Frage von LucyChan2512000, 64

Berufsideen für Mutter die MS hat?

Hallo! Ich wollte mal fragen ob vielleicht jemand Ideen hat was für einen Beruf meine Mutter ausüben könnte? Weil sie hat MS (Multiple Sklerose) würde aber gerne noch arbeiten wenn das gehen würde, weil wir vom Geld her eh schon knapp sind und sie auch nicht den ganzen Tag nutzlos rumsitzen möchte. Bei ihr ist die Krankheit auch noch nicht in einem soo schlimmen Stadium, denke ich jedenfalls, weil sie kann noch laufen und so, bei ihr ist es nur so dass sie nicht mehr so gut sieht, wenig Gleichgewichtssinn hat und auch sehr vergesslich geworden ist, letzteres aber ist noch nicht so wie bei Alzheimer oder so sondern nur dass sie manchmal mitten im Satz vergisst was sie sagen wollte und so, aber an die meisten Sachen kann sie sich schon gut erinnern . Ich möchte ihr so gut ich kann helfen deswegen frag ich mal rum ob jemand Ideen hat was sie machen könnte.

Antwort
von apuffy77, 21

Hallo:) Meine Mutter hat auch MS. Bis vor kurzem hat sie auch noch als Juristin gearbeitet. Jedoch hat ihr die Krankheit einen Strich durch die Rechnung gemacht. Darum kann ich dir nur sagen, dass deine Mutter besser eine Arbeit von zu Hause macht. So kann sie sich die Zeit wann sie arbeitet selbst einteilen und so auch ihre Kraft. Ausserdem sollte sie schauen, dass sie einen verständnisvollen Arbeitgeber hat, da er auch mit ihrer Krankheit umgehen können muss. Ich hoffe das hat dir ein wenig weiter geholfen:)

Antwort
von labertasche01, 42

Vielleicht irgendwas im Büro . Telefonannahme z.b. Da kann sie notfalls auch im Rollstuhl hin.

Kommentar von LucyChan2512000 ,

Ja sowas in der Art hatte ich mir auch schon überlegt aber sie ist nicht so eine Person die den ganzen Tag im Büro hocken kann, was das ganze natürlich erschwert. 

Kommentar von labertasche01 ,

Bei manchen Firmen kann man auch Homeoffice machen.

Kommentar von labertasche01 ,

Oder Einzelhandelskauffrau,
Ernährungsberatung

Antwort
von Schokolinda, 31

Gegenfrage: welchen beruf hat deine mutter denn?

man kann zwar in hilfsjobs tätig werden. aber das meiste Geld verdient man sicher in einem beruf, den man gelernt hat.

im allgemeinen ist bei MS ein körperlicher beruf schlecht- man sollte eher einen beruf mit geistiger Beanspruchung wählen, da man kognitive fatigue etwas ausgleichen kann, körperliche jedoch nicht.

Kommentar von LucyChan2512000 ,

Also sie hat mehrere Ausbildungen, aber ich weiß nicht mehr genau welche, weiß nur noch dass sie auf jedenfall Erzieherin gelernt hat. Und bis sie krank wurde war sie auch bei der Post als Zustellerin.


Antwort
von Netzsternchen, 20

Hiii

Aus eigener  Erfahrung kann ich nur raten vielleicht Heimarbeit zu machen oder mit Kreativität z.b basteln nähen u ähnliches etwas kleines dazu zu verdienen.

Denn ms hält sich nicht an einen stundenplan.leider.

Und man überschätzt zu oft seine Kraft

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community