Frage von DieKuchenfrau, 12

Berufsmäßigkeit bei kurzfristiger Beschäftigung?

Hey,

ich habe schon ähnliche Fragen gestellt, aber jetzt ist es soweit, dass ich eventuell 2 Jobs haben werde.

Ich bin Student und habe bereits einen Minijob und würde gerne noch eine kurzfristige Beschäftigung ausführen:

1 Minijob auf 450€ Basis -> Zeitlich nicht begrenzt. (12 std pro Woche)

1 kurzfristige Beschäftigung -> Auf 2 Monate begrenzt (20std pro Woche)

Jetzt habe ich mich nochmal ins Thema eingelesen und ich glaube, dass ich mehr als 450€ pro Monat durch die kurzfristige Beschäftigung verdienen werde. Beim Googlen bin ich jetzt auf den Begriff 'Berufsmäßigkeit' gestoßen und weiß nicht, ob mein Job an der Uni unter dieses Gesetzt fällt und mich komplett sozialversicherungspflichtig macht.

Deshalb wollte ich fragen, wie den Begriff 'Berufsmäßigkeit' zu verstehen habe, und ob es denn nun mit den beiden Jobs alles rechtens wäre.

Liebe Grüße

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Zappzappzapp, 1

Nicht ganz einfache Frage, aber so wie ich es sehe, macht es Dich nicht komplett sozialversicherungspflichtig.

Lies mal hier am Ende unter "Geringfügig entlohnte Beschäftigung neben einer kurzfristigen Beschäftigung":

http://www.lohn-info.de/gering_zusammenrechnung_beschaeftigung.html

Zu "berufsmäßigkeit" steht hier

https://www.haufe.de/personal/entgelt/berufsmaessige-beschaeftigung-von-studente...

"Auch Studenten gelten grundsätzlich durch ihren Personenstatus nicht als berufsmäßig."

Soweit ist das meines Erachtens eindeutig.

Zur Absicherung würde ich einfach bei der Minijob-Zentrale anrufen:
0355 2902-70799
montags bis freitags 7:00 bis 17:00 Uhr

Da bekommst Du sofort die kompetenteste Auskunft und bist ganz auf der sicheren Seite.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community