Frage von BackPfanne, 33

Berufsschule nach Ausbildungende?

Hallo,

meine Fräge wäre:

Person x fliegt wärend der Ausbildung in der Probezeit raus. Dürfte Person X dann noch bis zum Halbjahrenzeugnis in die Berufsschule gehen um sich mit diesem, dann zu Bewerben? Schonmal danke im Vorraus. :)

Antwort
von DennyRS, 33

Hallo,

soweit ich weiß nicht. Hatte einen Kumpel der mehrmals seine Ausbildungsstelle gewechselt hat. Wenn du nur noch einmal Schule gehabt hättest oder so dann sollte das nicht das ding sein aber sonst müsstest du dich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen und deine Lehre dort weiter machen.

Ich hoffe das hilft dir.

Antwort
von misshm001, 27

Meiner Meinung nach bekommt er nach Kündigung ein Zeugnis der Schule ausgestellt. Aber grundsätzlich gibt es keine Halbjahreszeugnisse in Berufsschulen. So habe ich es zumindest gelernt.

Antwort
von apophis, 25

Die Berufsschule hat den Ausbildungsplatz als Voraussetzung, daher hast Du keine Berechtigung auf einen Schulplatz und auch das Zeugnis wäre nicht rechtens, sollte man Dich weitermachen lassen.

Wenn man 1Woche vor der Zeugnisvergabe kündigen würde, wäre das wohl ein bisschen was anderes, aber in der Probezeit, also maximal drei Monate nach Beginn, ist viel zu lang.

Antwort
von Kuestenflieger, 19

duales system , das eine nur mit dem anderen .    die berufsschule gibt nur ein zeugnis mit abbruchvermerk .

Antwort
von LuxMayer, 26

Es gibt eigentlich kein Halbjahreszeugnis? Nur jeweils am Ende des Ausbildungsjahres.

Kommentar von apophis ,

Auch nicht überall. Wir bekommen beispielsweise nur im ersten Ausbildungsjahr kein Halbjahreszeugnis, für das zweite und dritte Jahr schon.

Kommentar von LuxMayer ,

Ah okay. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community