Frage von mente, 52

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung mit Datum X ausgeschlossen. Ist das rechtens?

Hallo,

ich wurde heute seitens meiner Lebens-Versicherung informiert, dass meine in der LV beinhaltete Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung mit Datum X ausgeschlossen wird. Das steht auch so in der Police. Ist das trotzdem rechtens?

Danke

Antwort
von BenLam, 17

Hallo mente,

das Vorgehen des Versicherers ist natürlich rechtens, da es sich hierbei um eine schriftlich vereinbarte Laufzeit handelt.

Die Versicherer kalkulieren über die Laufzeit das Risiko und die Prämie. Aus diesem Grund wäre eine Verlängerung seitens der Gesetze gar nicht umzusetzen.

Du wirst dich wohl oder übel um eine neue bemühen müssen. Das muss aber nicht zu deinem Nachteil sein.

Antwort
von Apolon, 8

Wenn Du z.B. eine Lebensversicherung mit Vertragsablauf bis 2025 und eine integrierte Berufsunfähigkeitsrente bis 2016 abgeschlossen hast, dann ist dies rechtens.

Aber Du solltest doch deine Originalpolice haben zu der Du auch den Versicherungsantrag unterschrieben hast.

Antwort
von kevin1905, 36

Vielleicht erzählst du mal ein bisschen mehr.

Wie alt bist du? Was ist dein Beruf? Von wann ist der Vertrag? Welche Gesellschaft? Welcher Tarif?

Kommentar von mente ,

ich bin 47 und die Versicherung läuft seit 1992 bei der ARAG es ist eine LV 

Antwort
von Kirschkerze, 37

Wieso sollte das nicht rechtens unterschreibst ja auch ab dafür ab wann der Vertrag gelten soll

Antwort
von Dickie59, 3

Hallo,

ja, wie gelesen. Schaue mal in deinen Antrag, beginn und Ende der Hauptversicherung und der Zusatzversicherung.

Beste grüße

Dickie59

Antwort
von DolphinPB, 29

Könnte es einfach so ein dass Deine BUZ nur eine gegenüber dem Hauptvertrag verkürzte Laufzeit hat ? Wenn dem so ist (siehe Police), dann ist das natürlich rechtens, warum denn nicht ?


Kommentar von mente ,

genau so ist es. Es kann ja sein, dass Versicherungen auch wenn es in der Police steht solche Sachen nicht mehr ausschließen dürfen. Jetzt bin ich 47 und muss mich nach einer neue BU umschauen welche natürlich dann viel teurer ist,

Kommentar von DolphinPB ,

Vertragslaufzeit ist Vertragslaufzeit, und damals nur bis 47 war eine Schnapsidee. Aber das weißt Du selbst und es ist wie es ist. Also viel Glück bei der Suche. Ich hoffe Du hast einen versierten Berater, insbesondere wenn ggf. schon gesundheitliche Einschränkungen vorliegen.

Die neue muss übrigens nicht zwangsläufig viel teurer werden. Inzwischen wird erheblich stärker bei den beruflichen Tätigkeiten differenziert, insgesamt ist das Prämienniveau eher gesunken und es gibt auch mehr Anbieter am Markt, insofern ...

Außerdem solltest Du ja mit 47 viel besser abschätzen können, welche Absicherung (Laufzeit, Länge) Du wirklich brauchst.

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 11

Das steht auch so in der Police.

Was soll die Frage??? Wenn du das doch damals so gewünscht hast, um eine "billge" BU-Absicherung zu haben, dann ist doch die Mitteilung korrekt!?

Gruß siola55

Antwort
von FreierBerater, 13

Nein, GERADE DESHALB ist es rechtens!

Was soll die Frage!??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten