Frage von DerHolzkopf01, 48

Berufskraftfahrer Fernverkehr Ausbildung... Nur wo?

Hallo, ich bin in der 9. Klasse und möchte mich als Berufskraftfahrer im Fernverkehr bewerben, nur weiß ich überhaupt nicht, wo ich da suchen soll... Ich war auf so vielen Seiten, wobei aber nichts Sinnvolles rauskam. Könnt ihr mir vielleicht helfen, eine Ausbildungsstelle zu finden. P.S. Ich wohne bei Erding/Bayern. Danke im Voraus! LG Holzkopf! 😊

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BMWFuttn, 11

Also so wie ich das jetzt in Google maps gesehen habe gibt es einige Speditionen in deiner nähe also in der nähe von Erding.

Gehe einfach mal auf Google maps und gebe dort ein : Spedition oder internationale Spedition.

Bei diesen kannst du dich dann bewerben da eh fast jede spedition ausbildet. 

Und ja in den meisten Speditionen wird der LKW schein in 2ten Lehrjahr gemacht. Im ersten wirst du viel lagertätigkeiten machen und Werkstatt.

Fakt ist aber jedoch der Titel Berufskraftfahrer ist ein undankbarer Beruf erst recht international und geht auch am die Substanz.

Dennoch wünsche ich dir auf deinem weg viel Erfolg.

MFG Der Michi

Antwort
von NurZurSache, 38

Früher ging man unter anderem zum Arbeitsamt! 😉

Antwort
von Hefti15, 23

Ich will dich ja nicht kritisieren, aber ich hatte da so einen Gedanken:

Berufskraftfahrer Ausbildung - 9 Klasse.... Da habe ich ein Problem gesehen.... Ich meine, geht das in deinem Alter überhaupt.

Ansonsten schau mal hier:

http://www.ausbildung.de/berufe/berufskraftfahrer/

bzw. frage mal beim Arbeitsamt nach.

Kommentar von DerHolzkopf01 ,

Ich komme in die 9. Klasse, werde im November 15, mach an der Mittelschule meine Mittlere Reife, beende die Schule also mit 17. Werde im 1. Lehrjahr 18 und wie ich es gelesen habe kommt der LKW-Führerschein erst im 2. Lehrjahr dran, dort werde ich bereits 19. Wenn ich der Seite, auf der ich dies gelesen habe vertrauen kann, kann man bereits mit 16 mitfahren, mit 16 1/2 Führerschein Klasse B machen und schon mit 18 Schwertransport fahren.

Kommentar von Hefti15 ,

Na ja, hättest du auch schreiben können, dass du dich erst in 2 Jahren bewerben willst.

Klar, kannst du der Seite vertrauen, nur sollte auch dir klar sein, wer in der 9. Klasse ist, wird es schwer haben (ich weiß, du hast andere Pläne).

Kommentar von Hefti15 ,

Kleine Anmerkung: Wenn du mittlere Reife hast, dann such dir einen "vernünftigen" Job.

Unterhalte dich mal mit einem Berufskraftfahrer und was der verdient (mies). Und es wird seit Jahren immer schlechter bezahlt. Insbesondere, da die ausl. Speditionen immer mehr Kostendruck ausüben.

Kommentar von DerHolzkopf01 ,

Ich habe auch schon nach anderen Jobs gesucht, nur bin ich vom Fahren im Straßenverkehr begeistert. Wenn ich jedes Jahr knapp 500 km fahre, würde ich jedes Mal am liebsten selbst hinters Steuer...

Kommentar von Hefti15 ,

Mein Gott, werde erwachsen. "Wenn ich jedes Jahr knapp 500 km fahre"... wie naiv ist denn das.

Und als Beifahrer irgendwo zu sitzen und das als Beruf auszuüben sind zwei verschiedene Sachen.

Nochmals: Der Beruf ist sehr schlecht bezahlt, hat wenige Zukunftsperspektive, der Druck von außen (ausl. Speditionen) ist gewaltig und das Familienleben bzw. Freundschaften leiden massiv...

Kommentar von DerHolzkopf01 ,

Nee, ich MUSS mich dieses Jahr bewerben, obwohl ich ja noch 3 Jahre Schule hab. Der Lehrer sagt, falls man den Schnitt für 9+2 nicht schaffen sollte, was bei mir nicht sein kann, wenn ich einen Schnitt von 1,8 habe, dass man "abgesichert ist" und evtl. ein soziales Jahr macht... Finde ich auch blöd, dass man sich 3 Jahre früher bewerben muss... :/

Kommentar von Hefti15 ,

Aber wenn du dich jetzt schon bewirbst, wegen der "fiktiven" Gefahr, dass du das 9+2 nicht schaffst, dann bist du doch immer noch gnadenlos jung. Das war ja gerade mein erster Punkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community