BerufswahlBerufswahl?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einen gewaltigen Nachteil hätte ich für dich: Bei der Mordkommission hast du Bergeweise Papierkram und das wird sich auch mit der modernen Technik nicht ändern dann hast du seinetwegen eben tausende Mails. Die spannenden und spaßigen Seiten eines Berufs sind jedem bekann, du solltest dich lieber damit auseinandersetzen was ein Beruf, wenn er die gefällt noch so alles für Aufgaben hat.(Grammatik ist nicht so meins) mach so viele Praktika wie möglich und je vielfältiger die Berufe, desto besser dann hast du einen guten Überblick darüber was du willst oder auch nicht willst. Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Glück bei der Berufsfindung und hoffe, das dieser leider in einem Roman beendete Tipp dir hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GangsterKiller
02.01.2016, 01:28

Vielen Dank zuerst für die Mühe!

Das mit dem Papierkram ist mir eigentlich recht bewusst, aber es stört mich auch nicht. Definitiv nicht. Ich möchte zum Beispiel mein Latinum machen. Ich weiß nicht ob es direkt hilft, aber... Ich tu es einfach.

1

Da haben wir ungefähr die gleichen Interessen...

Aber so wie ich das sehe bist du gut als Philospoh geeignet. Jedoch glaube ich nicht, dass man davon Leben kann...Meiner Meinung nach passen alle Berufe, die du genannt hast, zu dir. Du musst bei allen Berufen viel Denken.

Abgesehen davon, wenn du interessiert bist in Sprache und Singen, wie wäre es vllt. als Deutsch- oder Musiklehrer?

Was hältst du davon?

Hoffe ich konnte dir helfen... Grüße :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GangsterKiller
02.01.2016, 01:39

Danke für deine interessante Antwort!

Ich bin einfach Nachdenklich, als Person. Davon zu leben war jetzt nicht unbedingt mein Sinn :D

Aber wer weiß..? Okay. Nein. Lieber nicht x)

Hm... Lehrer? Ich glaube in der Grundschule wollte ich mal Lehrer werden. Dieser Beruf klingt auch recht interessant. Dennoch, ich denke das ist nichts für mich. Ja, ich liebe es Menschen um mich herrum zuhaben, aber... Ich wage zu behaupten, dass das, etwas anders ist. Ich weiß nicht, ob mir das so wirklich gefallen würde, obwohl es sicher lustig werden würde...xD

Danke! ^^

0

Ich würde dir empfehlen dich über den beruf krankenpfleger zu informieren. Der Beruf erfüllt einen einfach. Keine langweilige büroarbeit. Du hilfst menschen gesund zu werden und wenn du siehst, dass er krank reinkommt und nach paar tagen oder wochen das krankenhaus gesund verlässt, dann fühlst du dich gleich gut, weil du weisst, dass du beigetragen hast. Ausserdem gibt es viele weiterbildungsmöglichkeiten. z.b zum operationsassisten, oder zum stationsleiter. Mein persönliches ziel ist in einer psychatrie zu arbeiten. Zumindest wollte ich dir nur sagen, dass dieser beruf wirklich toll ist. Klar ist er anstrengend, aber alleine das gefühl menschen zu helfen macht das wett. und der verdienst ist auch recht gut^^ besser noch, wenn man sich weiterbildet oder in der schweiz arbeitet ^^ ach und es ist möglich Pflege nebenbei zu studieren, falls du einen beruf mit studiengang suchst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GangsterKiller
02.01.2016, 01:32

Das klingt sehr schön meiner Meinung nach. Anderen Menschen zu helfen ist echt das beste, was man tun kann. 

Meine Mutter ist Ärztin. Sie war in vielen OPs, bei Geburten und, und, und. Es klingt spannend. Dennoch verspüre ich nicht wirklich ein mitreissendes Gefühl. Dieses, das ist es! Gefühl.

Danke, auf jeden Fall für deine Sichtweise auf die Sache! Und viel Erfolg bei deinem Traum! ^^

0

Ich möchte noch hinzufügen, dass ich begeisterte Hobby-Psychologin bin und dieser Beruf auch noch aufregend und so ziemlich ungefährlich ist. Pluspunkte auf jeden Fall! Zum Beispiel muss ich herrausfinden, ob jemand lügt und andere Verhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unausgeschlafen
02.01.2016, 01:26

Da haben wir ungefähr die gleichen Interessen...

Aber so wie ich das sehe bist du gut als Philospoh geeignet. Jedoch glaube ich nicht, dass man davon Leben kann...Meiner Meinung nach passen alle Berufe, die du genannt hast, zu dir. Du musst bei allen Berufen viel Denken.

Abgesehen davon, wenn du interessiert bist in Sprache und Singen, wie wäre es vllt. als Deutsch- oder Musiklehrer?

Was hältst du davon?

Hoffe ich konnte dir helfen... Grüße :) 

1

Was ist denn mit dem Künstlerischen Bereich? Versuche es doch mit Musik. Und wenn du Leute gerne zum Lachen bringst, dann versuche dich doch auch mal als Comedian. Hört sich sehr danach an, als könnte dir das liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Privatdetektiv? Klingt interessant =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GangsterKiller
02.01.2016, 01:22

Finde ich auch :D

Wäre, aber eher in Richtung Morde aufklären und mit anderen im Team arbeiten (oder es wenigtens versuchen xD).

Auf jeden Fall muss ich noch 100 mal darüber nachdenken. Mindestens.

Danke für die Antwort!

0
Kommentar von SFDLS
02.01.2016, 01:22

Detektei Stahl :D

0
Kommentar von Howtheworld
02.01.2016, 01:35

Ein wenig Geld willst du aber auch noch verdienen??? 

-Satzzeichen sind Rudeltiere-

0