Frage von Bueffel85, 48

Berufsunfähigkeitsrente, Steruern?

Ich hab da mal ne Frage. Ich beziehe seit letzten Jahres eine Berufsunfähigkeitsrente. Nun möchte ich demnächst gerne wieder einen Job annehmen. Dabei bin ich mir leider nicht sicher wie sich dies Steuerlich auswirkt.

Da ich bei der Berufsunfähigkeitsrente mit dem zugrunde gelegten Betrag unter der Einkommensgrenze bin muss ich hier nur Sozialabgaben leisten.

Wenn ich nun einen Minijob auf 450 Euro Basis annehme, wird dieser dann Steuerfrei bleiben? Oder zählt dieser dann, zusammen mit der Berufsunfähigkeitsrente, als ein Einkommen und würde insgesamt versteuert?

Und wenn ich eine Vollzeitstelle annehme, muss ich dann mit zwei Steuerkarten arbeiten, wird alles als ein Einkommen gerechnet, oder muss ich weiterhin auf die Berufsunfähigkeitsrente nur Solidaritätszuschlag bezahlen und mein Gehalt wird normal versteuert?

Antwort
von kevin1905, 29

Wenn ich nun einen Minijob auf 450 Euro Basis annehme, wird dieser dann Steuerfrei bleiben?

Ja, sofern dieser pauschal besteuert wird. Nicht wenn er über Lohnsteuerabzugsmerkmale (Steuerklasse) läuft.

Und wenn ich eine Vollzeitstelle annehme, muss ich dann mit zwei Steuerkarten arbeiten

Es gibt keine Steuerkarten.

Ein Job mit mehr als 450,- € Verdienst, kann nicht pauschal besteuert werden. Das erste Arbeitsverhältnis geht in die Klasse I. Eine BU Rente ist keine Einkunft aus nichtselbständiger Arbeit, unterliegt daher nicht dem Lohnsteuerabzug.

Daher wäre die Abgabe der Einkommensteuererklärung für dich verpflichtend.

Die BU-Rente, so sie kein Anhängsel einer betrieblichen Altersvorsorge ist, wäre nicht beitragsrelevant in der Sozialversicherung, wenn du einer versicherungspflichtigen Angestelltentätigkeit nachgingest.

Es kann sein, dass die BU-Rente wegfällt, wenn du eine Stelle annimmst, bei der du mind. 80% deines vorherigen Gehaltes bekommst.

Kommentar von Bueffel85 ,

Danke erstmal für deine schnelle Antwort. Hast du damit selbst schon Erfahrung gemacht oder bist du in einem Beruf tätig wo du das halt wissen musst;-) Achso, kannst du mir auch vieleicht sagen wie sich das mit dem Bezug von ALG 1 und BU verhällt... Vielen Dank

Kommentar von kevin1905 ,

Ich bin unabhängiger Versicherungsmakler mit Schwerpunkt der Personenabsicherung.

ALG 1 kann nur beziehen wer die formalen Voraussetzungen erfüllt (Vorversicherungszeiten) und für eine Vermittlung in Arbeit auf dem ersten Arbeitsmarkt zur Verfügung steht.

Ich nehme an, bei dir liegt keine Erwerbsminderung i.S.v. § 43 SGB VI vor?

Kommentar von Bueffel85 ,

Nein liegt nicht vor. Danke dir:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community