Frage von Drachenschmiede, 18

Berufswahl...Hilfe. Welcher Beruf passt?

Guten Abend. Da ich in 2 Jahren meine Ausbildung anfangen werde möchte ich mich so früh wie möglich für einen Platz bewerben...nur in welchem Beruf? Mein Hauptziel war es, Schreiner zu werden. Ich war in den Sommerferien öfters mal in einer Schreinerei und habe dort gearbeitet und ein Praktikum dort absolviert. Ich arbeite jedoch auch gerne mit jeglichen Materialien. Ich arbeite gerne mit Holz, Metall und noch vielen anderen. In meiner Freizeit baue ich gerne verschiedene Sachen, male aber auch gerne Bilder mit z.B Ölfarbe. Ich helfe oft vielen bekannten oder älteren Leuten z.B im Garten, bei Reparaturen, anderen Sachen z.B Fliesen/Laminat verlegen, uvm. Das hab ich mir halt über die Jahre selber beigebracht. Ich würde aber auch was in Richtung Metallverarbeitung machen; Schweißen, Drehen, etc. Ich könnte mir auch vorstellen große Maschinen zu bedienen. Ich würde gerne am liebsten alles über die Metallverarbeitung, Holzverarbeitung o.ä wissen. Aber auch anderes mach ich gerne: Am Pc verschiedene Dinge "designen" (ok ist nur mit SketchUp, ist aber immerhin ein Anfang) und entwerfen. Aber auch kreatives Arbeiten mache ich gerne wo mit Lack, Holz, Metall, etc. gearbeitet wird. Ich bin mir deshalb etwas unsicher in welche Richtung ich eine Ausbildung starten sollte da ich halt alles gerne mache. Es sollte definitv etwas im handwerklichen Bereich sein. Weiß da jemand was?

Antwort
von sozialtusi, 11

MAch doch zum ANfang erst mal ein Praktikum im Metallbereich und eines im Holzbereich und schau, wie es Dir dort jeweils gefällt. Das kristallisiert sich ja doch deutlich raus, dass es in einen dieser Bereiche gehen könnte.

Antwort
von nowka20, 6

folge deinem bauchgefühl (wechseln kannst du immer noch)

Antwort
von herakles3000, 3

Vielteich ist der Beruf des Anlagenmeachnikers/bauer was (früher Heizungsbauer) war Da must du  alle arten von metallen und andere Stoffe verarbeiten egal ob stahl, Kupfer,Messing, Pvc Rohr usw. ist auch schweißen und  Löten must du da können  Selbst Reparaturen und  Fehlersuche hast du da auch dabei den das sind manchmal die unmöglichsten Sachen Auch verdienst du da besser als Schreiner Außerdem hats du in diesem beruf nur Überstunden aber kein schichtdinst wie in anderen berufe wie  zb dreher ,Werkzeugmacher uä.Auch hast du dort kundendinst zb Verstopfungen Beseitigen  wartung WC ein und ausbauen usw.Aber alles bekommst du   nicht in einem Beruf unter Was die spaß macht.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung & Beruf, 5

Hallo Drachenschmiede,

schau mal hier:

karrierebibel.de/was-soll-ich-werden/

portal.berufe-universum.de/

aubi-plus.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten