Berufsmöglichkeiten einer Erzieherin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Jugendarbeit kannst du als Erzieherin z. B. in normalen Jugendzentren arbeiten, wobei es in dem Bereich aber individuell sehr viele verschiedene Möglichkeiten gibt. Es gibt Abenteuerspielplätze, Jugendhäuser mit unterschiedlichen "Themen", Vereinsarbeit und noch viel mehr. Hier musst du dich eben am Angebot für Jugendliche bei deinem Wohnort orientieren, was es dort eben gibt.

Wie du schon gesagt hast, hast du die Möglichkeit im Kindergarten, in der Krippe, im Hort und mit beeinträchtigen Kindern zusammen zu arbeiten.

Du kannst auch in der OGS bzw. OGTA arbeiten, also im Bereich Grundschule.

Mit Jugendlichen hast du eher im Heim oder Betreutes Wohnen zu tun.
Was du nach deiner Ausbildung noch machen kannst, du kannst Soziale Arbeit oder etwas anderes Studieren und dann im Jugendamt tätig sein.

Kommentar von irgendeineF
09.08.2016, 13:47

In der Kinder- und Jugendarbeit hat man meist auch mit Jugendlichen zu tun. Genauso wie man im Heim auch nur mit Kindern zu tun haben kann.

0

Hallo KaLuXo, also ich beginne im September meine Ausbildung zur Sozialassistentin. Als ausgelernte Erzieherin darf man mit Jugendlichen bis 18 Jahren arbeiten. Sprich du kannst auch in Betreute Wohngruppen gehen aber auch in Kinder- und Jugendheime. 

Liebe Grüße :)

Kommentar von irgendeineF
09.08.2016, 13:40

Hier in Bayern "darf" man mit Menschen bis zum 27. Lebensjahr arbeiten, bzw. wird dazu ausgebildet.

0

Was möchtest Du wissen?