Frage von annamaus137,

Berufswahl?! Ich finde nichts..

Ich komme 2013 aus der Schule (Realschule) und habe wirklich NULL Plan was ich machen will.. Aber ich muss mich ja schon längst bewerben.. Etwas in Richtung Marketing und Werbung würde mir gefallen!

Ich überkege schon, weiter auf die FOS zu gehen, nur weil ich keinen Beruf finde.. aber das kann ja auch nicht die Lösung sein

Über ein paar Tipps wäre ich dankbar ;)

Hilfreichste Antwort von einstiegcom,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Anna,

etwas in Richtung Marketing und Werbung – das ist doch schon ein Ansatz! Hast du dich mal erkundigt, was es dort für Berufe gibt und was die Zugangsvoraussetzungen sind? Gibt doch einfach mal die beiden Begriffe bei BERUFENET ein. Kennst du das? Das ist ein Infoportal der Arbeitsagentur mit Infos zu über 3.000 Berufen.

Wie bist du eigentlich auf Marketing und Werbung gekommen? Hast du in dem Bereich schon einmal etwas ausprobiert? Du hast doch bestimmt schon ein Betriebspraktikum gemacht. Überleg mal, welche Erfahrungen du dabei gemacht hast. Das kann dir helfen herauszufinden, in welchem Umfeld du mal arbeiten möchtest und in welchem nicht.

Bevor du dich aus Verlegenheit einfach für irgendwas entscheidest, solltest du dir überlegen, was du besonders gut beherrschst, wofür du dich gut motivieren kannst und was dir ganz konkret wichtig ist für deine Zukunft. Wie du deine Berufswahl systematisch angehst, kannst du im Artikel „Berufswahl in drei Schritten“ auf http://www.einstieg.com/berufswahl/was-will-ich-werden-beruf.html nachlesen.

Schau dich doch auch mal in deiner Umgebung um, was es dort für Berufe gibt, auch wenn sie dich auf den ersten Blick nicht interessieren. Was machen deine Eltern, Verwandten, Nachbarn, oder ältere Freunde? Was erzählen sie über ihre Jobs? Wo könntest du mal unverbindlich reinschnuppern oder einen Ferien- oder Nebenjob machen? All das kann dir dabei helfen, deinen eigenen Weg zu finden. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei!

Ichrak von Einstieg

Antwort von Matze1970,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

guck mal hier:

http://www.ausbildung.net/medien-marketing-design/marketing-ausbildungen.html

Da stehen die Voraussetzungen und die Aufgaben, die man dort lernt.

Antwort von Aleniii,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich würde ein paar Berufe die dir einfallen oder die deinen Leistungen&Vorlieben entsprechen raussuchen und dann ein freiwilliges Praktikum darin machen, das bringts echt voll oder auf Arbeisamt.de Jobbörse da werden alle Berufe erklärt, vielleicht spricht dich da ja was an :) Viel Glück :)

Antwort von jolinex3,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

geh mal zum arbeitsamt, die geben echt gute ratschläge ;)

Antwort von dannyboy123,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei uns kann man die FOS nur machen, wenn man eine abgeschlossene Berufsausbildung hat. Du könntest dann den kaufmännischen Assistenten machen, dann hast du auch die Fachhochschulreife.

Mach doch einfach mal ein paar Praktika, damit du weißt, was dir gefällt und was nicht.

Wie wäre es beispielsweise mit einem Praktikum im Einzelhandel, in der Industrie, im Reisebüro, in Tischlereien oder sonstigen handwerklichen Berufen?

Antwort von Pisda,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Veranstaltungskaufmann/-frau oder Eventmanager/-in würde mir jetzt spontan einfallen.

Antwort von derdernixweis,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

werde werbedesigner :D

Antwort von Drilloid,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Im internet gibt es Berufstests :D

Antwort von missjessi1,

werbedesigner

Antwort von Laura3,

gute frage mir gehts genau so:(

Kommentar von annamaus137,

:) dann bin ich ja nicht alleine

Kommentar von dannyboy123,

Das geht wohl jedem so. Aber mach bitte nicht den gleichen Fehler wie ich.

Ich habe mich damals einfach im Einzelhandel beworben, weil ich nicht wusste, was ich machen sollte. Ich habe keine Praktika gemacht, um mich zu informieren.

Die Ausbildung war die Hölle, da ich jeden Tag aufs neue unterfordert war.

Antwort von Antividuum,

Ähm nach der 10. Klasse besteht weiter Schulpflicht, geh auf BBS o.0

Kommentar von annamaus137,

hää?! :D wieso Schulpflicht? Ich kann nach der 10. arbeiten gehn

Kommentar von Antividuum,

Du bist bis 18 Schulpflichtig, also entweder weiter zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen.

Naja - Berufsschulpflicht, diese ist 2-3 Jahre jenachdem in welchen Bundesland du lebst, im klartext heisst das du wirst bis du 18 ist entweder zur Schule gehen oder jetzt eine Lehre finden müssen. Selbst wenn du 1 Jahr Berrufsschule gemacht hast bist du wahrscheinlich erst 17, entweder machst du danach noch ein Jahr an deiner Berrufschule(solange du dich angemeldet hast) oder beuschst eine andere Schule. Vllt. hattest du ya auch Glück und hast ne Kehre gefunden. Wenn nicht Schule oder EQJ(Jahrespraktikum) Achja,die Berufschulpflicht kann "vorzeitig beendet werden, aber nur wenn du bereits 11 Jahre Schule und ein Berufsgrundschuljahr oder sontiges Absolviert hast m danach bist du eh 18 XD

Kommentar von annamaus137,

ah ja... ich hab ja auch nach Berufen gefragt und nach Tipps dafür und nicht ob ich bis 18 zur Schule gehn muss?!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community