Frage von ginafeatpuschel, 29

Berufsschulpflich nach abgebrochener Lehre mit 17?

Hei, ich bin 17 Jahre und habe meine Ausbildung als Tierwirt abbrechen müssen aus gesundheitlichen Gründen. Dadurch habe ich bis zu meinem 18.Lebensjahr trotzdem Schulpflicht und müsste in eine Berufsvorbereitungsklasse. Da ich aber in 5 Monaten 18 werde stellt sich die Frage ob ich das mit einem Praktikum o.ä. überbrücken kann statt in die Schule zu gehen ?

Für schnelle Antwort bin ich dankbar . Also wer hat Ahnung von sowas?

Antwort
von JeyJey1212, 29

Es kann gut sein das  so etwas ähnliches möglich ist. Du solltest dich von einer Berufsberaterin von der Agentur für Arbeit informieren die könne dir so etwas sagen oder sich für dich informieren.

Kommentar von ginafeatpuschel ,

Das Problem ist , dass das Arbeitsamt meinte nicht mehr für mich zuständig zu sein. Aber Danke für die schnelle Antwort  (: 

Antwort
von Irina55, 25

Du musst volle zehn Jahre zur Schule gegangen sein, danach bist du nicht mehr schulpflichtig. Dabei spielt auch keine Rolle mit wie vielen Jahren man eingeschult wurde oder ob man auch schon volljährig ist.

Antwort
von wintergarten123, 28

Von meiner Freundin die Tochter hat es gemacht und wurde sogar als Lehrling übernommen. Da musst du dich beim Arbeitsamt erkundigen weis nicht ob es von Stadt zu Stadt anders ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community