Frage von Danison7, 12

Berufsoberschule - Vorklasse nicht bestanden?

Guten Tag, ich besuchte in diesem Schuljahr eine Berufsoberschule in Bamberg. Da ich mit dem Zeugnis der mittleren Reife keine Mathenote nachweisen kann, da ich an einer privaten Wirtschaftsschule war, musste ich zunächst in eine Vorklasse.

Nun war ich nicht der fleißigste Schüler, da ich eine falsche Einstellung hatte - die Vorklasse ist nicht so wichtig & nicht relevant für die Prüfung! Meine Noten waren dementsprechend nicht die besten, jedoch auch nicht unbedingt schlecht, außer in Mathematik und Technologie! Und ausgerechnet wegen Mathematik habe ich nicht die Eignung für die 12. Klasse. Ich stehe auf 3,3 und hätte auf mindestens 3,5 stehen müssen - die letzte Schulaufgabe habe ich trotz Vorbereitung verhauen und zwar mit leichtsinnigen Fehlern!

Nun weiß ich nicht, was ich in diesem Jahr (bis September 2017, denn da dürfte ich mit einer Feststellprüfung in die 12. Klasse) machen soll. Ich möchte die Vorklasse nicht wiederholen, jedoch möchte ich meine Zeit nicht sinnlos vergeuden. Eventuell ins Ausland? Work and Travel? Oder diverse Promojobs und das Geld sparen? Was würdet ihr mir empfehlen, womit ich dieses Jahr interessant gestalten kann und eventuell Erfahrungen sammeln kann?

PS: Ich möchte mit meinem Fachabitur ein Bachelor-Studium im E-Commerce machen.

Antwort
von LoLanet23, 8

Also Erfahrungen sammeln kannst du auf jedenfall zum Beispiel im Ausland. Oder du machst hier sämtliche Praktika, suche dir einen Minijob - vielleicht kommst du ja so an einen Traumberuf oder, wenn dafür die Bewerbungszeit nicht schon zu spät ist, beginne ein Freiwilliges Jahr

LG (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community