Frage von KiaraAnin, 632

Besaufen kiffen?

Also..

Ich habe mich gerade gefragt :

Wenn man besoffen n Joint raucht was ist man dann?
Weil wenn man trinkt, wird man ja hibbelich. Aber wenn man raucht, wird man ja high. Also was ist man dann? Normal?:D

Antwort
von V3lN0lM, 174

Die Alkohol Wirkung wird verstärkt ich würde wenn überhaupt eher vorher kiffen weil man danach den Alkoholkonsum besser kontrollieren kann als wenn Mann besoffen kifft und die Wirkung nicht einschätzen kann

Antwort
von Shiya, 365

Auf jeden Fall besteht die Gefahr dass einem übel wird, deswegen schließe ich mich dem Vorredner an, der meinte dass man erst Kiffen und dann das Bier trinken sollte, zwecks Kontrolle. Dann ist es vielleicht auch besser, wenn man es nicht in einem Club tut, sonder irgendwo an der frischen Luft oder in einem Raum wo man noch atmen kann. Der Zustand wird einfach "wischii-waschiger" und die Musik dafür aber vielleicht besser. Ich denke dass diese Kombi je nach Tag und Laune sehr unterschiedlich ausfallen kann. Etwas unvorhersehbar ist es auf jeden Fall.

Antwort
von robinhoodx123, 308

Es verstärkt auf alle fälle die alcohol Wirkung und das high kann man denk ich mal dann auch eher weniger genießen.. Kotzreiz muss nicht sein kann aber auftreten da der Alkohol gefühlt schneller ankommt daher also langsam und stetig rantasten wenn mans nicht gewohnt ist

Antwort
von ThePsilosopher, 265

Reagiert, wie auf beides im einzelnen, jeder unterschiedlich. Ich werde von Alkohol zB nicht hibbelig, sondern eher entspannt.

Alkohol überlagert die Wirkung von Cannabis. Du bist also nicht normal, sondern irgendwie... beides. Ange-/betrunken und stoned.

Wie man reagiert, kommt aber auch darauf an, was man zuerst zu sich nimmt. Erst Joint und dann Alkohol, andersrum kann einen bisschen fertig machen.

Antwort
von xoxoVannixoxp, 497

Es kommt drauf an wie du es verträgst...wenn du beides relativ gut verträgst ist des alles kein problem...trotzdem is es so dass du zuerst kif fen sollst und dann trinkst... ich weiß zwas nicht warum aber es ist besser... wenn ich erst kif fe und dann trink...dann hab ich am nächsten tag kein kater und ich muss auch nicht kot zen und so...egal wie viel ich trink...aber wenn ich erst trink und dann rauch dann gehts mir total sch ei ße den ganzen tag und den tag danach auch :D

"Gras auf alk dass schafft nur hulk
Alk auf Gras dass macht spaß"

Antwort
von brentano83, 110

Also wenn du "besoffen" einen joint rauchst, bist du nur eins, ziemlich däml*ch.... 

"Ein" Bier, und was rauchen, das mag noch funktionieren, aber generell sollte man auf jene Kombination verzichten! Ein "Absturz" durch diese Kombination ist alles andere als angenehm.... 

Wir haben dazu einen Spruch, wenn jemand beides konsumiert: das lässt er sich nachher sicher nochmal durch den Kopf gehen... (Anspielung auf eine kotz Party über der klo Schüssel)

Antwort
von FackJuGoetheXD, 169

Beides ist nicht gesund!  Wenn man beides macht klappt man wenn man Pech hat zusammen wenn man einen schwachen Kreislauf hat.... und dann ist das nicht mehr lustig! Kann ziemlich blöd enden!

Antwort
von aXXLJ, 174

Wenn man besoffen einen Joint raucht, ist man in aller Regel hinterher bekotzt. Nur Dummies nehmen Alkohol und THC gleichzeitig. Du solltest Dich mit dem Phänomen der alkoholbedingten Herabsetzung von Hemmschwellen befassen.

In der Realität kommen durch gleichzeitigen Konsum unterschiedlicher Substanzen solche Dinge an den Tag: http://www.haolam.de/images//artikel/310313105831-b1-.jpg

Antwort
von zeytinx, 179

Unterschiedlich bei jedem anderes, manche reden wie ein wasserfall und merken nicht das gleichzeitig aus ihrem mund sone spuck fontene kommt andere schieben abschurtzt bist zum erbrechen, andere benehemen sich normal, sollte man eig nicht machen normalerweise

Antwort
von xo0ox, 116

Meistens werden Leute dann kötzelig.

Antwort
von Namenlos00, 169

Einfach mal ausprobieren :D

Nein Spaß,ich denke nicht,dass aus dieser Kombination irgendwas "Normales " rauskommen könnte ;D

Antwort
von Kattjjes, 155

Mischkonsum 

Erfinde ein neues Wort für das was du dann bist 

Kommentar von KiaraAnin ,

Kiffen + betrunken = betriffen :D

Antwort
von Hannover93, 144

Leider nein meist schläft man den ein :D

Antwort
von Sch4rii, 128

Dann ist man am Ende.. Ich habs noch nie gemacht, aber ich habe schon miterlebt wie andere danach gekotzt haben.. Nichts gutes.. Dafür gibt es keine Bezeichnung, ausser besoffen und high..

/Sch4rii

Antwort
von EndsdoJul, 342

Erstmal hast du durch Kiffen Probleme in der Psyche. Ich würde dir Raten es nicht zu tun da du dich in der Psyche stark veränderst, in die Richtung dass dir alles egal ist, demnach fängst du dann an mit Chemischen Drogen. Außerdem kann man davon psychische Krankheiten davontragen.

Und da du sowieso nicht auf das oben hörst, es ist extrem verstärkt. Du bist extremst schnell weg.

Antwort
von bmth1510, 583

die beiden wirkungen kollidieren miteinander. Meistens kommt es zu schwindelanfällen, Übelkeit und Erbrechen, starke Müdigkeit und ein schlechtes inneres Gefühl. Andere hingegen können es auch gut vertragen und man wird wacher, ist aber noch in einem sehr entspanntem Modus und man hat starken Redefluss. Pappmaul und Fressanfall bleiben trotzdem erhalten

Antwort
von Kendo91, 154

Ich würde sagen, man ist völlig fertig :D 

Kommentar von KiaraAnin ,

Ja das stimmt :D

Richtigen Lachkick gerade :D

Antwort
von Iamclue, 144

Du müsstest wegen dem Alkohol Erbrechen, doch wegen des Kiffens kann diese Schutzfunktion nicht richtig ausgeführt werden, du könntest also theoretisch an deinem eigenen Erbrochenen ersticken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten