Frage von sportmensch, 388

Beruhigungstabletten Neurexan helfen nicht?

Sie wirken bei mir nicht und ich soll 3-5 täglich nehmen. Was soll ich tun, die Tabletten machen mich nur sehr müde aber bewirken gleichzeitig eine Häufung von Panikattacken.

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 261

Neurexan ist ein homöopathisches Mittel und desshalb nicht sehr stark. Gegen Panikattacken hilft es nicht oder nur sehr beschränkt. Der Vorteil von Neurexan ist, dass dieses Mittel nicht abhängig macht und wenig Nebenwirkungen hat.

Gegen ernsthafte Panikattacken werden im Grunde zwei verschiedene Arzneimittel eingesetzt. Für eine kurzzeitige Behandlung werden meist Benzodiazepine (z.B. Lorazepam oder Alprazolam) verschrieben. Diese wirken sehr zuverlässig innert 20-40min stark angstlösend und beruhigend (machen auch sehr müde). Diese Medikamente können bei Bedarf eingenommen werden. Das Problem von Benzodiazepinen ist, dass sie nach längerem regelmässigem Gebrauch abhängig machen und sich eine Toleranz aufbaut (man muss immer höhere Dosen nehmen um den gleichen Effekt zu erzielen).

Desshalb werden oft auch angstlösende Antidepressiva verschrieben, allen voran der SSRI oder SSNRI Klasse. Antidepressiva machen nicht abhängig und es ergibt sich auch keine Toleranzentwicklung, doch haben sie starke Nebenwirkungen. Antidepressiva wirken sehr gut angstlösend (aber nicht beruhigend) müssen allerdings täglich eingenommen werden. Bis sich ein angstlösender Effekt bemerkbar macht dauert es i.d.R. 4-5 Wochen.

Es ist an dir und deinem Arzt abzuwägen, was das kleinere Übel ist: Die Panikattacken oder die Nebenwirkungen von den Medikamenten.

Antwort
von sojosa, 235

Genau aus diesem Grund bin ich gegen die Selbstbehandlung mit solch frei verkäuflichen Medikamenten. Geh zum Arzt der wird dich untersuchen, befragen und dir das für dich passende Medikament verschreiben.

Kommentar von sportmensch ,

er hat es mir aber verschrieben...

Kommentar von user8787 ,

Neuraxan ( von Heel) ist ein Homöopatisches Mittel und nicht verschreibungspflichtig.

Es wirkt nicht wie ein klass. Beruhigungsmittel und verschlimmert von sich aus auch keine Panik Attacken. 

Auch wenn du alle 200 auf einmal nimmst wirst du nich müde werden...


Antwort
von Funsoft77, 280

Dann solltest du sehr schnell zu deinem Arzt gehen und ihn das sagen. Nicht erst ein Termin machen, sondern kurz anrufen, sagen dass du dann und dann da sein wirst und das es ein Notfall ist. Dann sofort zum Arzt und ihm die Sache erklären. Wenn du sagst, dass es ein Notfall ist, müssen sie dich sofort dran nehmen.
Dein Arzt wird dir dann sicherlich weiter helfen und alles weitere mit dir besprechen.

Gute Besserung

Mit freundlichen Grüßen
Funsoft

Antwort
von Coza0310, 215

Das wundert mich nicht, dass die nicht helfen, da sie im Prinzip homöopathisch sind und demzufolge nach meiner Auffassung keine Wirkung haben können. Ein Antidepressivum wäre sinnvoller.

Kommentar von user8787 ,

Neurexan ist 100 homöopatisch....da ist kein relevater chem. Wirkstoff enthalten der müde oder entspannt machen könnte. 

Das darf die Homöopahie nicht....

Kommentar von somi1407 ,

Placebo-Effekt?!?

Kommentar von user8787 ,

Eher klass. Kopfsache, was bei Angsterkrankungen nicht ungewöhnlich ist.

Niemals würde ein Arzt bei einer echten Panik Störung sowas verordnen. 

Neurexan wird empfohlen wenn man etwas nervös und überdreht ist, ob es wirkt ist eine andere Sache.

Eine Angststörung gehört konsequent therapiert, am besten mit Hilfe einer Psychotherapie und bei Bedarf können unter Begleitung Medis verordnet werden. Eine gute Lösung sich die aber nicht. 

Neurexan kann unterstützen, ich nehme das Zeug auch. Nebeb Trauma Therapie + Notfall Medikation + THC 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community