Frage von ezogelincorbasi, 74

Berufskolleg: Neue Freunde, Neuer Anfang, Neue Erfahrungen - Tipps gegen die Aufregung?

Hey. Erst einmal danke ich euch, dass ihr euch die Zeit nimmt all das hier zu lesen :-) Zurzeit besuche ich eine Gesamtschule und gehe in die 10. Klasse. Es ist nichtmehr lange hin und ich werde auf ein Berufskolleg gehen. Natuerlich steigt die Aufregung langsam. Wisst ihr, ich wuensche mir schon so lange auf eine neue Schule gehen zu koennen, denn mit meiner jetzigen bin ich unzufrieden. Zu dem sind meine Noten auch momentan nicht gut. Ich moechte einfach einen Neustart machen, ich wuensche mir neue Freunde, einfach neue Erfahrungen sammeln zu koennen. Es ging mir in dem letzen Jahr sehr schlecht, ich habe oft aus persoenlichen Gruenden die Schule blau gemacht. Meine Noten haben sich zum schlechten immer weiter gewendet und somit ging es mir immer schlechter. Fuer mich soll das alles nun im Sommer ein Ende haben. Ich freue mich wirklich, meine jetzige Schule bald zu verlassen. Aber ich habe auch grosse Angst, dass nicht alles so laufen koennte dort, wie ich es mir in meinen Vorstellungen habe. Obwohl es nur noch knapp 4 Monate sind, beginnt meine Aufregung jetzt schon. Bevor ich schlafen gehe, mache ich mir sehr oft Gedanken ueber meine jetzige und neue Schule. Das einzige was ich so sehr moechte ist auf eine neue Schule. Sobald ich raus aus dieser Schule bin, werde ich mir sicher sein koennen das ich in einen besseren Zustand komme. Habt ihr vielleicht Tipps fuer mich, wie ich mich verhalten koennte, wenn ich die Schule zum ersten mal besuche? Oder wie ich diese verdammte Aufregung etwas erniedrigen koennte? Habe euch einfach mal grad so alles aus meiner Seele rausgeschrieben. Ich danke jedem einzelnen, der sich die Zeit dafuer nimmt, mein Geschriebenes durch zu lesen :-) LG

Antwort
von CundM9876, 58

Oh mein Gott ich war auch so unnormal aufgeregt. Aber dann hat sich herausgestellt, dass die Aufregung völlig unbegründet war.. 

Du muss nur immer vor Augen haben, warum du dahin gehst. Man geht nicht dahin, weil man unbedingt neue Freunde oder so finden will, sondern einfach, dass man sein Fachabitur oder etc macht. Also immer das Ziel vor Augen halten ;-D

Ich persönlich hatte das große Glück, dass auf dem Berufskolleg auch direkt ein paar alte Klassenkameraden von der vorherigen Schule da waren. :-D

Ansonsten einfach mal ein paar Leute ansprechen, dann verfliegt die Aufregung. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community