeschlossen wer zahlt?

Ich habe mein Fahrrad in der Schule angeschlossen und als ich zurückkam war das fahrrad noch am schloss und hing runter waren kratzer dran und die luft war raus Wer kommt jetzt für den schaden an meinem fahrrad auf

Antwort
von RostockFinanceD, 14

Der Verursacher. Wenn keiner gefunden wird bleibst du auf dem Schaden sitzen. Es sei denn du hast eine Fahrradversicherung.

Antwort
von Apolon, 13

Wer kommt jetzt für den schaden an meinem fahrrad auf

Entweder der Schadensverursacher, wenn dieser gefunden wird, oder Du selbst.

Antwort
von peterobm, 12

der Verursacher, sofern bekannt, ist für den Schaden verantwortlich

keiner ermittelbar, zahlst leider selber

Antwort
von Mojoi, 10

In den meisten Fällen schließen Schulen eine Haftung für die am Fahrradständer angeschlossenen Fahrräder aus. Wenn das hier auch so ist bzw. der Schule keine Pflichtverletzung nachgewiesen kann, bleibst du als Geschädigter auf dem Schaden sitzen.

Antwort
von TorDerSchatten, 11

Niemand. Du bleibst auf dem Schaden sitzen. Dagegen  gibt es auch keine Versicherung. Hausrat zahlt nur bei Diebstahl.

Antwort
von schleudermaxe, 11

... der Verursacher, so zumindest ist es hier bei uns auf dem Land.

Antwort
von Dog79, 7

Du wenn du keine Versicherung abgeschlossen hast.

Antwort
von dennis51100, 8

Wenn es während der Schulzeit war die Schule (bis zu einem bestimmten Betrag denn dein Fahrrad nicht überschreiten darf (jede Schule legt den Wert selbst fest)) und wenn du es außerhalb der Schule da angebunden hast dann bleibst du auf den Kosten sitzen

In beiden Fällen muss aber auch der Täter zahlen falls er gefunden wird

Kommentar von Dog79 ,

Wenn eine Schule grundsätzlich Schäden an Fahrrädern ersetzen müsste wären sie Pleite, darum erfolgt ein abstellen immer auf eigene Gefahr.

Kommentar von dennis51100 ,

Also unsere Schule hat eine Versicherung die wie oben genannt bis zu einem bestimmten Wert die Schäden an Fahrrädern ersetzt. Dies ist auch bei diversen anderen Schulen das gleiche Prinzip bloß legen die Schulen selbst den Wert fest.

Genauer lesen könnte helfen.

Kommentar von flareb ,

Wenn die Schule eine Versicherung dafür hätte, dann würde die Versicherung den Höchsterstattungsbetrag festlegen - nicht die Schule.

Kommentar von Dog79 ,

Die Versicherung gabs schon zu meiner Schulzeit vor 30 Jahren.Die ist freiwillig, wer keine abschließt hat schlicht Pech gehabt.

Kommentar von dennis51100 ,

Ist ja nicht so dass die Schule eine höhere Versicherung abschließen kann wenn sie eine größere Summe versichern will also doch die Entscheidung liegt bei der Schule wie viel versichert werden soll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten