Frage von Nenkrich, 34

Beschädigte Festplatte Klonen?

Hallo, ich habe ein USB live System welches eine Festplatte klonen soll. Leider bricht dieses Programm ab da die Festplatte mittlerweile teilweise nicht mehr lesbar zu sein scheint. Gibt es Programme die das trotzdem schaffen? Sonst müsste ich das System neu aufsetzen und ältere backups aufspielen (4tage)

Antwort
von Midgarden, 29

Das nutzt nicht wirklich etwas - selbst wenn ein Klon machbar wäre, enthalten die beschädigten Sektoren nur 00 und damit ist der Klon nicht brauchbarer als das Original

Kommentar von Nenkrich ,

Das Original läuft ja (noch). Das Problem ist dass sich der Zustand der Festplatte nicht unbedingt verbessern wird. Während ein Klon auf einer neuen Festplatte auch noch die Chance hätte repariert zu werden.

Kommentar von GunnarPetite ,

Das stimmt.

Antwort
von KronosIsten, 24

Dann ist der Klon halt auch beschädigt, du solltest die Festplatte zuerst (falls möglich) reparieren.

Kommentar von Nenkrich ,

Scheint mittlerweile irreparabel zu sein. Da wäre es wesentlich einfacher Windows versuchen zu lassen den Klon zu reparieren. Denke ich.

Möglicherweise wäre es sinnvoller Das System komplett neu aufzusetzen und alle Dateien die ich noch brauche rüber zu kopieren. Da ich mittlerweile befürchte die back up the die ich habe sind auch leicht beschädigt.

Kommentar von LeonardM ,

naja das der klon dann auch kaputt ist bezweifle ich.. der klon hat ja dann eben nur nen paar lücken in manchen sektoren die status 0 haben.. haben ja keinen physikalischen sondern nur virtuellen schaden

Kommentar von KronosIsten ,

Dadurch sind viele Dateien aber unbrauchbar - also kaputt. Zur Datenrettung von dem her nicht nützlich.

Antwort
von GunnarPetite, 29

Wahrscheinlich hast du ein Linux Livesystem und möchtest den dd -Befehl nutzen. 

Mit der Option conv=noerror,sync  kannst du defekte Sektoren überspringen.

Kommentar von Nenkrich ,

Das Livesystem von Macrium reflect basiert auf Windows PE. :/

Kommentar von GunnarPetite ,

Also gut, meine Lösung wäre komplett kostenlos, recht einfach und erfolgversprechend. Zu Macrium kann ich nichts sagen und muss mich ausklinken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community