Frage von beecoopcool, 54

Berufspraktikum im Bereich Informatik?

Hallo,

da ich in ~1/2 Jahr für die Schule ein Berufspraktikum machen muss (1 Woche lang, Klasse 10), wollte ich einmal fragen, ob jemand von euch Tipps dazu hat, wo ich dieses halten kann.

Da ich in meiner Freizeit gerne Programmiere (HTML, PHP...) und anderweitig mit Computern bastle (Stichwort Raspberry Pi) würde ich mein Berufspraktikum gerne im Bereich der Informatik halten.

Die Praktikumsstelle sollte zusätlich im Bereich rund um Köln, Freiburg oder Augsburg (evtl. München) sein.

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich, gerne auch Berichte vom eigenen Berufspraktikum in einer Informatik-Firma.

Grüße

Antwort
von dieLuka, 28

Du könntest dir einen kleinen PC-Bedarf-/Computer-Laden suchen.

Als Schülerpraktikant und für eine so kurze Zeit wird man dich in den meisten Firmen nicht viel machen lassen. Ich war 8 Wochen im Helpdesk und durfte Röhre gegen TFT austauschen.

Praktikanten bekommen immer die Jobs die keiner machen will oder dürfen nur zugucken wenn es keine aufgaben gibt für die die Schüler qualifiziert sind (1 woche Praktikum im Labor, da war außer Proben Auspacken nur zugucken).

Bei einer Woche wird man dich auch nicht einlernen für irgendwelche Tätigkeiten.

Die besten chancen was zu tun hast du also wenn du dir was suchst wo du auch ohne Qualifikation was tun kannst. Wie im oben erwähnten Computer-Laden. Regale auffüllen o.ä. ggf auch Computerfragen von DAUs beantworten.

Antwort
von rotreginak02, 18

Hallo,

Da jede größere Firma auch eine IT Abteilung hat, macht es durchaus Sinn, sich dort für ein Praktikum zu bewerben.

Mein Sohn hat das bei einem großen Energieanbieter gemacht und war begeistert. Er bekam ein Laptop und war mit kleineren Aufgaben innerhalb eines Projektes beschäftigt.....bei Besprechungen und Onlinekonferenzen durfte er dabei sein....und so hatte er hinterher auch genug "Stoff" für den Praktikumsbericht.

Zu deinen Praktikumsorten:

Bist du dir sicher, dass der Radius deines Praktikumsortes so groß sein darf? Ich kenne das nur so, dass der Praktikumsplatz relativ nah zur Schule (also selbe oder maximal Nachbarstadt) sein muss. Denn während des Praktikums muss ja einmal der beauftragte Lehrer jeden Schüler einmal aufsuchen.

Kommentar von beecoopcool ,

Bei welchem Energieanbieter war er denn? Uns wurde ausdrücklich gesagt, dass wir in ganz Deutschland unser Praktikum machen dürfen. Ist der Praktikumsplatz nah an der Schule kommt ein Lehrer persönlich vorbei, sonst ruft er nur an.

Kommentar von rotreginak02 ,

Wenn das bei Euch so ist....vergiss nur nicht, dass du dann ja auch eine Woche am Ort eine Unterkunft brauchst, die Kosten sind nicht wenig, zum Beispiel in München.. Mein Sohn war bei einem "Großen" mit Hauptsitz in Essen...mehr verrate ich hier nicht. Aber in Köln und anderswo gibt es sicher auch Großkonzerne mit IT-Abteilung. 😊auch in anderen Bereichen als Energie.....

Kommentar von beecoopcool ,

Ich habe Verwandte in den genannten Städten, das mit der Unterkunft sollte also kein Problem werden.

Antwort
von TheTrueSherlock, 30

Mach doch als Programmierer :)

Schau was in deiner Umgebung los ist. Google nach Firmen, suche in der Jobbörse und im Branchenbuch nach Unternehmen. Schau dir deren Webseiten an und entscheide für dich, ob das dir zusagt oder nicht. Rufe dann bei denen an und frage, ob sie (noch) einen Praktikanten suchen ^^

Bisschen Eigeninitiative zeigen und selbst Stellen suchen ;)

Antwort
von triopasi, 18

Wenn du dich für HTML/PHP interessierst, wieso fragste nicht bei ner Firma an, die Webdesign macht? ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community