Frage von dex886, 64

Beschädigen alte Spiele moderne Betriebssysteme?

Hallo Community, ich habe vor kurzem eine erschreckende Aussage eines Computertechnikers bekommen: Nachdem ich auf meinem unter Win 8.1 laufendem Computer den alten Klassiker Worms4 installiert hatte, bekam ich einen Bluescreen mit der Meldung mein Betriebssystem sei beschädigt. Das bestätigte mir auch der genannte Reperateur und sagte mir, man dürfe niemals Spiele, die für ältere Betriebssysteme konzipiert sind, auf modernen Rechnern installieren, da dabei immer das Betriebssystem leide. Jetzt bin ich natürlich recht ängstlich mir noch ein paar meiner alten Spiele zu installieren. Andererseits erinnere ich mich aber auch, dass ich vor einiger Zeit mal Fallout 1 (immerhin von 1997 !! ) auf demselben PC gespielt habe, ganz ohne Probleme. Kann mir ein Technikfreund das ganze verständlich erklären?

Antwort
von TraugottM, 44

Ich spiele auch Fallout 2 auf meinem Windows-7-Rechner, ohne Probleme. Was genau meint dieser "Techniker" denn von wegen "das Betriebssystem leidet"? Ein Spiel ist auch nichts anderes als ein Programm. Das "beschädigt" dein Betriebssystem rein gar nicht. Es kann mal zu Kompatibilitätsproblemen kommen, aber in der Regel ist es völlig wurscht, wie neu das OS und wie alt das Spiel ist.

Antwort
von Etter, 36

"Techniker" wohl kaum.

Ich zocke seit Ewigkeiten immer wieder Gothic 2 (Release war 2002). Sowohl auf Win 7 noch auf Win 8.1 hat es irgendwas "beschädigt" (so n Schmuh muss man sich erstmal aus den Fingern saugen).

Mal ernsthaft: Warum gibt es wohl den Kompatibilitätsmodus? Weil es das OS in Einzelteile zerfetzt?

Immerhin ist das das vermutlich schwachsinnigste was ich bisher zu hören bekommen habe. Und das bei 3 Jahren Supporterfahrung....

Antwort
von acdxx, 30

Ganz ausschließen kann man es denke ich nicht, dass man sich durch die Installation sehr alter Software irgendwas zerlegt (z.B. durch irgendwelche überschriebenen Systemdateien oder Reg-Einträge). In den meisten Fällen wird es aber wohl keine Probleme geben, Quake 3 läuft z.B. auch noch.

Als Windows 7 neu war, habe ich mir das System allerdings mal mit Half-Life zerlegt. Und zwar hatte ich nicht die Steam Version installiert, sondern die ganz alte Original-CD genommen. Das lief aus irgendeinem Grund nicht, also deinstallierte ich es wieder. Bei der Deinstallation wurde dann komischerweise nicht nur das Spiel gelöscht, sondern die halbe Platte. Ich weiß bis heute nicht, was da passiert ist. Könnte ich eigentlich nochmal in einer VM testen..

Kommentar von acdxx ,

Hab das gerade nochmal durchgespielt und weiß nun nach Jahren endlich was da damals passiert ist :D

Das Problem ist nicht Half-Life, sondern das dabei mitinstallierte Zusatzprogramm Sierra Utilities. Wenn man dieses nach "C:\Program Files" installiert hat, haut der Uninstaller ein bisschen zu viel weg sofern man nicht aufpasst. Es kommt dann nämlich die Frage, ob man die nicht mehr benötigte Datei %s löschen will - "Ja" hat hier schlimme Folgen.

Installiert man dagegen nach C:\SIERRA oder C:\Programme, klappt die Deinstallation fehlerfrei. Das Problem hängt hier damit zusammen, dass das Programme-Verzeichnis seit Windows 7 intern Program Files heißt. Da kommt der Sierra Utilities Uninstaller nicht mit zurecht.

Für ältere Software bietet es sich daher an, diese in einen leerzeichen-freien Ordner direkt auf C: zu installieren.

Kommentar von dex886 ,

"Für ältere Software bietet es sich daher an, diese in einen leerzeichen-freien Ordner direkt auf C: zu installieren."

 Und was hat es mit dem Leerzeichen auf sich? 


Kommentar von acdxx ,

Ein Leerzeichen im Pfad könnte bei sehr alter Software möglicherweise eine Fehlerquelle darstellen.

Kommentar von dex886 ,

Übrigens: Hilft es eigentlich auch wenn man nicht nur direkt auf C: installiert sondern gleich auf D:? Dann dürfte doch theorethisch die Software gar nicht mit dem OS in Berührung kommen, oder?

Kommentar von acdxx ,

Joa, es sei denn da wird noch irgendwas nach C:\Windows kopiert.

Antwort
von Niklas140102, 34

Das ist Müll was die erzählen.
Windows hat eine Rückkompaktibilität, die Programme auf alten Versionen abspielbar macht

Rechtsklick auf das Spiel dann Eigenschaften und den Reiter Kompaktibilität anwählen

Antwort
von TacticSquad, 36

Hallo.

Nein, dass stimmt nicht, dass ist Schwachsinn.

Man kann ohne Probleme alte Spiele auf neueren Pc's spielen.

Ich selber besitze z.B. eine Nidia 1080'er mit einem i7 Prozessor und spiele damit auch Spiele wie Worms problemlos.

MFG TacticSquad

Antwort
von DerServerNerver, 18

Naja, es ist mehr eine Peinlichkeit für den Betriebssystementwickler wenn alte Spiele sein System zerschießen können, dann sind Viren o.ä. ja auch dazu in der Lage. Von demher: Entweder ein Spiel läuft oder es stürzt an, das Betriebssystem darf es eigentlich nicht in Mitleidenschaft ziehen.

Antwort
von mnlwrnr, 32
Antwort
von bzervo2, 19

Nein ein Betriebssystem können die nicht kaputtmachen. Die können allerhöchstens versuchen falsche Treiber zu installieren. Das geht aber normalerwese nicht. Und davon geht auch nicht das Betriebssystem kaputt, sondern höchstens seine aktuelle Installation.

Kommentar von dex886 ,

Interessant!  Worms4 benötigt einen mitinstallierten Kopierschutztreiber, dann war der es wohl der das OS zerschossen hat. Allerdings dann doch das ganze OS und nicht nur die aktuelle Installation.  Gibt es denn eine möglichkeit vor der Installation von Software zu prüfen ob irgendwelche Zusätze, wie Treiber etc.  mitinstalliert werden?

Kommentar von bzervo2 ,

Nein, das gibt es nicht. Es ist auch sehr selten, dass ein Treiber das Betriebssystem zerschiesst.

Man kann nur, vorsichtshalber, einen Wiederherstellunsgpunkt erzeugen, bevor man Sachen installiert, die ganz spezielle Treiber verwenden. Das gibt es höchstens bei einigen Spielen, wo verblödete Programmierer versuchen höchstleistungen mit ganz speziellen Treibern zu erreichen. Es soll auch schon updates von Windows gegeben haben, die das Betriebssystem funktionsunfähig gemacht haben.

Normalerweise passiert das nicht.

Antwort
von Hartos, 13

Alte Spiele sind mit neuen Betriebssystemen meist garnicht mehr kompatibel und können erst garnicht installiert werden..
Also kann da auch nichts kaputt gehen 🙈

Antwort
von idontknowwhaty, 19

Servus

Dieser Techniker hatte wohl keinen Tau, oder was ich wahrscheinlicher halte einfach keinen Bock dass du ihn "nervst" 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community