Frage von skillerboy66, 61

Berufsvorbereitende Jahr Sinn?

Hallo, ich bin momentan im BvB-Kurs und mache da verschiedene Praktika. Ich möchte gerne später eine Ausbildung im Büro- oder Informatikbereich machen, doch mir wird von meiner Betreuerin gesagt, dass es schwer sei ein Praktikum in diesen Bereich zu finden. Meiner Meinung nach hat es wenig Sinn, da ich mit dieser Maßnahme nicht zu dem Beruf komme, was ich mal machen will. Könntet ihr mir mal ein Rat geben bitte. Ich weiß einfach nicht mehr, wie es weitergehen soll. Danke

Antwort
von sozialtusi, 34

Eine BvB solltest Du nicht einfach so hinschmeißen. Du bist da in einer Fördermaßnahme der Agentur für Arbeit - da hat sich Dein Berufsberater schon was bei gedacht und wenn Du die BvB nicht durchziehst, verbaust Du dir unter Umständen andere Fördermöglichkeiten, die er noch im Hut hätte.

Deine Bildungsbegleiterin ist nicht verantwortlich für die Praktika. Du kannst und sollst Dir jederzeit liebend gern selbst Praktika suchen. Je mehr und länger, desto besser. Das ist das Vitamin B und die Vorerfahrung, über die Du deine Ausbildung finden sollst.

Was Du aus der BvB letztendlich machst, liegt deutlich mehr an Dir als an Deiner Bildungsbegleiterin ;)
(Hintergrundinfo: ich hab lange Jahre selbst BvBs geleitet).

Kommentar von skillerboy66 ,

Ja, wenn ich BvB's leiten würde, wäre ich wahrscheinlich auch der Meinung, dass jeder selbst sein Praktika suchen soll. Oder hab ich was falsch verstanden? sorry, falls

Kommentar von sozialtusi ,

Nö, bei uns hat sich nie jemand vor der Arbeit gedrückt ;) Es kommt halt nur besser, wenn ein Jugendlicher selbst zum Telefonhörer greift (oder selbst zum Betrieb geht), als wenn Frau Tusi zum Telefon greift und sagt "Hömma Kalle, ich hab hier nen Burschen, der ein Tischlerpraktikum sucht". Für uns ist das ein Anruf bei einer Nummer, die wir nur aus dem Betriebskontakte-Kasten ziehen müssen. Aber die Betriebe wissen natürlich auch, wie die Leute drauf sind, die man ans Händchen nehmen muss, weil sie selbst keine Praktika finden (können/wollen).

Kommentar von skillerboy66 ,

Ist der Wohlstand wichtiger oder die Statistik? Ich merke schon was da so abgeht. :)

Kommentar von sozialtusi ,

Ist Dir wichtig, eine Ausbildung zu finden oder die Vergabemodalitäten der Agenturen zu durchblicken? Die kann man auf der Seite der Agentur ganz einfach nachlesen, wenn es DIch interessiert.

Nutz das Angebot doch einfach für Dich, und wenn Du meinst es passt nicht, dann mach den Platz für jemanden frei, der ihn zu schätzen weiß. Kümmer Dich drum - Du sollst dort auch selbstverantwortliches Handeln lernen. Wenn Du das alles schon könntest, wärst Du nicht in der BvB... Ohne Förderbedarf kommt man da nicht rein.

In den Vergabeunterlagen steht übrigens auch, was für deinen Platz pro Monat bezahlt wird...

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit & Ausbildung, 37

Hallo skillerboy66,

warum ist denn Deine Betreuerin dieser Meinung?

Kommentar von skillerboy66 ,

Wenn ich in einem Büro ein Praktika machen will, müsste man mir ja vielleicht ein Schreibtisch usw. besorgen. Deswegen oder so ähnlich. Meiner Meinung nach wenig Sinn.

Kommentar von judgehotfudge ,

Verstehe ich nicht.

Kommentar von skillerboy66 ,

Schreibtisch mit Computer für ein Praktikant.

Kommentar von judgehotfudge ,

Ich verstehe das Problem nicht. Du machst ein Praktikum in einem Büro, und da stehen schon Schreibtische. Du musst doch keinen eigenen Schreibtisch mitbringen zum Praktikum.

Kommentar von skillerboy66 ,

Man müsste für mich einen Schreibtisch mit Computer wahrscheinlich besorgen. Verstehst es jetzt? Deswegen soll es schwer sein ein Praktikum in dem Bereich zu finden.

Kommentar von sozialtusi ,

Nein, das ist für einen Praktikanten nicht notwendig. Das wäre aber auch kein von Dir zu lösendes Problem.

Antwort
von Cinaeco, 44

Du könntest dich einfach mal für ein Praktikum in dem Bereich bewerben, schadet ja nichts. Ja deine Beraterin meinte dass du nicht umbendingt rankommst, aber musst es doch trotzdem versuchen wenn du das gern später machen willst!

Kommentar von skillerboy66 ,

Eigentlich ist ja meine Beraterin für die Praktikas verantwortlich, doch sie schließt es von vornherein schon aus. Macht es noch Sinn dahinzugehen?

Kommentar von skillerboy66 ,

Dieses Jahr siehts ja mit einer Ausbildung sowieso schlecht aus

Kommentar von Cinaeco ,

Du solltest weiterhin hingehen, da dir sonst gelder gestrichen werden falls du welche bekommst.
Aber sag ihr dass du dich privat eben darum noch kümmerst, und falls du eine zusage bekommst dass du dort gerne das Praktikum absolvieren möchtest.

Kommentar von skillerboy66 ,

Ich hab meine Pflichtjahre, ich habe einen Schulabschluss, ich habe noch nie ALG oder so bekommen. welche gelder? lebe bei meinen eltern.

Kommentar von Cinaeco ,

Deshalb schreibe ich ja FALLS du welche bekommst. Wie gesagt ich würd trotzdem hingehen, was würdest du denn sonst machen statt dort zu sein? Nebenjob oder Praktika(was du dort sowieso machst, und dir eigentlich bei den Schreiben noch geholfen wird?)? Zuhause rumgammeln würde ich nicht empfehlen.

Kommentar von skillerboy66 ,

Naja, mit einem Nebenjob würde ich für weniger Arbeit mehr Geld verdienen. Sorry, aber ist einfach so.

Kommentar von Cinaeco ,

warum sorry, es ist dein Leben, du musst wissen was du machst. wenn du keine lust auf das alles hast dann lass es eben und geh arbeiten.

Kommentar von skillerboy66 ,

Ich will eine Ausbildung beginnen im Büro- oder Informatikbereich, doch diese BvB-Maßnahme hilft mir nicht wirklich dabei. Verstehst du es? Und guck mal, wir haben schon April. Dieses Jahr wird es wahrscheinlich nichts. Verstehst du mich?

Kommentar von Cinaeco ,

Ich wiederhole mich nochmal: Wenn du keine lust auf die Maßname hast, bringt es nichts dass du dort teilnimmst,

dann musst du aber trotzdem deinen Hintern in bewegung setzten und dich für den Beruf bewerben, bzw für Praktika in dem Bereich absolvieren.
Du könntest nach dem Praktikum übernommen werden. Und wenn es dieses Jahr nicht mit nem Ausbildungsplatz klappt bewirb dich eben schonmal für das nächste Jahr.
Wo liegt dein Problem?

Ich würde halt empfehlen mit der Beraterin drüber zu reden dass du nichts anderes machen willst und sie dir dabei helfen soll,  wenn sie dir dann immernoch nicht hilft dort ne stelle zu suchen, dann würde ich es einfach so machen wie ich es oben schon schrieb.

Was du letztendlich machst ist dir Überlassen, mehr werde ich dazu nicht sagen.

Kommentar von Gugu77 ,

Volle Zustimmung an @Cinaeco.

Wenn die Betreuerin Dir nicht hilft und du ohnehin nicht abhänig bist von dieser Maßnahme, dann such Dir doch selbst ein Praktikum in dem Bereich. Du kannst die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn neben den Praktika mit einem FSJ oder Bundesfreiwilligendienst überbrücken.

Wie die Frau darauf kommt, dass ein eigener Schreibtisch für einen Praktikanten notwedig sei und es deshalb schwer sei, einen Platz zu finden, ist mir schleierhaft. Ziemlicher Blödsinn.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten