Frage von xXLeopard2a6Xx, 46

Berwerbungs Deckblatt?

Hallo, ich habe vor mich bei der Bundeswehr zu Bewerben. Meine frage ist jetzt ob ich im Bewerbungsbild mich im Feldhemd (Wüstentarn) zeigen kann

Antwort
von Mentolo1new, 22

Kommt finde ich irgendwie nicht so gut wenn du noch selber kein Soldat bist.

Gehst ja auch nicht zur Lufthansa dich um ne Ausbildung bewerben und ziehst auf dem Bewerbungsbild direkt eine Pilotenuniform an.

Allerdings ist es mir aber auch neu das man ein Bewerbungsbild brauch ich hatte früher auch nur einfach alle Formulare vom Kreiswehrersatzamt eingereicht.

Antwort
von rav3ry, 29

Prinzipiell kannst du das machen, wird denke ich auch nicht viele interresieren. Persönliche Meinung meinerseits: würde es nicht machen, ganz normal - hemd, anzug sowas

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 21

Mal eine Gegenfrage.

Würdest du so etwas auch auf einem Foto für eine Bewerbung tragen, wenn du dich für einen anderen Beruf bewirbst?

Kommentar von xXLeopard2a6Xx ,

nein da dies ja nichts mit dem Beruf zu tun hätte  :)

Kommentar von ponter ,

Bewirbst du dich also beispielsweise als KFZ Mechatroniker, legst du der Bewerbung ein Foto von dir im "Blaumann" vor?

Ich denke,, du solltest für die Bewerbung ein Foto machen, auf dem die Kleidung "neutral" ist, also zivil.

Ob ein Foto im Tarnhemd einen positiven Eindruck hinterlässt, wage ich zu bezweifeln. Du solltest dich für Alltagsbekleidung entschieden, das wirkt zumindest seriös. Ein Foto in Militärbekleidung könnte einige Zweifel an der Ernsthaftigkeit der Bewerbung aufkommen lassen.

Würde mir eine Bewerbung mit einem derartigen Foto vorliegen, dann wûrde ich diese beiseite legen und sie als letzte bearbeiten.

Antwort
von kurze1994, 35

Geht man da nicht erst mal zum Bundeswehrberater?? Die haben doch ihre eigenen Bewerbungsblätter.

Kommentar von xXLeopard2a6Xx ,

Ich habe alle Unterlagen schon bekommen. Ich muss jz nur noch Bewerbung schreiben und etc.

Kommentar von rav3ry ,

Ne tabellarischen Lebenslauf + Bild verlangt jeder Arbeitgeber, also auch die BW

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten